Yoga-Lehrer/in

Anbieter:
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
12 Monat(e)

Die Ausbildung

Heute praktizieren rund drei Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig Yoga. Und diese indische Philosophie- und Gesundheitslehre findet immer mehr Anhänger. Es besteht also Bedarf an qualifizierten Kursleitern. Wenn Sie Yoga seit Längerem intensiv betreiben und andere mit Ihrer Leidenschaft gern anstecken möchten, bietet Ihnen der sgd-Lehrgang die passgenaue Schulung.

Er bildet Sie umfassend in der Vermittlung von Körperübungen, Atemtechniken, Konzentrations- und Meditationsübungen aus. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Übungsstunden zielgruppengerecht aufbereiten und organisieren sowie Ihr Kursangebot am besten vermarkten.

Möchten Sie den Lehrgang lediglich zur persönlichen Weiterentwicklung nutzen? Dann können Sie auf die Teilnahme an den zwei Seminaren und auf das Abschlusszertifikat „Yoga-Lehrer/in“ verzichten; Sie erhalten nach Durcharbeiten des Studienmaterials das sgd-Abschlusszeugnis „Methodik und Didaktik des Yoga-Unterrichts“.

Der Lehrgang „Yoga-Lehrer/in“ ist ideal:

  • wenn Sie Yoga mit Begeisterung praktizieren und nun andere Menschen in Yoga unterrichten möchten, zum Beispiel in Fitness-Studios, Sportvereinen, privaten Yoga-Schulen, Unternehmen oder Wellnesshotels,
  • wenn Sie bereits andere in Yoga anleiten und eine formelle Qualifikation anstreben,
  • wenn Sie tiefer in die Theorie und Praxis des Yoga eindringen möchten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Anforderungsprofil – Berufliche Perspektiven
  • Geschichtliche und philosophische Hintergründe des Yoga
  • Anleitung von Körper-, Atem- und Meditationsübungen – Übungen zur Förderung der Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion
  • Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparats, des Herz-Kreislauf-Systems, der Atmungsorgane, des Gehirns, des Nervensystems, der Sinnesorgane und der Haut
  • Aufbereitung und Planung von Kursangeboten für Gruppen und Einzelpersonen im Privat- und Firmenkontext
  • Marketing und Akquise

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:
Wenn Sie das sgd-Zertifikat „Yoga-Lehrer/in“ anstreben, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Mindestens 3-jährige Übungspraxis in Yoga
  • Bereitschaft zum täglichen Üben und zum Führen eines Yoga-Tagebuchs

Für das sgd-Abschlusszeugnis „Methodik und Didaktik des Yoga-Unterrichts“ gibt es keine besonderen Voraussetzungen.

Erforderliche Arbeitsmittel:
Sie benötigen eine Möglichkeit, DVDs abzuspielen.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs „Yoga-Lehrer/in“ beginnen. Der Kurs dauert 12 Monate bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von rund 11 Stunden. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 18 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos testen!

Das Besondere bei der sgd: Ihr erster Studienmonat ist ein Testmonat. Gleich zu Beginn erhalten Sie Ihr Startpaket mit dem Original-sgd-Studienmaterial der ersten drei Monate. Jetzt prüfen Sie in aller Ruhe, ob Ihnen das sgd-Studium zusagt. Wenn Sie das Studium nicht fortsetzen möchten, dann teilen Sie uns dies innerhalb des Testmonats schriftlich mit – und die Sache ist erledigt. Ohne Kosten für Sie. Diese Garantie geben wir Ihnen. Starten Sie deshalb jetzt mit Ihrem Kurs „Yoga-Lehrer/in“!

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste.

Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden. Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd.

Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Fernkurs

Ein Fernkurs bei der sgd macht Ihre Weiterbildung einfach: Sie lernen neben dem Beruf, in Ihrer Freizeit, ohne Anfahrtswege zu Seminaren – bequem von zu Hause aus, doch immer mit direkter Verbindung zu uns und auch zu Ihren Studienkollegen.

Sie wählen Ihren Wunschkurs aus und können sich jederzeit anmelden. Besonders schnell und direkt geht es mit der Online-Anmeldung hier im Internet. Sie finden diese Möglichkeit in unserem Online-Servicebereich. Oder Sie lassen sich unseren Studienführer mit allen sgd-Fernkursen zusenden und benutzen dann Ihre persönliche schriftliche Anmeldung.

Am Ende eines Studienhefts bearbeiten Sie Einsendeaufgaben, die Ihre Fernlehrer korrigieren und bewerten. Seine Noten sind Ihnen eine wertvolle Hilfe und Motivation. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Anregungen und weiterführende Tipps.

Ausbildungsberatung und Information

  • Frau Bettina Gerth
  • 0800 806 60 00
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland