Kommunikations-, Informations- und Mikrotechnik Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Lübeck
Ort, Bundesland, Land:
Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Nach einem gemeinsamen Grundstudium bieten wir z. Zt. vier Studienrichtungen an:
1. KIM-Kommunikationstechnik
2. Internationaler SG Nachrichtentechnik (1 Jahr Aufenthalt an der MSOE in Milwaukee, USA
3. Informatik
4. Mikrosystemtechnik

Näheres siehe dazu auf unseren FH-Internetseiten.

Technik / Elektro, Energie- und Informationstechnik - redaktionelle Information

Der weit gefasste Bereich der Elektrotechnik beinhaltet jenen Teil der Physik, der sich auf ingenieurwissenschaftlicher Basis mit der Forschung und Entwicklung von Geräten und Verfahren befasst, die zumindest anteilig auf elektrischer Energie beruhen. Aus der ursprünglichen Trennung in Starkstrom- und Schwachstromtechnik ist die heute gängige Einteilung in Energietechnik, Antriebstechnik, Nachrichtentechnik, Elektronik, Automation sowie der Theoretischen Elektrotechnik erwachsen.

Die Grenzen zwischen diesen vielseitigen Aufgabenbereichen sind dabei meist fließend und durch die zunehmende Verbreitung der Anwendungen sind noch weitere Spezialisierungen hinzugekommen. Ebenso sind die Anforderungen an den Ingenieur der Elektrotechnik einem starken Wandel unterworfen. Seine zukünftigen Aufgaben verlagern sich zunehmend von der reinen Produktentwicklung und Konstruktion hin zu Projektierung, Implementierung und Integration komplexer Systeme aus Hard- und Software. Somit werden vom Ingenieur immer mehr auch nicht-technische Kompetenzen - von Methoden- und Sprachkenntnissen bis hin zu Führungsqualitäten auf Management-Ebene - erwartet. Die Fachhochschulen sind dabei ständig bemüht, diesen neuen Herausforderungen durch eine adäquate Anpassung ihres Lehrangebotes gerecht zu werden.

Studieren in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck glänzt in vielerlei Hinsicht – durch ihre Museen, Bauten und Plätze, ihr breit gefächertes Kulturangebot und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Dazu kommt noch, dass das Angebot an Kneipen, Restaurants und Cafés nahezu unüberschaubar isst und damit auch den kulinarischen Genüssen in dieser Stadt nichts im Wege steht. Die hier ansässigen Sportvereine sind breit gefächert – von A wie Aero-Club bis Y wie Yacht-Club ist hier alles dabei. Sehenswürdigkeiten gibt es hier viele, beispielsweise das Burgkloster, den Dom und das Zeughaus, um nur einige zu nennen. Quelle: www.luebeck.de
Fachhochschule Lübeck

Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern