Wirtschaftsingenieurwesen Energie / Umwelt

Anbieter:
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH BS/WF)
Ort, Bundesland, Land:
Wolfenbüttel, Niedersachsen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt (WINGS) richtet sich an Studierende, die an dem Thema Energie oder dem Thema Umwelt nicht nur technisch, sondern auch gesellschaftlich interessiert sind und sich in ihrer zukünftigen beruflichen Laufbahn mit interdisziplinären Aufgaben beschäftigen möchten.

Durch die Liberalisierung der Energiemärkte und durch die immer stärkere Verrechtlichung der Energiewirtschaft kommt es zu tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. Infolge politischer und wirtschaftlicher Ziele (Stichwort Energiewende) ist der Bedarf nach entsprechend ausgebildetem Fachpersonal enorm gestiegen.

Diese speziellen Fachkräfte müssen in der Lage sein, an der Schnittstelle von technischen und betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen kompetent zu agieren und beide Bereiche sachgerecht miteinander zu verzahnen. Der Abschluss als Bachelor of Engineering (B.Eng.) vermittelt Ihnen diese Fähigkeiten, um an wirtschaftlich tragfähigen Lösungen für diese technischen Herausforderungen mitwirken zu können.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit abgeschlossenem Studium haben Sie hervorragende Berufsaussichten in spannenden Arbeitsfeldern an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft. Unsere Industriepartner bestätigen uns einen hohen Bedarf an derart ausgebildeten Fach- und Führungskräften. Die Berufsfelder und Arbeitsbereiche in Unternehmen, mittelständischen Betrieben und im Öffentlichen Dienst sind breit gefächert:
  • Energiemanagement
  • Umweltüberwachung, Umweltschutz, Umweltmanagement
  • (Internationales) Projektmanagement
  • Technischer Einkauf, internationale Beschaffung (Global Sourcing)
  • Technischer Vertrieb
  • Technisches Controlling
  • Produktion und Logistik
  • Strategische Planung und Qualitätswesen
  • Planungs- und Ingenieurbüros

Im Anschluss an das Bachelorstudium können Sie einen Masterstudiengang sowohl im technischen wie auch im betriebswirtschaftlichen Bereich studieren.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Studieninhalte sind unterteilt in:

30% Betriebswirtschaftliche Inhalte
  • Marketing
  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Personal
  • Wirtschaftsrecht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Logistik
  • Projektmanagement
  • Controlling
30% Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen für technische Anwendungen sowie interdisziplinäre Fächer
  • Physik
  • Chemie
  • Lineare Algebra
  • Analysis
  • Thermodynamik
  • Statistik
  • Strömungslehre
  • EDV
  • Qualitätsmanagement
  • Energiewirtschaft
  • Energierecht
  • Projektmanagement
  • Systemsimulation u.a.
30% Spezifische Inhalte des zu wählenden Schwerpunkts Energie oder Umwelt

Schwerpunkt Energie:
Dabei geht es z.B. um die Erstellung von ökonomisch und ökologisch begründeten Energiekonzepten, wie die Befähigung zur Beurteilung und zur optimalen Nutzung von staatlichen Fördersystemen für die rationelle Energieverwendung und die Verwendung erneuerbarer Energieträger.

Schwerpunkt Umwelt:
Dabei geht es z.B. um Umstrukturierungen von Betriebsabläufen innerhalb von Produktion und Entsorgung unter den Anforderungen der Kreislaufwirtschaft und in Hinsicht auf die Gestaltung von Logistikprozessen oder auch um Zertifizierung und Auditierung von Unternehmen anhand europäischer Umwelt- und Qualitätsstandards.

10% Projektarbeiten und Bachelorarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten pro Semester:
€ ca. 340

Zugangsvoraussetzungen:
Allgemeine (Fach-)Hochschulreife. Weitere Möglichkeiten bitte erfragen.

Studienbeginn:
Zum Wintersemester und Sommersemester

Bewerbungsschluss:
Jährlich bis zum 15.07. bzw. 15.01.- spätere Einschreibungen sind auf Nachfrage begrenzt möglich.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Englisch
Auslandssemester:
möglich
Falls ein Auslandssemester angestrebt wird, empfehlen wir die Teilnahme am vielseitigen Sprachangebot unseres Sprachenzentrums.

Dauer und Studienform

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt sieht eine Regelstudienzeit von sieben Semestern vor, die in Präsenz- und Onlineanteile aufgeteilt sind. Dabei werden 40% des Studiums - konkret die betriebswirtschaftlichen und die interdisziplinären Inhalte - als Online-Lehrveranstaltungen angeboten. Die Lehrenden und Studierenden treffen sich dafür in terminierten Webkonferenzen - und nicht in den Vorlesungsräumen der Hochschule.

Der bedeutende Vorteil: Die Online-Anteile des Studiums verschaffen unseren Studierenden erhebliche räumliche und zeitliche Flexibilität bei der Gestaltung ihres Studiums. Diese Flexibiltät erleichtert ein Studieren neben anderen (z.B. beruflichen oder familiären) Verpflichtungen. Für die Online-Lehrveranstaltungen wird ein PC oder Laptop sowie Internetzugang benötigt. Ein Headset ist empfehlenswert.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften ist eine moderne Hochschule für Technik, Gesundheits-, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Kompetente und freundliche Ansprechpartner/-innen, modern ausgestattete Labore, ein leistungsfähiges Rechenzentrum sowie eine umfangreiche Hochschulbibliothek gewährleisten Ihnen optimale Studienbedingungen.

Das moderne Studienangebot umfasst Fern-, Ergänzungs-, Weiterbildungs- und Kontaktstudiengänge mit zum Teil internationalen Studienabschlüssen. Die Hochschule ist durch ihren aktiven Ausbau an internationalen Hochschulkooperationen bemüht der Internationalisierung und den damit verbundenen Ansprüchen an und von den Studierenden gerecht zu werden.
Dies ermöglicht Studierenden:

  • ein oder mehrere Semester im Ausland zu studieren,
  • Praxissemester zu absolvieren,
  • ausländische Studienabschlüsse zu erwerben,
  • Sprachkenntnisse zu verbessern und
  • die von zukünftigen Arbeitgebern geforderte Mobilität und Flexibilität unter Beweis zu stellen.
Die Freizeitgestaltung spielt neben dem Studieren eine bedeutende Rolle, daher wird den Studierenden ein Ausgleich zum Studium angeboten: die Ostfalia hat ein umfangreiches Angebot im Hochschulsport geschaffen.

Studieren in Wolfenbüttel

Über drei Jahrhunderte war Wolfenbüttel Residenz der Welfen und erlebte damals eine im norddeutschen Raum wohl einmalige Blüte. Angezogen durch diesen Flair lebte und arbeitete Gotthold Ephraim Lessing in der Welfenstadt, welche zum Zentrum des Geisteslebens und der schönen Künste wurde. Die 51.000 Einwohner sowie Besucher erleben noch heute ein nahezu unverändertes historisches Stadtbild, mit ehrwürdigen Kirchen und den Prachtbauten der Residenz, wie die berühmte Herzog August Bibliothek und das Lessinghaus.

In dem von Fachwerkhäusern geprägten Stadtzentrum lässt sich herrlich in den Krambuden bummeln und shoppen. Einfach die Seele baumeln lassen und entspannen – Eis essen in einem der Cafes an der Oker oder ein kühles Bier in einer der urigen Kneipen genießen. Anschließend kann man sich einen der neusten Filme in den Kinos oder aber eine Aufführung im Theater oder auf den Kleinkunstbühnen anschauen. Wenn man dann noch Lust hat geht es weiter in die Clubs oder Discotheken Wolfenbüttels.

Für die sportliche Freizeitgestaltung bietet Wolfenbüttel den Aktiven zwei Schwimmbäder, ein Bowlingcenter sowie eine Bogenschießanlage. Eine Stadt, in einer landschaftlich reizvollen Umgebung zwischen Harz und Heide, zum Studieren und Leben zu erschwinglichen Preisen.

Studienberatung und Information

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH BS/WF)
Fakultät Versorgungstechnik

Salzdahlumer Str. 46/48
38302 Wolfenbüttel
Deutschland