Anzeige

Manuelle Therapie (M.Sc.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Idstein
Ort, Bundesland, Land:
Idstein, Hessen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
M.Sc. (Master of Science)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Die manuelle Therapie ist eine physiotherapeutische und ärztlich verordnete Behandlungsform, die Funktions- und Fähigkeitsstörungen korrigiert, die Motorik verbessert und damit das Wohlbefinden des Patienten insgesamt fördert. Diese therapeutische Spezialisierung ist national und international gefragt, national anerkannt und in vielen medizinischen Fachgebieten ein wichtiger Bestandteil moderner Behandlungskonzepte und -strategien.

Als eine der wenigen Hochschulen in Deutschland bietet die Hochschule Fresenius Manuelle Therapie als Master-Studiengang und somit eine Weiterbildung auf akademischem Niveau an. Reflektieren Sie Ihr therapeutisches Handeln und wenden Sie die manuelle Therapie evidenzbasiert an. Die Zertifikatsabschlussprüfung legen Sie nach Ablauf des zweijährigen Studiengangs ab.

Die Block- und Wochenendseminare lassen sich gut in Ihren Arbeitsalltag integrieren. Durch die berufsbegleitende Auslegung des Studiengangs lassen sich die gewonnen Kenntnisse und Fähigkeiten direkt in die Praxis umsetzen. Studienaufgaben und Praktika (in der eigenen Praxis möglich) vertiefen und festigen das Gelernte.

Um die erworbenen Erkenntnisse und Fertigkeiten auch praktisch anzuwenden, ist eine Berufstätigkeit sinnvoll, aber keine Zulassungsvoraussetzung. Für eine erfolgreiche Durchführung des Studiums empfiehlt die Hochschule Fresenius, die Berufstätigkeit auf 50 bis 75 Prozent des Vollzeitäquivalents (VZÄ) zu reduzieren.
Dipl.-Supervisor Hester van Wijnen Organisatorische Leitung

Berufsbild und Zielgruppe

Der Master-Abschluss Manuelle Therapie befähigt Sie zu Tätigkeiten in der Forschung, Lehre und Einrichtungen, die muskuloskelettal arbeiten. Die VdEk-Zusatzqualifikation berechtigt Sie zur Abrechnung der Heilmittelposition Manuelle Therapie. Als Absolvent des Studienganges sind Sie unter anderem in der Lage,
  • verschiedene Methoden der manuellen Therapie zu analysieren, das Clinical Reasoning durchzuführen und für den effektiven Einsatz in der Behandlung aufzubereiten
  • in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Manuellen Therapie einen Befund inklusive Bewegungsanalyse zu erstellen, geeignete Behandlungsmaßnahmen auszuwählen und diese zielführend einzusetzen
  • Methoden zur Qualitätssicherung der durchzuführenden Maßnahmen umzusetzen, um auf der Basis evidenzbasierter Praxis diese fortlaufend auf ihre Effektivität und Angemessenheit hin überprüfen zu können

Zielgruppe:
Der Studiengang an der Hochschule Fresenius richtet sich an akademisierte Physiotherapeuten und ist von der VdEK anerkannt.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Wissenschaft im Gesundheitswesen
  • Wissenschaftstheorie und Ethik
  • Informationsmanagement
  • Evidence Based Practice
  • Gesundheit und Management
Grundlagen der Diagnostik in der manuellen Therapie
  • Grundlagen der manuellen Diagnostik
  • Bewegungsanalyse
  • Clinical Reasoning und Klassifikationssysteme
  • Klinisches Praktikum I Diagnostik
  • Neuropsychobiologie
  • neuronale Netzwerke und Lerntheorien
  • Chronifizierung von Schmerz
  • Wahrnehmung und Therapie
  • Therapeutische Beziehung und Kommunikation, Selbstreflexion
Wissenschaftliches Arbeiten
  • Qualitative Forschung
  • Quantitative Forschung
  • Forschungsethik
Diagnostik und Therapie (evidenzbasiert) LWS und untere Extremität
  • Konzepte in der manuellen Therapie
  • Pathophysiologie, funktionelle Anatomie I
  • Manualtherapeutische Fertigkeiten I
  • Integration I
Diagnostik und Therapie (evidenzbasiert) HWS, BWS und obere Extremität
  • Pathophysiologie, funktionelle Anatomie II
  • Manualtherapeutische Fertigkeiten II
  • Integration II
Integration und Vertiefung
  • Integration III
  • Praktikum II
Differentialdiagnostik
  • Diagnoseverfahren der Differentialdiagnostik
  • First Contact
  • Studienlaufbahnbegleitung
Wissenschaftliche Kompetenzen
  • Wissenschaftliche Projektarbeit im Praktikum
  • Colloquium
  • Disputation
  • Master Thesis

Praxisbezug

Teil des Studiums sind einige kleinere Berufspraktika in medizinischen Einrichtungen. Falls ein Studierender nicht berufstätig ist, wird die Hochschule Fresenius einen passenden Praktikumsplatz zur Verfügung stellen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten:
Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben. Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

Zugangsvoraussetzungen:

  • Bachelorabschluss Physiotherapie mit mindestens 210 ECTS und einem Notendurschnitt von mindestens 3,0. Personen, die einen Abschluss mit 180 ECTS und gleicher Note vorweisen, können die fehlenden 30 ECTS im Rahmen einer Äquivalenzprüfung erwerben.
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Physiotherapeuten mit einem Bachelor-Abschluss im Bereich Gesundheit.
    Die Studienplätze werden aufgrund eines hochschulinternen Auswahlverfahrens vergeben. Grundlage für die Bewertung sind die Ergebnisse eines schriftlichen und eines mündlichen Eignungstests.
Präsenzzeiten:
In den ersten drei Semestern finden jeweils 18-22 Präsenztage statt, die sich auf eine Präsenzwoche und sechs Wochenenden (Freitag und Samstag, ggf. Sonntag) verteilen. Im 4. Semester finden acht Präsenztage statt. Die Prüfungen finden in der Regel in der letzten und vorletzten Präsenzphase statt.

Bewerbungsfristen:
Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch
Auslandssemester:
nicht möglich

Berufsbegleitend studieren

Um die erworbenen Erkenntnisse und Fertigkeiten des Studiums in der Praxis umzusetzen, ist eine Berufstätigkeit sinnvoll, jedoch während des Studiums nicht verpflichtend. Eine Reduktion der Arbeitszeit auf 50 - 75% ist empfehlenswert. Während des Studiums absolvieren Sie kleinere Praktika in medizinischen Einrichtungen. Falls Sie nicht berufstätig sind, stellt die Hochschule Ihnen für diese Phase einen Praktikumsplatz zur Verfügung.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Hochschule Fresenius Idstein anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf und New York gehört mit rund 12.000 Studierenden zu den größten und renommiertesten privaten Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie blickt auf eine mehr als 170-jährige Tradition zurück. 1848 gründete Carl Remigius Fresenius in Wiesbaden das „Chemische Laboratorium Fresenius“, das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule staatlich anerkannt. Sie verfügt über ein sehr breites, vielfältiges Fächerangebot und bietet in den Fachbereichen Chemie & Biologie, Design, Gesundheit & Soziales, onlineplus sowie Wirtschaft & Medien Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit sowie berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende (duale) Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Bei der Erstakkreditierung 2010 wurden insbesondere ihr „breites und innovatives Angebot an Bachelor- und Master-Studiengängen“, „ihre Internationalität“ sowie ihr „überzeugend gestalteter Praxisbezug“ vom Wissenschaftsrat gewürdigt. Im April 2016 wurde sie vom Wissenschaftsrat für weitere fünf Jahre re-akkreditiert.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Websites:
www.hs-fresenius.de
www.wir-sind-unsere-Zukunft.de

Studieren in Idstein

Idstein ist der älteste Standort der Hochschule Fresenius. Seit ihrem Umzug von Wiesbaden 1995 ist die private Hochschule mit den angebundenen Berufsfachschulen hier zuhause. Neben dem historische Backsteingebäude im Zentrum wurde 2008 ein moderner Neubau errichtet, um dem Wachstum an Studierenden und Schülern gerecht zu werden. So wird schon optisch deutlich, was die Hochschule Fresenius ausmacht: Tradition und Innovation funktionieren miteinander.

Die ruhige, aber dennoch vitale Kleinstadt mit ihren zahlreichen Freizeitangeboten bietet nicht nur einen wohltuenden Kontrast zu rastlosen Großstädten, sondern auch alles, was für ein Studentenleben auch außerhalb der Hochschule wichtig ist: Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Sportstätten, Restaurants und Cafés, Veranstaltungen, die weit über die Region hinaus Besucher anziehen und vieles mehr.

Junge Menschen, die Wert auf eine familiäre Atmosphäre mit persönlicher Betreuung legen, finden an der privaten, staatlich anerkannten Hochschule in unmittelbarer Nähe des mittelalterlichen Stadtzentrums optimale Bedingungen. Immer mehr Studierende und Berufsfachschüler, die gezielt nach einer Umgebung suchen, die naturnah liegt und in der sie sich zuhause und sicher fühlen können, zieht es in das malerische Idstein.

Studienberatung und Information

Hochschule Fresenius Idstein
Fachbereich Gesundheit & Soziales

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland