Informatik - Kooperative Ingenieurausbildung (KIA) Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Hochschule Bochum
Ort, Bundesland, Land:
Bochum, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
8 Semester

IT/Computer / Allgemein - redaktionelle Information

Die Abkürzung IT steht für Informationstechnik und ist ein Oberbegriff der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dabei zum Einsatz kommenden Hard- und Software. Die damit verbundene Technik und Technologie wird als Informationstechnologie (engl. "information technology") bezeichnet. Ihre wissenschaftliche Grundlage ist die Informatik, die sich der systematischen Verarbeitung von Informationen - vor allem mit Hilfe von Computern - widmet.

Das Zusammenspiel dieser komplexen Wissensgebiete ergibt eine Vielzahl an Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, wobei eine jeweilige Teilspezialisierung die Grundlage für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang ist.

Studieren in Bochum

Bochum besteht aus den fünf Stadtteilen Gerthe, Hordel, Innenstadt, Langendreer und Wattenscheid. Hier leben rund 400.000 Menschen. Die Stadt ist rund 680 Jahre alt – die siedlungsgeschichtlichen Anfänge liegen im Mittelalter. Der Aufschwung der Stadt begann mit der Industrialisierung. Im zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört, wurde die Stadt rasch wieder aufgebaut. Bochum bietet ein interessantes kulturelles Angebot. Man findet hier mehr als 10 Museen und zahlreiche Kirchen, Klöster und Friedhöfe. Großflächige Parks durchziehen die Stadt. Im Bereich Bildung stehen drei Fachhochschulen und die Ruhr-Universität im Vordergrund. Beliebte Veranstaltungsstätten sind das Bermuda3Eck, die Starlight-Halle und der Marktplatz in Gerthe. Quelle: www.bochum.de
Hochschule Bochum

Lennershofstraße 140
44801 Bochum
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern