Anzeige

Rettungsingenieurwesen (Rescue Engineering) Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Köln Cologne
Ort, Bundesland, Land:
Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Der Studiengang umfasst alle technischen u. organisatorischen Elemente der operativen nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr, die sich mit der Rettung von Menschen, mit technischer Hilfeleistung sowie mit dem Krisen- u. Katastrophenmanagement beschäftigen.

Die notwendigen mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen
Kenntnisse werden durch die Fächer der Modulgruppen:
-Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen
-Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen bereit gestellt

Pflege/Gesundheit/Sport / Alle - redaktionelle Information

Der Sektor „Gesundheit“ befindet sich im ständigen Umbruch und ist einer besonderen Wachstumsdynamik unterworfen. Die zentralen Herausforderungen des Gesundheitssystems sind die demografischen und sozikulturellen Entwicklungen, ein rasanter Fortschritt in der Medizin und der Medizintechnologie, ein steigender Qualitätsanspruch in den Pflege- und Gesundheitseinrichtungen, ein ständiger Kostendruck sowie ein immer höher werdender Qualitätsanspruch an die Versorgung. Nur hochqualifiziertes Personal auf allen Ebenen kann diese Aufgaben und Veränderungen bewältigen.

Auch an den Hochschulen ist ein stetig wachsendes Angebot rund um Gesundheit, Pflege und soziales Wohlbefinden zu beobachten. Im Management von Krankenhäusern und Betreuungseinrichtungen haben Schlagworte aus gewinnorientierten Unternehmungen wie Kundenorientierung, Schnittstellenoptimierung, Wissensmanagement oder Qualitätssicherung längst Einzug gehalten. So finden sich neben den klassischen Ausbildungen zu therapeutischen und pflegerischen Dienstleistungen auch spezifisch auf diesen Sektor abgestimmte Lehrgänge für den ökonomischen oder technischen Wissenserwerb.

Studieren in Köln

Köln, die Metropole am Rhein, ist eine der führenden Wirtschaftsregionen in Europa. Die Geschichte der Stadt reicht über 2000 Jahre zurück. Heute stehen Nightlife, Kunst und Kultur im Vordergrund. Egal ob Bar, Club, Disco, Zoo, Oper oder Theater, in Köln ist für jeden etwas dabei. Natürlich kommen auch Shopper nicht zu kurz. Attraktive Malls und Einkaufspassagen machen einen ausgedehnten Einkaufsbummel zur Freude. Die meisten Geschäfte in der Innenstadt schließen erst um 20 Uhr. Besonders bekannt ist der Kölner Weihnachtsmarkt, der jedes Jahr unter der Kulisse des Kölner Doms stattfindet. Auch die Gastronomie hat viel zu bieten. Typisch sind die kölschen Brauhäuser. Keine andere Stadt hat umgerechnet auf die Einwohner so viele Kneipen und erstklassige Restaurants wie Köln. Quelle: www.koeln.de
Fachhochschule Köln Cologne

Betzdorfer Straße 2
50679 Köln
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern