Masterstudiengang "Patentingenieurwesen (M.Eng.)"

Anbieter:
Ernst-Abbe-Hochschule Jena - JenAll e.V.
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
M.Eng. (Master of Engineering)
Dauer:
5 Semester

Das Studium

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena bietet den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Patentingenieurwesen (M.Eng.)" an und führt diesen in Kooperation mit JenALL e.V., der gemeinsamen Weiterbildungsakademie der Friedrich-Schiller-Universität und der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, durch.

Der Studiengang ist speziell für Berufstätige entwickelt worden und somit berufsbegleitend absolvierbar. Er ist modular aufgebaut, umfasst insgesamt 90 ECTS (72 ECTS in Modulen und 18 ECTS für die Masterarbeit). Die Präsenzveranstaltungen werden in Blockform freitags und samstags durchgeführt.

Die umfassenden Lehrbriefe sind zunächst die Basis, die jeder Studierende selbstständig erarbeitet, um dann in einen Dialog mit den Professoren des Studiengangs und weiteren hochqualifizierten Dozenten einzutreten.

Berufsbild und Karrierechancen

Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs Patentingenieurwesen arbeiten die Absolventen weiterhin als Ingenieure oder Naturwissenschaftler in ihrem ursprünglichen Tätigkeitsgebiet in Forschung, Entwicklung, Produktion oder benachbarten Stabsstellen (u.a. als Entwicklungs-, Versuchs-, Konstruktions-, Prozessplanungsoder Qualitätsmitarbeiter). Mit ihrem neu erworbenen umfangreichen Wissen zum gewerblichen Rechtsschutz übernehmen sie als Spezialisten zusätzliche, strategisch wichtige Aufgaben als Patentmanager oder -referent.

Derartigen Aufgaben können sein:
  • Ansprechpartner für externe Patentanwälte
  • Ansprechpartner für Erfinder in den
    Unternehmensabteilungen: Ausarbeitung von
    Erfindungsmeldungen, Schulung und
    Mitarbeitersensibilisierung
  • Patentmonitoring/-recherchen: Überwachung innovativer und potentieller Wettbewerber, Verfolgung technischer Entwicklungen
  • Strategisches Patentmanagement
  • Wirtschaftliche und strategische Patentbewertung
    (z.B. bei geplanten Firmenübernahmen)
  • Beratung der Geschäftsführung / des Vorstands bezüglich der Patent- bzw. Anmeldestrategie, der Übernahme fremder Patente oder der Überkreuzlizensierung mit anderen Unternehmen

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Steuerrecht für Führungskräfte
  • Wettbewerb & Innovationspolitik
  • Innovationsmanagement
2. Semester
  • Wirtschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Verfahrensrecht
  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Personalmanagement
  • Projektmanagement
3. Semester
  • Arbeitnehmererfindungsgesetz
  • Patentinformation & Datenbank-Recherchen
  • Patentrecht und Gebrauchsmusterrecht
  • Markenrecht, Designrecht und Urheberrecht
  • Anmelde-, Prüfungs- und Erteilungsverfahren vor den zuständigen Behörden und Rechtsmittelinstanzen
  • Management der Patentarbeit im Unternehmen
4. Semester
  • Erlangung von Schutzrechten
  • Durchsetzung, Lizensierung und Vernichtung von Schutzrechten
  • Bewertung von Schutzrechten und Schutzrechtsstrategien
  • Neuere Entwicklungen im Gewerblichen Rechtsschutz

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
Das Teilnehmerentgelt des Patentingenieurwesens der Ernst-Abbe-Hochschule Jena beträgt insgesamt 11.800 €. In dem Teilnehmerentgelt ist der Semesterbeitrag nicht enthalten. Der Semesterbeitrag beläuft sich auf ca. 180 € und fällt zusätzlich zum Teilnehmerentgelt an.

Jeder Student profitiert von den Vorteilen des EAH-Semestertickets. Der Studentenausweis berechtigt Sie zur kostenfreien Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Jena und aller Nahverkehrszüge in Thüringen sowie zur Nutzung der Cafeterien und Mensen des Studentenwerkes Thüringen zu Studentenpreisen.

Optional besteht die Möglichkeit, statt des kompletten M.Eng.-Studiengangs auch einzelne Module/Themenfelder (ab 780 € pro Modul/130 € pro Credit) zu buchen.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulabschluss (ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium) mit mindestens 210 ECTS und Gesamtnote von 2,0 oder besser
  • alternativ: Eignungsprüfung und/oder Sonderstudienplan
    (zur Erlangung fehlender ECTS-Punkte)
Studienablauf:
  • 4 Semester Lehrveranstaltungen, 1 Semester Masterarbeit
  • 8 bis 10 Präsenztage pro Semester, häufig fakultativ (in der Regel freitags/samstags)
JenALL unterstützt die Ernst-Abbe-Hochschule Jena bei der Organisation des Masterstudienganges und ist Ihr Ansprechpartner in folgenden Angelegenheiten:
  • Studienvertrag
  • Unterstützung bei der Immatrikulation an der EAH Jena
  • Organisation des Studienablaufes
  • Bereitstellung von Lehrunterlagen
  • Service

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen e.V. (JenALL) ist die gemeinsame Weiterbildungseinrichtung der Friedrich-Schiller-Universität und der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Sie bietet ihren Kunden den Zugriff auf Wissens- und Technologieressourcen einer der dynamischsten Regionen Deutschlands. Durch Ihre und unsere Anstrengung - wenn Sie unsere Partnerschaft wünschen - werden Sie innovativer und erfolgreicher als andere sein.

Unsere Angebote reichen von Seminaren, Workshops und Kursen bis hin zum Weiterbildungsstudium. Für exklusive Kunden entwickeln wir Premiumangebote, die sich ausschließlich an den individuellen Bedürfnissen der Kunden orientieren.

Durch unsere enge Anbindung an eine Volluniversität und eine technisch, betriebswirtschaftlich und sozialwissenschaftlich orientierte Fachhochschule können wir ein breites Spektrum an Inhalten bieten.

Ernst-Abbe-Hochschule Jena - JenAll e.V.

Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Deutschland