Informationssystemtechnik

Anbieter:
Frankfurt University of Applied Sciences
Ort, Bundesland, Land:
Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Der Studiengang Informationssystemtechnik hat das Ziel, Absolventinnen und Absolventen auf einer fundierten Basis von elektro- und kommunikationstechnischen Grundlagenwissen mit dem Schwerpunkt im Bereich der Informationssystemtechnik auszubilden.

Das erste Semester enthält eine einwöchige Projektphase. Im Rahmen der Durchführung und der Nachbesprechung der Projektarbeit werden Zusammenhänge im curricularen Aufbau dargestellt. Auf den Grundlagen der Elektrotechnik baut die erste Säule des Studiums mit dem Schwerpunkt Informationstechnik, ebenso wie die zweite Säule mit dem Schwerpunkt Hardwareentwicklung auf.

Neben den Grundlagen der Mathematik, der Physik und der Elektrotechnik wird insbesondere der Themenkreis Digitaltechnik und Programmieren umfassend betrachtet. Inhaltliche Schwerpunkte bilden dabei die Disziplinen Messtechnik, Regelungstechnik, Aktorik und Sensorik sowie Robotik und Autonome Systeme.

In dem integrierten Berufspraktischen Semester werden die erworbenen Kenntnisse in einem regionalen bzw.internationalen Unternehmen erweitert. Im letzten Semester werden parallel zu einem Vertiefungsprojekt verschiedene Aspekte des Projektmanagements behandelt. Abgeschlossen wird das Studium mit der Bachelor-Arbeit.
Prof. Dr.-Ing. Sven Kuhn Studiengangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Die Berufsaussichten für Absolventen und Absolventinnen sind zurzeit hervorragend. Insbesondere in den kommenden Jahren ist eine steigende Nachfrage nach Absolventen und Absolventinnen zu erwarten.

Die Informationssystemtechnik fasst die traditionelle Elektrotechnik und Mikrocontrollertechnik mit dem Gebiet der Informatik zusammen. Dadurch können die Absolventinnen und Absolventen Elektronik, Mikrocontroller-Hardware und Programm- entwicklung kombinieren und in Systeme umsetzen. Durch umfangreiches Systemwissen (z.B. Sensorik, Regelungstechnik, künstliche Intelligenz) sind sie in der Lage, auch komplexe Funktionalitäten zu realisieren.

Der Studiengang qualifiziert Sie für anspruchsvolle Tätigkeiten in vielen Ingenieurbereichen, u.a. der Kraftfahrzeugtechnik, Automatisierungstechnik oder der Medizintechnik.

Studienplan und Studienschwerpunkte

1. Semester
  • Physik
  • Mathematik Grundlagen
  • Grundlagen der Elektrotechnik 1
  • Academic Skills
  • Digitaltechnik
  • Programmieren 1
2. Semester
  • Physik
  • Mathematik Vertiefung
  • Grundlagen der Elektrotechnik 2
  • Academic Skills
  • Digitaltechnik
  • Programmieren 2
3. Semester
  • Mikrocomputertechnik
  • Elektrische Messtechnik
  • Studium Generale
  • Grundlagen der Elektrotechnik 3
  • Elektronik
  • Aktoren
4. Semester
  • Wahlpflichtmodul 1
  • Digitale Signalverarbeitung
  • Embedded Intelligent Systems
  • Regelungstechnik
  • Elektronik
  • Sensoren
5. Semester
  • Wahlpflichtmodul 2
  • Digitale Systeme
  • Praktische Baugruppen- und Schaltungsentwicklung
  • Mobile Communications with Applied Business Administration and Economics
  • Digital Signals and Systems
  • Robotics and Autonomous Systems
6. Semester
  • Berufspraktisches Semester
7. Semester
  • Projektmanagement online
  • Vertiefungsprojekt
  • Bachelorarbeit

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:
Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt, setzt aber Ihre Hochschulzugangsberechtigung voraus. Das Studium kann nur im Wintersemester (Beginn: 1. September) aufgenommen werden.

Es ist kein Vorpraktikum erforderlich.

Studienbeginn:
Das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden. Hierzu ist ein durchgeführtes Vorpraktikum von 8 Wochen gefordert.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Englisch
Auslandssemester:
möglich

Das Studium:

  • Sie haben eine kurze Regelstudienzeit von nur sieben Semestern.
  • Das Studium ist modular aufgebaut. Jedes Modul schließt mit einer Prüfungsleistung ab, die Sie zweimal wiederholen können.
  • Im ersten Studienjahr belegen Sie natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagenfächer, wie z.B. Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Programmieren.
  • Im zweiten Studienjahr vertiefen Sie die technischen Fächer und setzen die erworbenen Kenntnisse in verschiedenen Techniklaboren ein.
  • Effektive Teamarbeit erlernen Sie bei Laborübungen und Projektarbeiten, etwa aus dem Bereich der Robotertechnik.
  • Das dritte Studienjahr bringt Ihnen verschiedene Vertiefungsfächer, auch in nicht technischen Bereichen.
  • Technisches Englisch wird Ihnen dabei in Zusammenhang mit Vertiefungsfächern vermittelt.
  • Im sechsten Semester absolvieren Sie ein berufspraktisches Semester in einem Unternehmen.
  • Ihr Vertiefungsprojekt im siebten Semester kann in der Regel mit der Bachelor-Arbeit verknüpft werden.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Frankfurt University of Applied Sciences mit ihrem wissenschaftlich hochqualifizierten und gleichzeitig praxisorientierten Studienangebot eröffnet jungen Menschen den Einstieg in einen attraktiven Beruf.

Die internationale Ausrichtung ebnet ihnen den Weg zum weltweiten Arbeitsmarkt, denn die Fachhochschule bietet ein breites Sprachenangebot und vor allem die Change zu Auslandssemestern an einer der über 130 internationalen Partneruniversitäten. Außerdem schließen bereits fast alle Studiengänge mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master ab.

Die vier Fachbereiche mit über 40 Studiengängen spiegeln das wissenschaftliche Profil der Hochschule. Das breite Studienangebot wird stetig weiterentwickelt und um zukunftsorientierte Studiengänge ergänzt. Die anwendungsbezogene Forschung verzahnt die Lehre mit der Arbeitswirklichkeit.

Studienberatung und Information

Frankfurt University of Applied Sciences

Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Deutschland