Anzeige

Wirtschaftsinformatik

Anbieter:
Hochschule Mainz
Ort, Bundesland, Land:
Mainz, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Ausbildung und Studium parallel – diese Idee liegt dem dualen Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik (awis) zugrunde. Im Mittelpunkt stehen dabei Kenntnisse von Informationssystemen, die zur Abwicklung komplexer, integrierender Geschäftsprozesse genutzt werden. Klassische Informatik als auch Wirtschaftswissenschaften, angereichert durch spezifische Kernfächer der Wirtschaftsinformatik, zählen zu den Lehrinhalten. Durch die Vermittlung von wissenschaftlichen Grundlagen, Methodenkompetenzen und berufsfeldbezogener Qualifikationen werden Sie zur Gestaltung und dem professionellen Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen befähigt.Der Studiengang richtet sich an Ausbildungsinteressierte für folgende IT-Berufe:
  • Fachinformatiker/in
  • IT-Systemkaufleute
  • Informatikkaufleute und ähnliche Ausbildungsberufe
Auch mit einer bereits abgeschlossenen IT-Berufsausbildung können Sie sich bewerben.
Prof. Dr. Jens Reinhardt Studiengangsleitung

Zielgruppe

Der duale Studiengang Wirtschaftsinformatik (awis) richtet sich an Ausbildungsinteressierte und Auszubildende in den IT-Berufen:
  • Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung,
  • Fachinformatiker/in Systemintegration,
  • IT-Systemkaufmann/frau,
  • Informatikkaufmann/frau o.ä.
Interessierte mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im IT-Bereich, die sich weiter qualifizieren wollen, können ebenfalls zum Studium zugelassen werden.

Studienaufbau

Das modular aufgebaute Studium gliedert sich in folgende Studienblöcke, die wiederum aus einzelnen Modulen bestehen:
  • Grundlagen
  • Betriebswirtschaftslehre-Vertiefungsfächer
  • Informatik-Vertiefungsfächer
  • Soft Skills
  • Wirtschaftsinformatik-Vertiefungsfächer
  • Wirtschaftsinformatik (WI)-Projekt (Praxisanteil)
Jedes Modul der Studienblöcke schließt mit einer eigenständigen Prüfungsleistung ab, die mittels Klausuren, schriftlichen Hausarbeiten, Präsentationen, Projektstudien und Referaten nachgewiesen werden. Im letzten Semester ist die Bachelor-Arbeit zu erstellen.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Im Rahmen der Wirtschaftsinformatik (WI)-Praxismodule werden fachspezifische Fragestellungen vertieft. Zur Bearbeitung umfangreicherer Aufgabenstellungen lassen sich mehrere Module zusammenfassen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Studiengebühren:
Entnehmen Sie bitte der Webseite der Hochschule Mainz

Zulassungsvoraussetzung:

  • Allgemeine Hochschulreife
    Eine Zulassung mit nur dem schulischen Teil der Fachhochschulreife ist unter Vorbehalt möglich; hier gelten besondere Regelungen.
  • Fachhochschulreife, falls der Studiengang zeitgleich
    mit der Ausbildung begonnen wird, genugt der schulische Teil der Fachhochschulreife
  • Gültiger abgeschlossener Ausbildungsvertrag - spätestens zum Bewerbungsschluss oder abgeschlossene Ausbildung in einem der vorgenannten Berufe.
  • Abgeschlossener Kooperationsvertrag zwischen Unternehmen und Fachhochschule.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Englisch
Auslandssemester:
möglich
Die Studienmodule sind so angelegt, dass ein Auslandssemester im 6. Semester eingeplant werden kann. Die Auszubildenden unter den Studierenden haben zu diesem Zeitpunkt bereits ihre IHK-Abschlussprüfung abgeschlossen.

Ein Semester an einer Hochschule im Ausland ist heutzutage ein wichtiger Aspekt in der Karriereplanung. Zudem bietet ein Aufenthalt im Ausland gute Möglichkeiten, Sprachkenntnisse zu erwerben bzw. zu vertiefen und Auslandsserfahrungen zu sammeln.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Mainz anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Kurze Studienzeiten, internationale Ausbildungsgänge und Praxisbezug in Forschung und Lehre – das sind die Markenzeichen der Hochschule Mainz, an der zur Zeit 3000 Studierende eingeschrieben sind. Allen Studienrichtungen gemeinsam ist die anwendungsorientierte Ausbildung und Forschung der Hochschule, die ausgezeichnete Kontakte zur regionalen Wirtschaft und zu öffentlichen Einrichtungen unterhält.

Durch die enge Kooperation mit der Praxis und die ständige innovative Anpassung der Studieninhalte an die Anforderungen des Arbeitsmarktes bietet die Hochschule Mainz eine attraktive zukunftsweisende Ausbildung mit guten Berufsperspektiven.

Das Studienangebot ist breit gefächert und gliedert sich in die 3 Fachbereiche Technik, Gestaltung, Wirtschaft. Mit der Gründung von sieben eigenständigen Instituten und zwei Kompetenzzentren sind in den vergangenen Jahren neue Akzente im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung gesetzt worden.

Studieren in Mainz

Mainz, Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz mit 199.000 Einwohnern, hat eine eindrucksvolle, über 2000 Jahre alte Geschichte. Tradition und Fortschritt offenbaren sich hier im alltäglichen Leben. Als Mittelpunkt der Rhein-Main-Region steht Mainz für Weltoffenheit und Geselligkeit, was man besonders in der Fastnachtszeit kennen lernen kann. Natürlich spielen auch der Wirtschaftsstandort Mainz und die Medienstadt Mainz eine wichtige Rolle.

Die Freizeit- und Sportmöglichkeiten der Johannes Gutenberg-Universität können von allen Studierenden der Hochschule Mainz genutzt werden. Das Angebot umfasst von A wie Aikido bis Y wie Yoga sowohl gesundheits- und breitensportliche wie auch leistungssportliche Aktivitäten.

Darüber hinaus gibt es in Mainz zahlreiche Sport- und sonstige Vereine, denen Sie sich anschließen können. Bestimmt ist auch etwas für Ihren Geschmack dabei. So wird es niemand Schwierigkeiten bereiten, für seine Interessen die passende Freizeitaktivität zu finden, es sei denn, man kann sich nicht entscheiden.

Studienberatung und Information

Hochschule Mainz
Fachbereich Wirtschaft

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz
Deutschland