Anzeige

Produktionsmanagement (MBA) - Technik, Wirtschaft- und Sozialkompetenz

Anbieter:
Technische Universität Chemnitz - TUCed
Ort, Bundesland, Land:
Chemnitz, Sachsen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
MBA (Master of Business Administration)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Wachsende Globalisierung fordert produzierende Unternehmen dazu heraus, ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern. Sie müssen auf veränderte Rahmen­bedingungen reagieren, ihre Produktionsprozesse optimieren und permanent den Kundenbedürfnissen anpassen. Diese sichere Realisierung steigender Produktionszielstellungen erfordert ein effektives Produktionsmanagement.

Der MBA-Studiengang ist ein interdisziplinäres Weiterbildungsangebot und ist auf den Bildungsbedarf von tätigen Fach- und Führungskräften in Produktionsunternehmen ausgerichtet. Theoretische und anwendungsorientierte Wissensinhalte aus den drei Themenkomplexen Management/ Betriebswirtschaft, Produktionstechnik und Kommunikation werden zu gleichen Anteilen behandelt, miteinander verknüpft und übergreifend gelehrt.

Als erfolgreicher Absolvent des Studienganges erhalten Sie mit dem "Master of Business Administration (MBA) Production Management" einen staatlich und international anerkannten Universitätsabschluss der TU Chemnitz. Neben dem Abschlusszeugnis wird Ihnen zusätzlich ein englischsprachiges "Diploma Supplement" mit der Beschreibung der Studieninhalte für einen beruflichen Auslandsaufenthalt überreicht.
Univ.-Prof. Dr. Andreas Schubert Studiengangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Dem Produktionsmanagement als ganzheitlichen Prozess kommt zukünftig eine immer größere Bedeutung zu. Dafür sind Führungspersönlichkeiten gefragt, die neben produktionstechnischem Wissen auch über betriebswirtschaftliche und soziale Kompetenzen zur Koordination komplexer produktionstechnischer Prozesse verfügen.

Zielgruppe:
Das Studienprogramm ist inhaltlich und methodisch so aufgebaut, dass sowohl:
  • tätige und angehende Fach- und Führungskräfte in produzierenden Unternehmen,
  • Interessierte mit einem ersten Hochschulabschluss aller Studienrichtungen,
  • Ingenieure und Naturwissenschaftler als auch
  • Fachkräfte mit betriebswirtschaftlicher oder geisteswissenschaftlicher Ausbildung teilnehmen können.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Das Studienprogramm ist modular aufgebaut. Jedes Modul umfasst eine abgegrenzte Themenstellung, welche durch textbasierte Selbststudienarbeit inhaltlich erarbeitet und in Präsenzphasen vertieft und angewendet wird.

Ergänzend zu Ihrem ersten akademischen Abschluss erwerben Sie in Basismodulen zu Beginn des Studiums betriebswirtschaftliche, produktionstechnische und/ oder kommunikations- wissenschaftliche Grundlagen. Damit werden annähernd gleiche Startvoraussetzungen für die Studiengangsteilnehmer geschaffen.

Im Studium werden folgende Schwerpunkte thematisiert:
  • Strategisches, taktisches und operatives Produktionsmanagement
  • Produktentwicklungsstrategien und Innovationen
  • Kommunikation und Verhalten im Führungskontext
  • Produktionscontrolling
  • Innovative Werkstoffanwendungen
  • Wissensmanagement
  • Projektmanagement
  • Innovationspotentiale von Produktionstechnologien
  • Marketingmanagement
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Werkzeugmaschinenkonzepte, Prozessautomatisierung, Virtual Reality
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Recht und Technik
  • Logistik von Produktionsprozessen

Praxisbezug und Berufspraktikum

Durch kleine Studiengruppen gewährleisten wir eine hohe Qualität in der individuellen Betreuung. Unsere national und international tätigen Professoren und Praxisexperten sichern durch ihre hohe Kompetenz die Qualität des Studienganges. Dies garantieren ständige Evaluationen der Dozenten durch die Teilnehmer und externe Fachleute.

Der explizite Praxisbezug der studienbegleitenden Projektarbeit fördert nicht nur den Wissenstransfer des Studienprogrammes in den Arbeitsalltag, er bietet Ihnen darüber hinaus auch die Möglichkeit, im Rahmen des Studiums individuelle Problemlösungen zu entwickeln und somit einen konkreten Nutzen für das beteiligte Unternehmen zu erhalten.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 14.000,-

Studiengebühren:
In den Gebühren enthalten sind die kompletten Studienunterlagen, die Freischaltung zum internetbasierten Lernmanagementsystem sowie die Anmelde- und Prüfungsgebühren der Technischen Universität Chemnitz.

Die Gebühr für die Teilnahme an einem Auslandsaufenthalt ist darin nicht enthalten.

Zulassungsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Teilnahme am MBA-Studiengang Production Management sind:

  • das Vorliegen eines ersten abgeschlossenen Hochschulstudiums
  • und eine mindestens einjährige Berufserfahrung.
  • Von Vorteil sind Kenntnisse in einem produktions- oder technologieorientierten Unternehmen oder einer vergleichbaren Forschungseinrichtung.
Zulassungszeitraum:
Sie können sich fortlaufend für die Teilnahme an dem Studiengang bewerben.

Die Studienplätze werden nach Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen vom Prüfungsausschuss für den Studiengang Production Management vergeben.

Studienbeginn ist zum Wintersemester eines Kalenderjahres.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
möglich

Studienstart

Der 10. Studiendurchgang beginnt am 05.10.2017 - Bewerben Sie sich jetzt!

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Technische Universität Chemnitz - TUCed anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die TUCed GmbH wurde am 24.09.2001 als Managementinstitut von der Technischen Universität Chemnitz für die Schaffung und Realisierung von berufsbegleitenden Weiterbildungsangeboten sowie für den Wissenstransfer Wissenschaft - Praxis gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist der Verein Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Chemnitz e.V..

Inhaltlich verantwortet werden die Weiterbildungsprogramme durch die Technische Universität Chemnitz, die die entsprechenden Studien- und Prüfungsordnungen erlässt und die Titel vergibt. Alle Absolventen erhalten ihre Abschlusszeugnisse und Kurszertifikate von der Technischen Universität Chemnitz.

Die TUCed, als Institut für Weiterbildung an der TU Chemnitz, ist für die gesamte Organisation und Administration des Weiterbildungsprogramms verantwortlich.

Studieren in Chemnitz

Chemnitz - "Stadt der Moderne" und die drittgrößte Stadt Sachsens - ist stolz auf seine völlig neu gestaltete Innenstadt. Ebenso kühn entwickelt sich die mittelständisch geprägte Wirtschaft. Unternehmen wie Siemens, IBM und Volkswagen siedelten sich an und nutzen erfolgreich die Kompetenz einheimischer Fachkräfte. Chemnitz ist heute einer der führenden Wirtschaftsstandorte in Ostdeutschland. Schwerpunkte sind der Maschinenbau, die Automobil- und Zulieferindustrie und die Hightech-Branche.

Die Stadt hat aber noch mehr zu bieten: das modernisierte Opernhaus, die Chemnitzer Kunstsammlungen mit ihren weltweit beachteten Ausstellungen, das Museum GUNZENHAUSER bis hin zum größten geschlossenen deutschen Gründerzeit-Viertel, dem Kaßberg. Dies alles sorgt für Flair und Lebensqualität.

Studienberatung und Information

Technische Universität Chemnitz - TUCed

Reichenhainer Straße 29
09126 Chemnitz
Deutschland