Anzeige

Masterstudiengang Finanzwirtschaft – Rechnungswesen – Steuern (MBA)

Anbieter:
Ernst-Abbe-Hochschule Jena - JenAll e.V.
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
MBA (Master of Business Administration)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Sie wollen in Ihrer beruflichen Praxis erfolgreich Führungs-, Planung- oder Koordinierungsaufgaben wahrnehmen? Sie arbeiten im Controlling, in der Finanzbuchhaltung oder in der Steuer-, Wirtschafts- oder Unternehmensberatung und wollen sich für Ihren nächsten Karriereschritt Kompetenzen in den relevanten Themenfelder aneignen? Ihr Ziel ist ein Masterabschluss, ohne Ihren jetzigen beruflichen Weg zu unterbrechen?

Wir bieten Ihnen ein viersemestriges berufsbegleitendes Masterstudium, welches mit einem Master of Business Administration (MBA) in Finanzwirtschaft, Rechnungswesen und Steuern (FRS) abschließt. Das Studium soll es Ihnen ermöglichen, sich in einer Mischung aus theoretischem Wissen und praktischer Anwendung die notwendige Fach-, Führungs- und Entscheidungskompetenz anzueignen. Durch die Ausbildung im weiterbildenden Masterstudiengang mit integrierter Internetplattform und minimalen Präsenzveranstaltungen eignet sich der MBA FRS in besonderem Maße zum Selbststudium.

Wir sind ein interdisziplinär ausgerichtetes und praxiserfahrenes Professorinnen- und Professorenteam am Fachbereich Betriebswirtschaft der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, das durch ausgewählte externe Dozenten bereichert wird. Die zur Verfügung gestellten Materialien für Ihr Selbststudium werden durch dialogorientierte, interaktive Präsenzphasen ergänzt und garantieren Ihnen eine zielgerichtete und zeiteffiziente Aneignung von Wissen und Kompetenzen.

Die Ernst-Abbe-Hochschule bietet Ihnen mit ihren engen Wirtschaftskontakten, ihren herausragenden Laborausstattungen sowie internationalen Partnerschaften ideale Bedingungen für eine praxis- und zukunftsorientierte Weiterbildung.

Berufsbild und Karrierechancen

Dieses Masterprogramm hat zum Ziel, den Teilnehmenden Kenntnisse und Fähigkeiten systematisch zu vermitteln, die zur Ausübung oder Übernahme von Führungspositionen notwendig sind. Dazu müssen Wissenslücken geschlossen werden, die vorhandenen Kenntnisse vertieft und das übergreifende gesamtunternehmerische Denken und Handeln geschult werden (Führen durch Sachkompetenz). Die Studierenden sollen die Fähigkeit erwerben, komplexe unternehmensspezifische Situationen zu analysieren, zu bewerten und Lösungen für erkannte Probleme zu erarbeiten.

Die Studierenden sollen aber auch dazu befähigt werden, erarbeitete Lösungen in Handlungsanweisungen umzusetzen, im Unternehmen zu kommunizieren und letztlich – auch gegen Widerstände – durchzusetzen (Führen durch Sozialkompetenz).

Dieser Weiterbildungsstudiengang ist konsequent berufsbegleitend, wissenschaftlich fundiert und praxisrelevant aufbereitet. Da das Studium parallel zum Beruf stattfinden muss, ist es als berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang mit regelmäßig stattfindenden Präsenzphasen konzipiert.

Das Ausbildungsideal, die Qualifikationsziele und das Gesamtkonzept einschließlich Curriculum sind stimmig und bilden eine Einheit. Es werden vertiefende theoretische und praktische Qualifikationen so vermittelt, dass die Studierenden neben der fachlichen Qualifikation eine ganzheitliche, integrierte und vernetzte Sicht der Funktionen, Prozesse und Entscheidungen in Märkten und Unternehmen gewinnen. Die Perspektive ist durchgehend die einer Führungskraft mit Gesamtverantwortung. Interfunktionale und interdisziplinäre Ansätze sind in dem modularen Gesamtkonzept implementiert. Es wird die Bereitschaft zur kritischen Auseinandersetzung mit aktuell diskutierten Themen fachlicher, gesellschaftlicher und politischer Art gestärkt. Lernwissen und Verständniswissen wechseln in einem angemessenen Verhältnis. Eine ökonomische, wissenschaftliche und soziale Qualifikation der Studierenden auf Masterniveau ist deshalb gegeben.

Ein Qualifikationsziel ist, den Studierenden persönliche Befähigungen in der Umsetzung wissenschaftlich-analytischer, insbesondere betriebswirtschaftlicher Methoden in die berufliche Praxis zu vermitteln. Ebenso sollen die Studierenden ein tiefes Verständnis für die Theorie- und Modellbildung sowie deren Anwendung bei der Lösung praktischer Probleme bekommen.

Der Studiengang soll seine Absolventen ferner zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit anleiten und das Interesse für theoretische Fragestellungen und Empirie fördern. Zum Masterstudiengang gehört daher neben mehreren wissenschaftlichen Hausarbeiten eine schriftliche wissenschaftliche Abschlussarbeit, die Masterthesis.

Neben einer grundlegenden Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten werden von den Absolventen insbesondere Fähigkeiten zum analytischen Denken, zum Verständnis komplexer Sach- und Denkzusammenhänge, zur Synthese von Wissenskomponenten und zum Einbeziehen größerer Zusammenhänge sowie zur Problemerkennung und -lösung und zum Transfer erworbenen Wissens auf andere Problemstellungen erwartet.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Vertragsverhandlung und Mediation
  •  Vertragsverhandlung und Mediation
Kosten- und Leistungsrechnung
  • Entscheidungsorientierte Kostenrechnungssysteme
  • Moderne Kostenrechnungssysteme
Rechnungslegung
  • Bilanzpolitik
  • Sonderbilanzen
Finanzwirtschaft und Finanzmärkte
  • Finanzierung und Investition
  • Finanz- und Kapitalmärkte
Steuerrecht
  • Unternehmerische Umstrukturierung und Besteuerung
  • Besteuerung der Gesellschaften
Controlling
  • Unternehmenscontrolling
  • Finanzcontrolling
Internationale Rechnungslegung
  • IAS/IFRS
  • Konzernrechnungslegung
Empirische Wirtschaftsforschung
  • Teil I: Theorie
  • Teil II: Praxis
Bewertung
  • Unternehmensbewertung
  • Mergers and Acquisitions
Internationales Steuerrecht
  • Außensteuerrecht und DBA
  • Internationales Steuermanagement
Recht
  • Wirtschaftsrecht für Führungskräfte
  • Arbeitsrecht für Führungskräfte
Internationales Finanzmanagement
  • Globalisierung und Finanzmanagement
  • Finanzierung und Investition im internationalen Kontext
Masterthesis

Aufbau des Studiengangs

- 3 Semester Lehrveranstaltungen, 1 Semester Masterthesis
- ca. 30 Präsenztage im gesamten Studium, 2-4 Präsenztage pro Semester
  • freitags: 14:30 - 19:30 Uhr
  • samstags: 09:00 - 14:30 Uhr

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Hinweis zu den Kosten:
Das Entgelt für den Studiengang beträgt 11.900€, zzgl. aktuell gültiger Semesterbeiträge der EAH Jena.

Zugangsvoraussetzungen:
Für die Aufnahme des Studiums ist ein Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an einer Hochschule mit mindestens 210 ECTS Credits oder ein als mindestens gleichwertig anerkannter akademischer Grad sowie qualifizierte berufspraktische Erfahrungen von in der Regel nicht unter einem Jahr nach Abschluss der Hochschulerstausbildung Voraussetzung.

Für die Aufnahme des Studiums ist der Nachweis der Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Level C 1 des Common European Framework (CEF) durch TOEFL, TOEIC, IELTS, Cambridge, LCCIEB, A-PIEL oder einer qualitativ vergleichbaren Leistung zu erbringen. Für die Studienbewerber ist darüber hinaus der Nachweis hinreichender Kenntnisse der deutschen Sprache erforderlich, entweder durch das Ablegen eines deutschen Abiturs bzw. Fachabiturs oder durch den Abschluss eines deutschen Hochschulstudiums oder durch Vor-lage des Zertifikates „TestDaF" mit der Mindestbewertung Stufe 2 oder durch Nachweis des Bestehens der „Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DHS)" oder anderer vergleichbarer Zertifikate nach Einzelfallprüfung.

Studienbeginn:
Jeweils zum Wintersemester.

Zielgruppe

Der Weiterbildungsstudiengang Finanzwirtschaft – Rechnungswesen – Steuern (MBA) richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Industrie- und Handelsunternehmen sowie Dienstleistern wie Kreditinstitute und Versicherungen, Steuerberatungen und Wirtschaftsprüfungen sowie an Personen in sonstigen Unternehmen und Institutionen, die primär auf dem Gebiet des Rechnungswesens, der Finanzierung und Besteuerung tätig sind, die eine leitende Position anstreben und bereits eine akademische Erstausbildung erfolgreich abgeschlossen haben (Bachelor oder Master Degree, Universitäts-, Hochschul- oder Fachhochschulabschluss).

Informationsmaterial anfordern

Order information material from Ernst-Abbe-Hochschule Jena - JenAll e.V.. The given data is transmitted only to this educational provider and, of course, not given to a third party.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen e. V. (JenALL) ist die gemeinsame Weiterbildungseinrichtung der Friedrich-Schiller-Universität und der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Sie bietet ihren Kunden den Zugriff auf Wissens- und Technologieressourcen einer der dynamischsten Regionen Deutschlands. Durch Ihre und unsere Anstrengung - wenn Sie unsere Partnerschaft wünschen - werden Sie innovativer und erfolgreicher als andere sein.

Unsere Angebote reichen von Seminaren, Workshops und Kursen bis hin zum Weiterbildungsstudium. Für exklusive Kunden entwickeln wir Premiumangebote, die sich ausschließlich an den individuellen Bedürfnissen der Kunden orientieren.

Durch unsere enge Anbindung an eine Volluniversität und eine technisch, betriebswirtschaftlich und sozialwissenschaftlich orientierte Fachhochschule können wir ein breites Spektrum an Inhalten bieten.

Ernst-Abbe-Hochschule Jena - JenAll e.V.

Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Deutschland