Rescue Management - Bachelorstudiengang

Anbieter:
MSH Medical School Hamburg, University of Applied Sciences and Medical University
Ort, Bundesland, Land:
Hamburg, Hamburg, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
9 Semester

Schneller Überblick

Studienbeginn: 01. April / 01. Oktober

Studienform/-dauer:
Teilzeit, 7 Semester

Studiengebühr: 390 Euro/Monat, Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro

Abschluss: Bachelor of Science

Einsatzgebiete:

  • Hilfsorganisationen
  • Rettungsunternehmen
  • Feuerwehren
  • Rettungsleitstellen
  • Aufgabenträger rettungsdienstlicher Leistungen (z.B. Stadt- und Kreisverwaltungen)
  • Kostenträger rettungsdienstlicher Leistungen

Studienprofil

Der Bachelorstudiengang Rescue Management an der MSH Medical School Hamburg qualifiziert die Studierenden für eine Tätigkeit im mittleren Rettungsdienstmanagement, beispielsweise als Leiter einer Rettungswache, eines Rettungsdienstbereiches oder der Abteilung einer Einsatzorganisation. Das Studium vermittelt Inhalte aus einem breit gefächerten Themenspektrum: Managementtheorien, betriebswirtschaftliches Knowhow und Hintergrundinformationen zum Aufbau und zur Organisation von Rettungsdienstsystemen. Zudem zielen mehrere Studienmodule darauf ab, die personalen und sozialen Kompetenzen als moderne Führungskraft zu fördern.

Der Bachelorstudiengang Rescue Management wird als Teilzeitstudiengang für Notfallsanitäter angeboten. Während der sieben Semester – unter bestimmten Voraussetzungen können zuvor absolvierte Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen angerechnet werden – entwickeln Sie Ihre Management-, Personal- und Sozialkompetenzen. Sie lernen, unterschiedliche Organisationsformen rettungsdienstlicher Leistungen zu reflektieren und zu bewerten. Sie sind in der Lage, Personal- und Budgetverantwortung zu übernehmen und administrative Prozesse zu optimieren.

Entwickeln Sie den Rettungsdienst weiter
Sie werden dazu befähigt, mit einem geeigneten Methodenrepertoire analytisch zu arbeiten und wissenschaftlich begründete Problemlösungsansätze für die Praxis zu entwickeln. Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums verfügen Sie über die bestmögliche Qualifikation, um den Rettungsdienst als Bestandteil öffentlicher Daseinsvorsorge systematisch und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Berufs- und Karrierechancen

Rettungsdienst im Umbruch
Das Gesundheitssystem in Deutschland – und damit auch der Rettungsdienst – steht im Zeichen des Umbruchs und unterliegt aktuell einer besonderen Entwicklungsdynamik. Durch den Wandel medizinischer, gesellschaftlicher, rechtlicher und ökonomischer Rahmenbedingungen sind die Anforderungen an das Management rettungsdienstlicher Leistungen in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Die bisherige Qualifikation von Führungskräften im Rettungsdienst wird dem gegebenen Bedarf jedoch vielerorts nicht gerecht.

Damit Hilfsorganisationen und Rettungsdienstunternehmen dauerhaft wettbewerbsfähig bleiben können, benötigen sie Führungskräfte, die tiefgehende Kenntnisse über die Organisation und das Gesamtsystem des deutschen Rettungswesens aufweisen, über betriebswirtschaftliche Expertise verfügen und sozialkompetent Personalverantwortung übernehmen können.

Verknüpfung von Theorie und Praxis
Vor diesem Hintergrund werden Sie durch den Bachelorstudiengang Rescue Management zielgerichtet qualifiziert. Ein besonderer Vorteil ist dabei die berufsbegleitende Gestaltung des Studiengangs. Eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis ist auf diese Weise sichergestellt. Sie bringen Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag in das Studium ein und können die in den Seminaren vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten bereits vom ersten Semester an in Ihrem Arbeitsfeld nutzen.

Durch den international anerkannten Abschluss als Bachelor of Science haben Sie die Möglichkeit, ein weiterführendes Masterstudium anzuschließen und weitere Perspektiven für Ihre berufliche Zukunft zu erschließen.

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Die MSH ermöglicht Rettungsassistenten – unabhängig von der jeweiligen Berufserfahrung – im Rahmen des Studiums bzw. einer kostengünstigen Zusatzveranstaltung den Abschluss als Notfallsanitäter zu erlangen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Rescue Management gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:
  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordung der Fachhochschule)
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Notfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter
  • die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung als Notfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter
Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind dabei von großer Bedeutung.

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.
Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die MSH Medical School Hamburg, University of Applied Sciences and Medical University, ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule in der Freien und Hansestadt Hamburg mit Sitz in der Hafencity. Sie wurde 2009 von der Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff gegründet und startete 2010 mit sechs Studiengängen. Seitdem erweiterte sich das Studienangebot auf insgesamt mehr als 20 Bachelor- und Masterstudiengänge, die erfolgreich akkreditiert sind und somit ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz gewährleisten. Das Besondere an der MSH ist, dass sie zwei Fakultäten vereint: Die Fakultät Gesundheitswissenschaften, mit dem Status einer Fachhochschule, arbeitet in Lehre, Forschung und wissenschaftlicher Weiterbildung stark anwendungsorientiert. Die Fakultät Humanwissenschaften nutzt ihren Status als wissenschaftliche Hochschule, die einer Universität gleichgestellt ist. Studierende können somit zwischen einem Fachhochschulstudium und einem universitären Studium wählen und ihre Karriere ihren Stärken und Talenten entsprechend planen.

Mittlerweile studieren mehr als 3.000 Studierende an der MSH und schätzen den Campus inmitten der modernen und aufstrebenden Hafencity sowie den Campus »Arts and Social Change« in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Fabrik am Binnenhafen in Hamburg-Harburg.

Studienberatung und Information

MSH Medical School Hamburg, University of Applied Sciences and Medical University

Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
Deutschland