Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK)

Anbieter:
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
10 Monat(e)

Die Ausbildung

In einer internationalisierten Welt steigt das Sicherheitsbedürfnis von Bürgern und Unternehmen. Ob es um Kontrollen am Flughafen geht, die Abwehr von Terrorgefahr und Industriespionage – oder um City-Streifen und die Bewachung von Häusern: Immer mehr Sicherheitsvorkehrungen werden von privaten Security-Unternehmen übernommen.

Die Sicherheitsbranche wächst deshalb überdurchschnittlich und bietet zahlreiche Jobmöglichkeiten. Aus diesem Grund arbeiten im Security-Bereich auch viele Berufspraktiker und Quereinsteiger, die keine Spezialausbildung und keinen Abschluss für die Sicherheitswirtschaft besitzen. Der sgd-Fernkurs bietet Ihnen nun das erforderliche Fachwissen für die Branche. Darüber hinaus bereiten wir Sie sehr gut auf den berufsorientierten IHK-Abschluss vor.

Der Lernstoff entspricht dem Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Zusätzlich werden Sie sehr gut auf die IHK-Prüfung vorbereitet und nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen erhalten Sie das sgd-Abschlusszeugnis.

Berufsbild und Zielgruppe

Schutz- und Sicherheitskräfte mit IHK-Abschluss übernehmen dann die anspruchsvollen Aufgaben in Sicherheitsunternehmen oder im industriellen Werkschutz: rund um den Schutz von Objekten, Anlagen, Wertgegenständen und Personen. Unter Einsatz modernster Sicherheitstechnik sind Sie für Sicherheit und Ordnung tätig sowie für die Gefahrenvorbeugung und -abwehr. Ihr IHK-Abschluss wird für Sie zum Sprungbrett aus einer angelernten Tätigkeit in der Security in eine Stellung mit Einfluss und Karrieremöglichkeiten.

Der Lehrgang Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK) ist ideal:
  • für Berufspraktiker/innen und Seiteneinsteiger/innen (auch ohne Berufsausbildung), die in der Sicherheitswirtschaft oder im industriellen Werkschutz arbeiten und einen großen Schritt nach vorn tun möchten,
  • für alle, die ganz allgemein in der Sicherheitsbranche tätig sind. Beispielsweise als Wachmann, wenn Sie im Verkehrsdienst Streife gehen, als Bodyguard, als Kontrolleur in Diskotheken, als Fahrer von Werttransporten bzw. Gefahrgütern, im Werkschutz usw.,
  • für alle, die Spezialkenntnisse mitbringen. So eignet sich der Lehrgang sehr gut z.B. für ehemalige Polizisten, Soldaten, Bundesgrenzschutzmitarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen des Technischen Hilfswerkes, Feuerwehrangehörige, für Sprengmeister/innen und Wehrtechniker/innen. Durch Ihre besondere Vorerfahrung sowie diesen Kurs können Sie hochwertige Spezialaufgaben übernehmen.

Ausbildungsschwerpunkte

Rechts- und aufgabenbezogenes Handeln:
  • Rechtskunde
  • Dienstkunde:
    • Meldewesen
    • Bewachung von Objekten
    • Tätigkeiten als City-Streife
    • Verkehrskontrollen
    • Verhalten bei Bombendrohungen usw.
Der Umgang mit Menschen – Sicherheits- und serviceorientiertes Handeln:
  • Situationsbeurteilung und -bewältigung
  • Kommunikation
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Zusammenarbeit
Gefahrenabwehr:
  • Brandschutz
  • Alarmierungen, Räumungen, sonstige Maßnahmen der Gefahrenabwehr
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Gefahrenklassen und Kennzeichnung gefährlicher Güter
Einsatz von Schutz- und Sicherheitstechnik:
  • Überfall-, Einbruch-, Brandmeldeanlagen
  • Zutrittskontrollsysteme
  • Videoüberwachung
  • Mittel zur Regelung und Sicherung des Verkehrs und zur Unfallaufnahme
  • Geräte zum Personenschutz
  • Notwehrgeräte
  • Funkgeräte
  • Wächterkontrollsysteme
  • Computernetzwerke
  • Fototechnik
  • Aufzeichnungssysteme

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen:
Es ist empfehlenswert, wenn Sie für die Lehrgangsteilnahme die gleichen Voraussetzungen besitzen wie für die Zulassung zur IHK-Prüfung.

Voraussetzung für die Zulassung zur IHK-Prüfung:

  • Sie müssen mindestens 24 Jahre alt sein. Außerdem müssen Sie einen Erste-Hilfe-Kurs vorweisen. Dieser darf bei der Anmeldung zur Prüfung nicht länger als 24 Monate zurückliegen.
  • Zusätzlich brauchen Sie einen Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf sowie eine 2-jährige Berufspraxis in der Sicherheitswirtschaft. Wenn Sie keinen Beruf erlernt haben, brauchen Sie eine 5-jährige Berufspraxis, davon 3 Jahre in der Sicherheitswirtschaft.
Studienbeginn und Studiendauer:
  • Sie können jederzeit mit dem Kurs Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft IHK beginnen.
  • Der Kurs dauert 10 Monate, wobei wir von einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von 6 Stunden in der Woche ausgehen.
  • Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 15 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra.

Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos testen!

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen.

Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (IHK)!

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste.

Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden. Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd.

Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Fernkurs

Ein Fernkurs bei der sgd macht Ihre Weiterbildung einfach: Sie lernen neben dem Beruf, in Ihrer Freizeit, ohne Anfahrtswege zu Seminaren – bequem von zu Hause aus, doch immer mit direkter Verbindung zu uns und auch zu Ihren Studienkollegen.

Sie wählen Ihren Wunschkurs aus und können sich jederzeit anmelden. Besonders schnell und direkt geht es mit der Online-Anmeldung hier im Internet. Sie finden diese Möglichkeit in unserem Online-Servicebereich. Oder Sie lassen sich unseren Studienführer mit allen sgd-Fernkursen zusenden und benutzen dann Ihre persönliche schriftliche Anmeldung.

Am Ende eines Studienhefts bearbeiten Sie Einsendeaufgaben, die Ihre Fernlehrer korrigieren und bewerten. Seine Noten sind Ihnen eine wertvolle Hilfe und Motivation. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Anregungen und weiterführende Tipps.

Ausbildungsberatung und Information

  • Frau Simone Abicht
  • 0800 806 60 00
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland