Anzeige

Wohngruppenleiter mit Zusatzmodul Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Anbieter:
BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
28 Monat(e)

Die Ausbildung

Die zunehmende Lebenserwartung ist für den Anstieg des Altersdurchschnitts der Bevölkerung verantwortlich. Die demografische Entwicklung seit der Jahrhundertwende zeigt tiefgreifende Veränderungen in den Altersstrukturen. Der Anteil älterer Menschen in der Gesamtbevölkerung wird weiterhin steigen. Dann werden die über 65-jährigen am stärksten vertreten sein und die Anzahl der 80-Jährigen höher sein als die der Neugeborenen.

Die Bedeutung der älteren Generation in gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Hinsicht wird enorm wachsen. Betreuung und Pflege werden in Zukunft nicht allein durch staatliche Sozialleistungen erbracht werden können und die privat organisierte sowie finanzierte Betreuung wird immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dies führt zu einem deutlichen Anstieg der ambulanten, häuslichen Betreuungsleistungen und zu neuen Wohnformen im Alter, wie beispielsweise selbst verwaltete Seniorenhaus- und Wohngemeinschaften.

Der Lehrgang ist modular aufgebaut und enthält
  • Modul 1: die Ausbildung zur Betreuungskraft nach § 87 b Abs. 3 SGB XI (Seniorenbetreuer/in)
  • Modul 2: die Ausbildung zum Wohngruppenleiter (die detaillierte Beschreibung beider Module entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausbildung)
  • Modul 3: „Betriebswirtschaft/Management“ - zusätzliche Inhalte zu den Grundlagen der Betriebswirtschaft

Berufsbild und Karrierechancen

Wollen Sie sich beruflich verändern und streben eine Top-Qualifikation mit besten Zukunftschancen an? Sind Sie im sozialen Bereich beschäftigt und planen eine erfolgsversprechende Weiterbildung mit breiter Fächerung Ihrer Qualifikationen? Nach der Ausbildung haben Sie die höchstmöglichen Qualifikationen im Betreuungsbereich erreicht! Als Mitarbeiter eines Betreibers von Pflege- und Betreuungseinrichtungen können Sie durch Ihr erlangtes Wissen Führungsaufgaben übernehmen oder für Ihren Arbeitgeber einen neuen Betreuungsdienst organisieren und Mitarbeiter führen.

Zielgruppe:
  • Pflege- und Betreuungskräfte, die eine leitende Position bei der Organisation eines Betreuungsdienstes und der Führung von Mitarbeitern anstreben,
  • Beschäftigte aus dem Pflege- und Betreuungsbereich, die die Gründung und Leitung eines Betreuungsdienstes mit mehreren Mitarbeitern planen

Ausbildungsschwerpunkte

Sowohl privat oder öffentlich geführte Unternehmen als auch gemeinnützige Einrichtungen müssen sich an wirtschaftlichen Richtlinien orientieren. In diesem Modul werden Ihnen die zusätzlichen Kenntnisse vermittelt, die Sie im Pflege- und Betreuungsmanagement benötigen:
  • Selbstorganisation
  • Zeitmanagement
  • Wirtschaften
  • Betrieb und Unternehmen
  • Rechtsformen
  • Produktionsfaktoren
  • Kostenrechnung
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
  • Investition
  • Finanzierung
  • Unternehmensführung
  • Planung
  • Entscheidung
  • Kontrolle u. Steuerung
  • Controlling
  • Finanzbuchhaltung
  • Inventur
  • Bilanz
  • Personalplanung
  • Arbeitsrecht
  • Personalcontrolling
  • Personalmarketing
  • Führung
  • Motivation
  • Moderation

Praxisbezug und Berufspraktikum

Im Laufe Ihrer Ausbildung absolvieren Sie ein 10-tägiges Praktikum in einem Seniorenheim, bei einem mobilen Betreuungs-bzw. Pflegedienst oder in einer ähnlichen Einrichtung an Ihrem Wohnort, damit Sie erste berufliche Erfahrungen in diesem Bereich sammeln können.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Ausbildungsbeginn: Jederzeit; die Ausbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.

Lernaufwand: 8 Stunden pro Woche bei Regelstudium

Lernmaterial:

  • 53 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen
  • Zwischentests nach jedem Studienbrief
Seminare: 2 Sonntage mit jeweils 4 Vorlesungen (Teilnahme empfohlen)

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Nachweis eines Orientierungspraktikums von einer Woche (40 Stunden) in einer voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtung Ihrer Wahl
  • ein Mindestalter von 21 Jahren
  • mindestens Schulabschluss der Mittleren Reife
  • soziale und kommunikative Kompetenz
  • Interesse an psychologischen, medizinischen und juristischen Sachverhalten
  • planerische/organisatorische Fähigkeiten
  • die Absicht, nach dem Abschluss in verantwortlicher Stellung tätig zu sein und Mitarbeiter zu motivieren und zu führen

Zulassungsvoraussetzungen:

Nachweis eines fünftägigen Orientierungspraktikums (40 Stunden) in einer voll- oder teilstationären Pflegeeinrichtung Ihrer Wahl. Berufliche Vorerfahrungen können auf Antrag angerechnet werden. Bitte reichen Sie den Nachweis zusammen mit Ihrer Studienanmeldung bei uns ein.

Zulassungsvoraussetzungen für die Abschlussprüfung:

  • Nachweis eines Kurses „Erste Hilfe“ oder „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ sowie
  • Betreuungspraktikum von 10 Arbeitstagen in einer Pflege- oder Betreuungseinrichtung

Abschluss:

  • Vor der Abschlussprüfung des Moduls "Betreuungskraft nach § 87 b Abs. 3 SGB XI" (Seniorenbetreuer/in): Nachweis eines Kurses "Erste Hilfe oder "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" sowie eines Betreuungspraktikums mit einer Mindestdauer von 10 Tagen in einer Pflege- bzw. Betreuungseinrichtung Ihrer Wahl. Beim Nachweis entsprechender beruflicher Vorerfahrung in den Bereichen "Betreuung" und "Basispflege" brauchen die Praktika nicht absolviert zu werden.
  • 3 schriftliche Abschlussprüfungen,
  • 3 Studienbescheinigungen mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte,
  • 3 BTB-Abschlusszertifikate: "Betreuungskraft nach § 87 b Abs. 3 SGB XI"
    (Seniorenbetreuer/in), "Wohngruppenleiter" und "Grundlagen der Betriebswirtschaft"

Wenn Sie an den erforderlichen praktischen Anteilen im Modul "Betreuungskraft nach § 87 b Abs. 3 SGB XI" nicht teilnehmen, erhalten Sie lediglich die Abschlusszeugnisse „Grundlagen der Betreuungsarbeit“ und „Organisation von Haus- und Wohngruppen“.

Das Besondere an diesem BTB-Lehrgang:

  • Diese Ausbildung versetzt Sie in die Lage, Führungsaufgaben zu übernehmen bzw. für Ihren Arbeitgeber oder auf selbstständiger Basis einen Betreuungsdienst mit mehreren Mitarbeitern zu gründen und zu leiten.
  • Nach Abschluss dieser Ausbildung haben Sie eine umfangreiche Qualifikation mit hervorragenden Zukunftsaussichten im Betreuungsbereich erworben.

Weitere Vorteile für BTB-Studenten:

  • kostenfreie Teilnahme an unserem umfangreichen Webinarangebot
  • Berechtigung zur kostenfreien Teilnahme an allen zusätzlichen vom BTB angebotenen Sonntagsvorlesungen
  • kostenfreie 2-jährige Weiterbetreuung durch das BTB nach dem offiziellen Ausbildungsende, falls Sie Ihre Abschlussarbeit in der regulären Dauer nicht absolvieren konnten, dadurch können Sie die Studiendauer flexibel Ihren Bedürfnissen anpassen.
  • Nach erfolgreichem Lehrgangsabschluss erstatten wir Ihnen das erste Jahr Mitgliedschaft im Berufsverband für freie Gesundheitsberufe, der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention (DGGP) e. V.
  • Existenzgründungsberatung durch die Schulleitung
    spezielle Marketingberatung für Ihre spätere Praxistätigkeit durch unsere Spezialisten im BTB-Sekretariat: Herrn Stefan Waloschek (Design Werbemedien) und Herrn Joscha Körschgen (Internetauftritt)

Zusätzliche Veranstaltungen - kostenlos

Als Ergänzung zu den staatlich zugelassenen Ausbildungen bietet das BTB die Möglichkeit, zusätzliche Präsenzveranstaltungen in verschiedenen Städten Deutschlands ohne Mehrkosten zu besuchen. Sämtliche Vorlesungen finden ausschließlich Sonntags von 9:30 bis 17:00 Uhr (inkl. Pausen) in der schulferienfreien Zeit statt und umfassen die Themenbereiche "Ernährung", "Beratung und Kommunikation", "Humanmedizin" sowie "Veterinärmedizin". Es gibt keine Beschränkung - jede/r Studentin des BTB kann an jeder Veranstaltung teilnehmen und so das gelernte Wissen vertiefen oder auch über den fachlichen "Tellerrand" hinaus schauen

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe kann auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung zurückblicken. Es bietet Lehrgänge und Ausbildungen in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Beratung und Therapie an. Dies sind laut aktuellen Untersuchungen besonders schnell wachsende Berufsfelder in Deutschland und bieten Ihnen beste Zukunftschancen!

Durch das BTB-Ausbildungssystem können die theoretischen Grundlagen durch eine Kombination von Studienbriefen, begleitender Fachliteratur und multimedialen Anteilen bequem zu Hause erarbeitet werden. Das spart Zeit und Geld! Die Präsenzseminare werden von Dozenten mit langjähriger Berufserfahrung in ihrem Fachgebiet geleitet. Sie finden in der Regel an Wochenenden und an Orten statt, die auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen sind. Die Termine werden Ihnen langfristig vorher bekanntgegeben, so dass Sie ohne Stress planen können.

Die Mitarbeiter des BTB-Sekretariats, die Fachtutoren und die Dozenten der studienbegleitenden Wochenendseminare gewährleisten während Ihrer Ausbildung eine optimale Betreuung. In Ihrer Nachbetreuungszeit sind das Sekretariat und die Schulleitung auch noch für Sie da!

BTB-Berufswegweiser - Gehen Sie mit uns auf Erfolgskurs!

Der Eignungs- und Lerntypentest vereinfacht Ihre Wahl der optimalen Weiterbildung sowie Wissensaneignung und der Fortbildungskompass liefert Lehrgangsideen. Zu unserem Berufswegweiser gelangen Sie unter https://www.btb.info/berufswegweiser

BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe

Lobirke 1
42857 Remscheid
Deutschland