Netzwerkmanager

Anbieter:
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
24 Monat(e)

Die Ausbildung

Teamleitung in der Netzwerkadministration mit Windows Server 2016. Wer in verantwortungsvoller Position Netzwerke plant, verwaltet und absichert, sollte neben umfassendem Fachwissen zu Windows Server 2016 und Netzwerkadministration auch projektorientiert denken und handeln können. Deshalb bietet dieser Lehrgang nicht nur das technische Netzwerk-Know-how, sondern vermittelt daneben auch Kenntnisse im Projektmanagement und in der Teamleitung. Die Kombination bietet ideale Voraussetzungen für verantwortungsvolle und leitende IT-Positionen in Unternehmen jeder Branche und Größe. Denn Spezialisten, die sowohl die betriebliche Netzwerk-Infrastruktur und Sicherheitsaspekte als auch organisatorische und personelle Fragen im Blick behalten, gehören aktuell zu den gesuchten Fachleuten auf dem Stellenmarkt.

Mit uns arbeiten Sie praxisorientiert an virtuellen Maschinen. Eine innovative Unterrichtstechnik, für die unser Institut inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde. Durch den Einsatz von VMware können Sie auf Ihrem PC mehrere Betriebssysteme einsetzen, die zusammen Ihr Übungs-Netzwerk bilden. Konkret werden Sie in diesem Lehrgang ein umfassendes Client-/Servernetzwerk mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Server 2016 planen, installieren, konfigurieren und verwalten. Durch die aufeinander aufbauende Bearbeitung zahlreicher praktischer Übungen direkt am Bildschirm erwerben Sie umfassendes Wissen zur Kommunikation im Netzwerk (Protokoll TCP/IP), zu den wichtigsten Netzwerkdiensten wie DHCP und DNS und zur Verbindung verschiedener Netzwerke.

Berufsbild und Zielgruppe

Das moderne Netzwerkmanagement beinhaltet die Planung, den Betrieb und die Sicherheitsüberwachung der im unternehmensweiten Netz zur Verfügung gestellten Programme und Daten. Daneben wird von Netzwerkmanagern und -managerinnen Teamleitungs- und Projektkompetenz verlangt. Ein Ausfall oder Absturz des betrieblichen Computer-Netzwerks gilt im Unternehmen heutzutage als größte anzunehmende Katastrophe. Denn der erzwungene Stillstand an allen Arbeitsplätzen bedeutet nahezu einen Totalausfall der Produktivität in allen Abteilungen. Damit dies gar nicht erst passiert und Sie im Ernstfall souverän reagieren können, müssen Sie als Verantwortliche/r für die betriebliche IT-Infrastruktur über umfassendes technisches Know-how und Leitungskompetenz verfügen. Genau dieses Wissen erhalten Sie in diesem Lehrgang.

Dieser managementorientierte Netzwerk-Kurs ist besonders geeignet für:
  • kaufmännische oder technische Mitarbeiter/innen mit Anwender-Erfahrung, die Windows-Netzwerke aufbauen oder ein bestehendes Netzwerk verwalten wollen und zudem Kompetenzen in der Teamleitung erwerben möchten,
  • IT-Mitarbeiter/innen, die bereits über Kenntnisse in anderen Netzwerksystemen verfügen und ihre Kenntnisse aufstiegsorientiert auf Windows Server 2016 ausdehnen wollen,
  • Newcomer, die einen Einstieg in einen verantwortungsvollen Beruf mit Zukunft suchen,
  • Selbstständig beratende Fachleute, die zukünftig in die Netzwerkplanung und -verwaltung basierend auf Windows Server 2016 einsteigen wollen.

Themenüberblick

  • Installation von virtuellen Maschinen
  • Netzwerkarten und -topologien
  • Netzwerkhardware (Netzwerkkarte, Repeater, Hub, Switch, Bridge, Router)
  • Technologien zur LAN-WAN-Kopplung
  • Protokolle: TCP/IP, IPv4 und IPv6
  • Einführung in Netzwerke mit Windows Server 2016
  • Aufbau einer Domäne
  • Zentralisierte Administration der Benutzer und Zugriff auf Ressourcen
  • Verwendung von Gruppenrichtlinien
  • Windows Server 2016 Bereitstellungsdienste
  • Netzwerkdienste: DNS und DHCP
  • Fernzugriff mit Remotedesktopverbindung und VPN
  • Druckdienste im Netzwerk
  • Sicherheitsaspekte, Datenübertragung mit IPSec
  • Windows Server 2016 Remotedesktopdienste
  • Windows PowerShell, Hyper-V, Server Core
  • Zeit- und Projektmanagement, Arbeitsorganisation
  • Gesprächsführung, Mitarbeiter- und Teamleitung

Plus: Teamleitung und Projektmanagement

Neben dem Wissen über Microsoft Server besteht der zweite Schwerpunkt dieses Lehrgangs darin, die organisatorischen Aufgaben im Netzwerkmanagement kennenzulernen. Um Sie auf Projektplanungs- und Leitungsaufgaben optimal vorzubereiten, bieten wir Ihnen umfassendes und praxisrelevantes Know-how zu folgenden Themen:
  • Zeit- und Projektmanagement
  • Mitarbeiterführung und
  • Kommunikation
Mit den hier erworbenen Kenntnissen bereiten Sie sich auf anspruchsvolle und leitende Tätigkeiten in der Netzwerkplanung, -verwaltung und -steuerung vor.

Sie erhalten professionelle Software

In diesem Lehrgang setzen Sie Ihr erworbenes Fachwissen in vielen praktischen Übungen direkt am Bildschirm ein. Kostenlos stellen wir Ihnen hierzu eine Testversion von Windows Server 2016 zur Verfügung, die Sie auf Basis von VMware auf Ihrem Rechner installieren können, um ein virtuelles Netzwerk einzurichten.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:
Gute Kenntnisse zu Windows 7 oder neuer, Installationserfahrungen mit Betriebssystemen, sicherer Umgang mit einer Textverarbeitung und dem Internet. Des Weiteren brauchen Sie Erfahrungen in der betrieblichen Organisation und Kommunikation im Team.

Lehrgangsbeginn:
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer:
24 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 7 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 12 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials:
39 Studienhefte, Windows Server 2016, VMware und weitere Tools

Erforderliche Arbeitsmittel:
Aktueller PC mit 64 Bit, Microsoft Windows 7 oder neuer, mindestens 4 GB RAM und Internetzugang

Seminare: (optional)

  • 5 Tage Netzwerkadministration mit Windows Server 2016
  • 2 Tage Netzwerktechnik LAN-Grundlagen
Studienabschluss:
Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis "Netzwerkmanager/in" bestätigt. Nach erfolgreicher Teilnahme an den beiden Seminaren (inklusive Seminarprüfungen) erhalten Sie das Abschlusszertifikat "Geprüfte/r Netzwerkmanager/in (ILS)". Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

So funktioniert Ihr Fernstudium beim ILS

Mit einem Fernstudium beim ILS nutzen Sie eine moderne Lehrmethode, die speziell auf die Anforderungen erwachsener Lerner zugeschnitten ist. Sie können jederzeit beginnen und entscheiden, wann und wo Sie lernen möchten. Regelmäßig erhalten Sie alle notwendigen Studienunterlagen zugeschickt und bearbeiten sie in Ihrem individuellen Lerntempo - angepasst an Ihren persönlichen Zeitrahmen. Von Lehrgangsbeginn an unterstützen Sie Ihre persönlichen Fernlehrer. Sie beantworten Ihre Fragen, korrigieren Ihre Einsendeaufgaben und geben Ihnen ein ausführliches Feedback.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen. Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben.

ILS - Institut für Lernsysteme GmbH

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland