Wirtschaftschemie (M.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Idstein
Ort, Bundesland, Land:
Idstein, Hessen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
5 Semester

Das Studium

Im Master-Studiengang Wirtschaftschemie werden praxis- und branchenrelevante Führungskompetenzen vermittelt. Die Themenfelder umfassen die für die Praxis relevanten Felder, zum Beispiel strategische Marktanalyse, Personalmanagement, Prozessoptimierung, Unternehmensfinanzierung oder Krisenkommunikation.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der praktischen Anwendung der erworbenen theoretischen Kenntnisse. Alle Module schließen deshalb praxisnahe Fallstudien ein. Die Dozenten des Studiengangs sind in erster Linie aktive oder ehemalige leitende Angestellte der chemischen und pharmazeutischen Industrie und Dienstleistungsunternehmen.

Alle Dozenten verfügen sowohl über langjährige Erfahrungen in der Berufspraxis als auch in der Lehre. Die Masterarbeit an der Schnittstelle von Chemie und Betriebswirtschaft, in der Sie Ihre neu erworbenen Kenntnisse selbständig anwenden können, schließt das Studium ab.
Prof. Dr. Thorsten Daubenfeld Studiengangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dem Master Wirtschaftschemie erwerben Sie in fünf Semestern einen Abschluss, der Sie auf weiterführende Tätigkeiten mit Übernahme von Personalverantwortung an der Schnittstelle von wirtschaftlichen und chemischen Fragestellungen qualifiziert.

Unternehmen haben hier einen Bedarf in ganz unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel in der Produktentwicklung, im Marketing, Supply-Chain-Management, Controlling, Vertrieb, Innovations- oder Qualitätsmanagement sowie im Bereich Beratungsdienstleistungen.

Der Studiengang Wirtschaftschemie bietet Ihnen somit eine solide Basis für eine langfristige Karriere – bis hin zur Übernahme von Führungsverantwortung oder Geschäftsführung.

Zielgruppe:

Der Studiengang passt am besten zu Ihnen, wenn Sie bereits ein chemienahes Erststudium absolviert, Grundkenntnisse der Betriebswirtschaft erworben und vielleicht schon erste Berufserfahrung gesammelt haben.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1.Semester: Strukturen schaffen
  • Strategische Marktanalyse Chemieindustrie
  • Organisation und Personalmanagement
  • Vertrieb für Naturwissenschaftler
2.Semester: Strukturen managen
  • Regulatorisches Umfeld Chemie
  • Material- und Energiebilanzen
  • Krisenkommunikation
3.Semester: Strukturen optimieren
  • Prozessoptimierung
  • Unternehmensfinanzierung
  • Interkulturelles Management
4.Semester: Strukturen weiterentwickeln
  • Megatrends und Chemieindustrie
  • Innovation Management
  • Change Management
5.Semester: Masterarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben. Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

Zugangsvoraussetzungen:
Der Zugang zum Studiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) setzt ein abgeschlossenes Diplom- oder Bachelor of Science-Studium mit 180 ECTS, in der Regel in den Fächern Chemie, Biochemie, Chemie-Ingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Wirtschaftschemie oder Lebensmittelchemie (jeweils Uni, FH oder TU) mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,5 (ECTS-Note von „C“) voraus. Des Weiteren sind Mindestkenntnisse in Englisch und BWL nachzuweisen.

Quereinstieg:
Bewerber, die nach dem ersten Hochschulabschluss mindestens fünf Berufsjahre zu mindestens 80 Prozent eines Vollzeitäquivalents in den betrieblichen Funktionen Marketing, Vertrieb oder Produktmanagement absolviert haben, können die Anerkennung von Modulen des 1. Fachsemesters beantragen. Die Voraussetzungen für die Anerkennung sind, dass die Bewerber ein qualifiziertes Zeugnis des oder der Arbeitgeber vorlegen und das Ende des fünften Berufsjahres nicht länger als zwei Jahre zurückliegt.

Bewerbungsfristen:
Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Organisation des Studiums:

Der Studiengang wird in Teilzeit angeboten. Eine Berufstätigkeit wird empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung zur Aufnahme und Durchführung des Studiums. Für Berufstätige empfehlen wir eine Reduktion der Arbeitszeit auf 60 bis 80 Prozent einer Vollzeitarbeitsstelle. Während des Semesters findet in der Regel alle zwei Wochen eine zweitägige Präsenzphase (Freitag und Samstag) vor Ort in Idstein statt. Außerhalb der Präsenzphasen stehen unterschiedliche Kommunikationskanäle (z.B. E-Mail, Telefon) für die Betreuung zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sie für das Selbststudium mit Lernmaterialien über E-Learning unterstützt.

Ihre Vorteile:

  • Aufrechterhaltung Ihrer Berufstätigkeit neben dem Studium
  • E-Learning zur zeit- und ortsunabhängigen Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • Kleine Gruppen und persönliche Lernatmosphäre
  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Einbeziehung Ihrer Berufserfahrungen in das Studium
  • Enge Zusammenarbeit mit der Industrie

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf und New York gehört mit rund 12.000 Studierenden zu den größten und renommiertesten privaten Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie blickt auf eine mehr als 170-jährige Tradition zurück. 1848 gründete Carl Remigius Fresenius in Wiesbaden das „Chemische Laboratorium Fresenius“, das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule staatlich anerkannt. Sie verfügt über ein sehr breites, vielfältiges Fächerangebot und bietet in den Fachbereichen Chemie & Biologie, Design, Gesundheit & Soziales, onlineplus sowie Wirtschaft & Medien Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit sowie berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende (duale) Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Bei der Erstakkreditierung 2010 wurden insbesondere ihr „breites und innovatives Angebot an Bachelor- und Master-Studiengängen“, „ihre Internationalität“ sowie ihr „überzeugend gestalteter Praxisbezug“ vom Wissenschaftsrat gewürdigt. Im April 2016 wurde sie vom Wissenschaftsrat für weitere fünf Jahre re-akkreditiert.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Websites:
www.hs-fresenius.de
www.wir-sind-unsere-Zukunft.de

Studieren in Idstein

Idstein ist der älteste Standort der Hochschule Fresenius. Seit ihrem Umzug von Wiesbaden 1995 ist die private Hochschule mit den angebundenen Berufsfachschulen hier zuhause. Neben dem historische Backsteingebäude im Zentrum wurde 2008 ein moderner Neubau errichtet, um dem Wachstum an Studierenden und Schülern gerecht zu werden. So wird schon optisch deutlich, was die Hochschule Fresenius ausmacht: Tradition und Innovation funktionieren miteinander.

Die ruhige, aber dennoch vitale Kleinstadt mit ihren zahlreichen Freizeitangeboten bietet nicht nur einen wohltuenden Kontrast zu rastlosen Großstädten, sondern auch alles, was für ein Studentenleben auch außerhalb der Hochschule wichtig ist: Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Sportstätten, Restaurants und Cafés, Veranstaltungen, die weit über die Region hinaus Besucher anziehen und vieles mehr.

Junge Menschen, die Wert auf eine familiäre Atmosphäre mit persönlicher Betreuung legen, finden an der privaten, staatlich anerkannten Hochschule in unmittelbarer Nähe des mittelalterlichen Stadtzentrums optimale Bedingungen. Immer mehr Studierende und Berufsfachschüler, die gezielt nach einer Umgebung suchen, die naturnah liegt und in der sie sich zuhause und sicher fühlen können, zieht es in das malerische Idstein.

Studienberatung und Information

Hochschule Fresenius Idstein
School of Chemistry, Biology & Pharmacy

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland