Marketing & Digitale Medien (Bachelor of Arts)

Anbieter:
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Kein Unternehmen, keine Marke kommt heute noch ohne Vermarktungsstrategie aus. Marketing und Vertrieb sind dabei über verschiedenste Mittel, Maßnahmen und Medien optimal zu orchestrieren. Wer die komplette Klaviatur aus Marketing und Kommunikation sicher beherrscht, wird Unternehmen optimal beraten und erfolgreich vermarkten können. Mit zunehmender Digitalisierung sind Sie darüber hinaus als digitaler Navigator gefragt.

Der Bachelor-Studiengang Marketing & Digitale Medien vermittelt Ihnen grundlegende betriebswirtschaftliche
Kenntnisse sowie anwendungsorientiertes Wissen im Marketing, insbesondere im Bereich der digitalen Medien.

Im Studium beschäftigen Sie sich mit der Konzeption, Umsetzung und Evaluation von Marketing- sowie Medienstrategien.
Sie lernen, relevante Kennzahlen und Statistiken anhand von geeigneten Instrumenten zu analysieren und Handlungsempfehlungen
für die Marketingplanung vorzunehmen.

Mit Abschluss des Studiums können Sie Marketing- und Medienmaßnahmen in den Bereichen Social Media, Online-Marketing,
Mobile Marketing und Public Relations planen und steuern. Zudem können Sie beispielsweise Optimierungspotenziale auf Basis von Webanalytics identifizieren und deren Umsetzung begleiten.

Damit sind Sie umfassend im Bereich Marketing und Neue Medien aufgestellt und vor dem Hintergrund der zunehmenden
Digitalisierung eine gefragte Fachkraft. Laut Marketingbefragung des Marktforschungsunternehmens Econsultancy geben rund die Hälfte der befragten Unternehmen an, dass digitale Aspekte den Großteil ihrer Marketingaktivitäten durchdringen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester

Management Basics

  • Grundlagen der BWL, VWL, Recht und Entrepreneurship
  • Einführung wissenschaftliches Arbeiten

Kompetenz- & Selbstmanagement

  • Berufserfolg und -anforderungen
  • Persönlichkeit
  • Kompetenzen
  • Selbstmanagement

Grundlagen Marketing & Media 

  • Grundlagen des Marketing und von Off- & Online-Medien
  • Multi-Channel-Marketing

Einführung Mathematik

  • Finanzmathematik
  • Lineare Algebra
  • Integralrechnung

2. Semester

Kostenrechnung & Buchführung

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Doppelte Buchführung
  • EDV-gestützte Buchführung

Online-Marketing

  • Instrumente innerhalb des Online-Marketings
  • Konzeption eines Online-Marketingplans
  • Zusammenarbeit mit Dienstleistern im Online-Marketing-Bereich

Klassische Werbung

  • Print
  • Elektronische Medien
  • Out-of-home Media
  • Streuplan

Wissenschaftliches Arbeiten

  • Ablaufplanung - Selbst-/Zeitmanagement
  • Formvorschriften
  • Forschungsmethoden

3. Semester

Customer-Relationship-Management

  • Analyse, Ziele & Strategien im CRM
  • Instrumente und Kontrolle im CRM

Marktforschung

  • Grundlagen der Marktforschung
  • Explorative und experimentelle Untersuchungen
  • Querschnitts- und Längsschnittuntersuchungen

Social Media & Mobile Marketing

  • Social Media Advertising Instrumente
  • Community-Management
  • Content-Marketing und Native Marketing
  • Responsive Design vs. mobile Internetseite vs. Apps
  • Mobile Commerce

Wirtschaftspsychologie

  • Finanzpsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Markt- und Konsumpsychologie

4. Semester

Usability/ Webdesign/ Webanalytics

  • User Experience und Interaction Design
  • Usability Engineering
  • Webdesign und Webanalytics

Dienstleistungsmarketing

  • Umfeldanalyse
  • Qualitätsmanagement bei Dienstleistungen
  • Operatives Marketing
  • Marketing Controlling

Marketing Intelligence

  • Marketing Intelligence als digitales Marketing-Prozessmanagement
  • Wissensmanagement
  • Big Data / Smart Data

Wissenschaftliche Methoden - quantitative Datenanalyse

  • Statistische Software
  • Durchführung einer quantitativen wissenschaftlichen Analyse

5. Semester

Content-Management-Systeme

  • Enterprise Content Management
  • Siteplanung
  • Aufbau und grundlegende Funktionsweise der Webprogrammierung
  • Fallstudie: Umsetzung anhand eines WCMS Systems

Projekt (Aufbau, Vermarktung Websites, Webshop)

  • Methoden der (Werbe-)Erfolgskontrolle im Online-Marketing
  • Prinzipien zur Evaluation von Projekten
  • Untersuchungsmethoden

Marketing Controlling

  • Ziele, Entscheidungsbestände und Verfahren des Marketingcontrollings
  • Kennzahlen & Kennzahlensysteme
  • Möglichkeiten des Marketingcontrollings im Web 2.0

Crossmedia-Management

  • Crossmedia Strategien
  • Ermittlung und Aufstellung einer Crossmedia Kampagne
  • Zielgruppen geeignete Mediengattungen

6. Semester

Marketing & eBusiness

  • Nutzenpotentiale aus Anbieter- und Kundenperspektive
  • Bausteine des Electronic Marketings
  • Mulit-Channel-Management

Projekt Marketingplanung [INT]

  • Strategische Marketingplanung
  • Operative Marketingplanung und Marketingmix
  • Konzeption & Pitch

Wirtschafts-/Unternehmensethik [INT]

  • Moral und Ethik
  • Werte
  • Philosophische Grundlagen
  • Ethik und Ökonomie

Wissenschaftliche Methoden - Qualitativ

  • Zentrale Prinzipien der qualitativen Forschung
  • Gütekriterien der qualitativen Forschung
  • Praktische Umsetzung der qualitativen Forschung

Business & Commercial English¹ [E]

  • Business communication: speaking, writing, reading, listening
  • Cultural differences in business practice

7. Semester

IT- & Medienrecht

  • IT-Recht und Compliance
  • Telemedienrecht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht
  • Datenschutz
  • IT-Sicherheit im Unternehmen

Bachelor-Thesis/Kolloquium

  • Abschlussarbeit
  • Kolloquium


1) Empfehlung: vorhandenes Sprachniveau Level A2
[E] englischsprachig
[INT] Anrechnungsmöglichkeit von FOM Auslandsprogrammen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie das International Office unter 0800 660 88 00.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 12690.00

beinhaltet Studiengebühr und Prüfungsgebühr

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

FOM - Die Hochschule. Für Berufstätige.

Mit mehr als 50.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Getragen wird die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Sie bietet Berufstätigen die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erlangen. Im Fokus der Lehre stehen praxisorientierte Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaft & Recht, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen.

Die Vorlesungen in den modernen Hörsälen und Seminarräumen finden außerhalb der regulären Arbeitszeiten abends und am Wochenende an 29 Hochschulzentren bundesweit statt. Im Gegensatz zu einem Fernstudium ermöglicht dieses Präsenzkonzept eine optimale Betreuung der Studierenden: Sie stehen im persönlichen Kontakt zu ihren Dozenten und Kommilitonen, tauschen sich über den Lehrstoff aus und diskutieren Erfahrungen oder Problemstellungen. Das fördert die Motivation der Lernenden – und verbessert gleichzeitig den Transfer des Gelernten in die Praxis.

Praxisnähe wird an der FOM ohnehin großgeschrieben: 1991 von Wirtschaftsverbänden gegründet steht die Hochschule nach wie vor in engem Kontakt zu über 800 Kooperationsunternehmen. Darunter sowohl Konzerne wie IBM, Peek & Cloppenburg, Siemens und die Telekom als auch Mittelständler. Viele Unternehmensvertreter engagieren sich in den Gremien der Hochschule und liefern wichtige Impulse für die Einrichtung neuer Studienzentren und die Entwicklung neuer Studiengänge.

Eine gut strukturierte Organisation garantiert zudem die Qualität von Lehre und Forschung an der FOM: Rektorat, Studien- und Fachleiter sowie Dekane stellen sicher, dass die Curricula der Hochschule jederzeit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen und die Lehrenden ihre didaktischen Fähigkeiten ständig ausbauen.

Ein Gesamtkonzept, das überzeugt. Als erste Hochschule Nordrhein-Westfalens erhielt die FOM 2004 das Siegel des Wissenschaftsrats. Ebenfalls positiv fällt die Bewertung der FIBAA aus: Die FOM wurde 2012 als erste private und vierte deutsche Hochschule systemakkreditiert. Damit hat die FOM ihren Platz im Kreis der Hochschulen mit dem besten Qualitätsmanagement bestätigt.

Zu den Studienorten gelangen Sie hier.

Studienberatung und Information

FOM Hochschule für Oekonomie & Management
FOM - Hochschule

Leimkugelstr. 6
45141 Essen
Deutschland