Psychologie (M.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Frankfurt/Main
Ort, Bundesland, Land:
Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Vertiefende Kenntnisse über wissenschaftliche und methodische Forschungs- und Praxisfelder der Psychologie werden während dieser wissenschaftlichen Ausbildung erlangt, wobei Vorwissen aus einem psychologischen Bachelorstudium vorausgesetzt wird. Sie haben durch die spezifische Schwerpunktwahl die Möglichkeit, das Studium entsprechend Ihren Interessen und Neigungen zu gestalten. Sie wählen also individuell beispielsweise zwischen Klinischer Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie oder Beratungspsychologie (Konfliktmoderation und Mediation oder Beratung und Coaching). Außerdem ist eine empirische Studie Teil des Lehrplanes.
Prof. Dr. phil. Nikolai Egold Studiendekan

Karrieremöglichkeiten

Je nachdem für welchen Studienschwerpunkt Sie sich entscheiden, steht Ihnen unter anderem eine Karriere im Gesundheitswesen, im öffentlichen Dienst, in der Forschung oder in der Organisations- und Personalpsychologie offen. Absolventen sind, je nach Studienschwerpunkt, darüber hinaus gefragte Experten in Beratungseinrichtungen sowie für die psychologische Arbeit mit Kindern und deren Familien. Ein Master-Studium in Psychologie kann den Absolventen zudem als Grundlage für verschiedene postgraduale Weiterbildungen dienen.

Mit einem erfolgreich abgeschlossenen konsekutiven Bachelor- und Masterstudium in (Angewandter) Psychologie an der Hochschule Fresenius besteht die Möglichkeit, sich bei den staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten in Bayern für die 3-5 jährige Ausbildung zur/zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin/-en (KJP) zu bewerben (gemäß Psychotherapeutengesetz § 5 Absatz 2). Das Landesprüfungsamt Medizin, Pharmazie und Psychotherapie der Regierung von Oberbayern erkennt diese Abschlüsse als zulassungsberechtigt für die Ausbildung zum/zur KJP an. Die Hochschule Fresenius weist darauf hin, dass nach gegenwärtiger Gesetzeslage in der Verwaltungspraxis der meisten Bundesländer eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (PP) mit einem an einer Fachhochschule erworbenen psychologischen Studienabschluss nicht möglich ist. Eine rechtssichere Auskunft zur PP-Zugangsberechtigung kann nur das im jeweiligen Bundesland zuständige Landesprüfungsamt geben. Die Auskünfte können sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Ein achtwöchiges Praktikum ist obligatorisch.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben. Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

Zugangsvoraussetzungen:
Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang ist ein erfolgreich (mit der Note „gut“ oder besser) abgeschlossenes Bachelorstudium der (Angewandten) Psychologie mit mindestens 180 ECTS-Punkten
  • ein erfolgreicher Abschluss eines inhaltlich vergleichbaren Studiums. Wie beispielsweise Wirtschaftspsychologie, Rehabilitationspsychologie, Gesundheitspsychologie oder Pädagogik/Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Psychologie. Dies betrifft im Besonderen die folgenden Fächer:

    • Allgemeine Psychologie I und II, Biologische Psychologie, Pädagogische Psychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Klinische Psychologie, Psychologische Diagnostik, Differenzielle- und Persönlichkeitspsychologie, Deskriptive- und Inferenzstatistik, Wissenschaftliches Arbeiten/ Methodenlehre

  • Über die Äquivalenz eines nicht an der Hochschule Fresenius absolvierten Studiums der (Angewandten) Psychologie bzw. eines vergleichbaren Studiums entscheidet die Zulassungskommission anhand einer Kompetenzprüfung*.

  • Für Bewerber mit einer schlechteren Abschlussnote als „gut" besteht die Möglichkeit einer Kompensation durch den Nachweis einer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit in einem einschlägigen Anwendungsgebiet der Psychologie. Je nach Dauer der nachgewiesenen Berufspraxis können Abweichungen von der Zulassung notwendigen Abschlussnote ausgeglichen werden. Die Entscheidung über die Berücksichtigung der angegebenen Berufspraxis obliegt der Zulassungskommission zur Vergabe von Studienplätzen.

  • Für Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch: nachgewiesene Sprachkenntnisse des Deutschen mindestens auf der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse.
Bewerbungsfristen:
Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

* Sollten Ihnen entsprechende Vorkenntnisse fehlen, können Sie diese als Gasthörer in unserem Studiengang Angewandte Psychologie (B.Sc.) erwerben. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Interessenten- und Bewerbermanagements: 06126/93 52-880, beratung@hs-fresenius.de

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Spanisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf und New York gehört mit rund 12.000 Studierenden zu den größten und renommiertesten privaten Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie blickt auf eine mehr als 170-jährige Tradition zurück. 1848 gründete Carl Remigius Fresenius in Wiesbaden das „Chemische Laboratorium Fresenius“, das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule staatlich anerkannt. Sie verfügt über ein sehr breites, vielfältiges Fächerangebot und bietet in den Fachbereichen Chemie & Biologie, Design, Gesundheit & Soziales, onlineplus sowie Wirtschaft & Medien Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit sowie berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende (duale) Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Bei der Erstakkreditierung 2010 wurden insbesondere ihr „breites und innovatives Angebot an Bachelor- und Master-Studiengängen“, „ihre Internationalität“ sowie ihr „überzeugend gestalteter Praxisbezug“ vom Wissenschaftsrat gewürdigt. Im April 2016 wurde sie vom Wissenschaftsrat für weitere fünf Jahre re-akkreditiert.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Websites:
www.hs-fresenius.de
www.wir-sind-unsere-Zukunft.de

Studieren in Frankfurt am Main

Mitten in Deutschland gelegen zählt die fünftgrößte Stadt der Bundesrepublik zu den wichtigsten Verkehrsknotenpunkten Europas. Frankfurt am Main ist ein bedeutendes Finanz-, Industrie-, Messe und Dienstleistungszentrum und hat auch bildungspolitisch einiges zu bieten:

Nicht nur eine bedeutende Universität sitzt in Mainhattan, auch zahlreiche private Hochschulen und Berufsfachschulen haben sich hier niedergelassen. Kein Wunder: Vor Ort locken viele Jobs unterschiedlicher Branchen, besonders aber in der Finanz- und Logistikbranche bei international tätigen Unternehmen.

Trotz Großstadt und beeindruckender Skyline hat Frankfurt ein sympathisches familiäres Flair behalten: Der Stadtteil Sachsenhausen ist berühmt für seine gastlichen Äppelwoi-Schänken. Mit dem Flughafen vor der Tür und ICE-Verbindungen ist man von Frankfurt aus schnell auf dem Sprung in die weite Welt.

Studienberatung und Information

Hochschule Fresenius Frankfurt/Main
Fachbereich Gesundheit & Soziales

Marienburgstraße 2
60528 Frankfurt am Main
Deutschland