Palliativbegleiter/in

Anbieter:
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
12 Monat(e)

Die Ausbildung

Die Pflege, Versorgung und Begleitung unheilbar kranker und sterbender Menschen ist ein Berufsfeld mit Zukunft. Der medizinische Fortschritt verlängert zwar unser Leben, doch häufig auch jene Phase vor dem Tod, die von Krankheit und Leiden beherrscht wird. In dieser Zeit brauchen alle Beteiligten eine einfühlsame Betreuung und Begleitung. Alles, was Sie als Palliativbegleiter/in wissen und können sollten, lernen Sie in diesem Kurs.

Der Lernstoff orientiert sich an den WHO-Richtlinien von Palliative Care und an der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“. Die Lerninhalte wurden sorgfältig von praxiserfahrenen Fachleuten der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zusammengestellt. Deshalb wird Ihr sgd-Zertifikat auch das Logo „Lehrinhalte anerkannt DGP“ tragen – für Ihren Arbeitgeber ein weiterer, augenfälliger Beleg Ihrer Qualifikation.

Der Lehrgang „Palliativbegleiter/in“ ist ideal

  • wenn Sie beruflich mit Sterbenden und deren Angehörigen zu tun haben, etwa im Bereich Sozialarbeit, Seelsorge oder Gesundheitsberatung;
  • wenn Sie in der Pflege oder Therapie alter oder schwerkranker Menschen tätig sind;
  • wenn Sie als Lehrer/in oder Erzieher/in mit unheilbar Kranken arbeiten;
  • wenn Sie als ehrenamtliche/r Hospizhelfer/in Ihre Qualifikation vertiefen und erweitern möchten;
  • wenn Sie sich aus anderen Gründen mit den Themen Tod, Sterben und Endlichkeit intensiv auseinandersetzen möchten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Sterben und Palliative Care geht alle an
  • Kranksein, Sterben, Tod und Trauer als psychosoziale Herausforderung
  • Bedürfnisse wahrnehmen
  • Schwerstkranke und Sterbende begleiten
  • Allgemeine und spezielle Probleme bei Menschen mit Demenz
  • Angehörige begleiten
  • Ethisch denken, entscheiden und handeln
  • Rechtliche Fragen und Aspekte
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Palliative Care und Lebenssinn
  • Annäherungen an den Tod: Philosophie, Wissenschaft, Literatur, Kunst und Humor
  • Self Care

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:
Empfohlen werden ein mittlerer Bildungsabschluss und ein Mindestalter von 23 Jahren.

Studienbeginn und Studiendauer:
Sie können jederzeit mit dem Kurs „Palliativbegleiter/in“ beginnen. Der Kurs dauert 12 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von 8 bis 10 Stunden. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 18 Monaten. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos testen!

Das Besondere bei der sgd: Ihr erster Studienmonat ist ein Testmonat. Gleich zu Beginn erhalten Sie Ihr Startpaket mit dem Original-sgd-Studienmaterial der ersten drei Monate. Jetzt prüfen Sie in aller Ruhe, ob Ihnen das sgd-Studium zusagt. Wenn Sie das Studium nicht fortsetzen möchten, dann teilen Sie uns dies innerhalb des Testmonats schriftlich mit – und die Sache ist erledigt. Ohne Kosten für Sie. Diese Garantie geben wir Ihnen. Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Palliativbegleiter/in“!

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste.

Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden. Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd.

Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Fernkurs

Ein Fernkurs bei der sgd macht Ihre Weiterbildung einfach: Sie lernen neben dem Beruf, in Ihrer Freizeit, ohne Anfahrtswege zu Seminaren – bequem von zu Hause aus, doch immer mit direkter Verbindung zu uns und auch zu Ihren Studienkollegen.

Sie wählen Ihren Wunschkurs aus und können sich jederzeit anmelden. Besonders schnell und direkt geht es mit der Online-Anmeldung hier im Internet. Sie finden diese Möglichkeit in unserem Online-Servicebereich. Oder Sie lassen sich unseren Studienführer mit allen sgd-Fernkursen zusenden und benutzen dann Ihre persönliche schriftliche Anmeldung.

Am Ende eines Studienhefts bearbeiten Sie Einsendeaufgaben, die Ihre Fernlehrer korrigieren und bewerten. Seine Noten sind Ihnen eine wertvolle Hilfe und Motivation. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Anregungen und weiterführende Tipps.

Ausbildungsberatung und Information

  • Frau Stefanie Gomell
  • 0800 806 60 00
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland