Anzeige

Soziale Arbeit und Gesundheit im Kontext sozialer Kohäsion Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Emden/Leer
Ort, Bundesland, Land:
Emden, Niedersachsen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
M.A. (Master of Arts)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Das wirtschaftswissenschaftliche Studium an der Fachhochschule in Wilhelmshaven bereitet den kaufmännischen Führungsnachwuchs durch praxisbezogene Lehre auf berufliche Tätigkeitsfelder vor. Durch anwendungsorientierte Studieninhalte wird das notwendige Grundwissen vermittelt, das theoretische Denken geschult und der Absolvent befähigt, betriebswirtschaftliche Probleme der Praxis zu erkennen und auf Grundlage wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse zu lösen.

Soziales/Pädagogik / Alle - redaktionelle Information

Der Sozialbereich europäischer Staaten ist in den letzen Jahren zunehmend von staatlichen Einsparungen und einer damit einhergehenden Ökonomisierung dieses Sektors geprägt. Dieser tief greifende Strukturwandel stellt gänzlich neue Anforderungen an alle in diesem Bereich Tätigen. Vergabeverfahren, Qualitätsmanagement oder Standardisierung und Messbarmachung von Sozialer Arbeit sind dabei der Hintergrund für ein sich immer stärker ausdifferenzierendes Berufsumfeld. Diese Tendenz - hin zur fortschreitenden Arbeitsteilung - spiegelt sich wiederum in den entsprechenden Bildungsangeboten wieder.

Dennoch ergeben sich in vielen Bereichen des weit gefassten Begriffes der "Sozialen Arbeit" viele Schnittmengen mit anderen Wissensgebieten. So nimmt beispielsweise die Pädagogik eine wichtige und vielschichtig ausgerichtete Rolle im Sozialbereich ein. Heil- oder Musikpädagogik stehen dabei nur beispielhaft für die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten wissenschaftlicher Theorie und Praxis von Bildung und Erziehung in der Sozialarbeit. Hinzu kommen wirtschaftlich ausgerichtete Ausbildungen, die die spezifischen Herausforderungen im Management von Organisationen und Einrichtungen des Sozialwesens berücksichtigen.

Studieren in Emden

Die Seehafenstadt Emden gilt als liebens- und lebenswerte, traditionelle, aufgeschlossene, unterhaltsame, sportliche und naturverbundene Stadt. Hier leben rund 50.000 Einwohner. Die 1200 jährige Geschichte ist eng mit dem Seehafen verknüpft. Neben dem kulturellen Angebot wird man hier auch kulinarisch verwöhnt und findet auch viele Ausgehmöglichkeiten wie Diskotheken, Cafes und Bistros. Emden ist Standort der Fachhochschule Oldenburg Ostfriesland Wilhelmshaven. Quelle: www.emden.de
Fachhochschule Emden/Leer

Constantiaplatz 4
26723 Emden
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern