Anzeige

Green Building - Energieeffizienz-Gebäudetechnik-Mensch und Umwelt

Anbieter:
HAWK - Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen Holzminden
Ort, Bundesland, Land:
Holzminden, Niedersachsen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Worum geht es in dem Studiengang?
Der Studiengang Green Building – Gebäudetechnik, Energieeffizienz, Mensch und Umwelt gibt Ihnen die Möglichkeit, den Auswirkungen des Klimawandels durch innovative Gebäudekonzepte entgegenzuwirken. Im Zentrum steht die Frage: Was können wir tun, damit ein Gebäude die geringsten Energie- und Ressourcenverbräuche aufweist, trotzdem aber einen hohen Nutzungskomfort bietet und wirtschaftlich betrieben werden kann?

Das Studium beinhaltet daher sowohl die Auslegung gebäudetechnischer Anlagen mittels moderner Planungs- und Simulationssoftware als auch die Betrachtung umweltverträglicher Baustoffe. Ziel ist es, den ökologischen Fußabdruck von Gebäuden von der Planung bis zum Abriss zu minimieren.

Was macht den Studiengang besonders?
Zwei Studienprofile ermöglichen es Ihnen, das Studium nach Ihren persönlichen Neigungen zu gestalten:
  • Baukonstruktion und Bautechnik: bauliche, architekturnahe Gebäudeplanung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeitsbewertung
  • TGA – Digitale Planung: Entwicklung von Anlagenkonzepten, Erstellung von rechnergestützten Energiebilanzierungen und Simulationen mit Schwerpunkt Technische Gebäudeausrüstung (TGA)
Praxisphasen, Exkursionen und Projekte bereiten Sie praxisnah auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. In unseren modern ausgestatteten Laboren, Werkstätten und PC-Pools können Sie das Gelernte direkt anwenden sowie eigene Ideen entwickeln und umsetzen.

Berufsbild und Karrierechancen

Als Green-Building-Ingenieur sind Sie überall dort gefragt, wo nachhaltige und klimafreundliche Gebäude konzipiert, geplant und gebaut werden – sowohl im Neubau als auch bei Sanierungsmaßnahmen. Ihre Tätigkeitsbereiche sind vielfältig:
  • Konzeption von Gebäuden, z.B. Energiekonzepte auf Basis erneuerbarer Energien
  • Planung von Anlagentechnik, z.B. moderne Wärmepumpensysteme auf Basis eines 3D-Gebäudemodells
  • Bauleitung im Neubau oder bei Sanierung
  • Nachhaltigkeitsbewertung oder Gutachtertätigkeiten von Gebäuden und Anlagen
  • Produktentwicklung von Anlagen und Anlagenkomponenten, z.B. Solarkollektoren oder nachhaltige Lüftungssysteme
Mögliche Arbeitgeber sind Architektur- und Planungsbüros, Gesellschaften für Projektentwicklung, Bauunternehmen, private oder kommunale Beratungsfirmen, Industrieunternehmen oder der öffentliche Dienst. Außerdem sind Sie mit einiger Berufserfahrung bestens gerüstet für die Selbstständigkeit.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Regelstudienzeit umfasst sieben Semester und führt zu dem Abschluss Bachelor of Engineering (BEng). Im ersten bis sechsten Semester absolvieren Sie jeweils fünf Module, in denen unterschiedliche Fächer zusammengefasst sind. Im siebten Semester folgen eine längere Praxisphase und die Bachelorarbeit.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Dieser Studiengang mit seiner Ausrichtung, Kombination von Inhalten und einem so starken Praxisbezug hat viel zu bieten.
  • Sie lernen und forschen praxisnah bei renommierten Experten.
  • Sie experimentieren in modernen Laboren und erleben moderne Gebäude- und Energietechnik.
  • Durch Simulationssysteme zeigen Sie zum Beispiel, wie sich Luft beim Heizen und Lüften in Räumen verteilt.
  • Bauphysik, Auswahl nachhaltiger Baustoffe und Baumanagement bereichern die ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkte.
  • Auf Exkursionen erleben sie wegweisende Objekte nachhaltiger Architektur.
  • Sie arbeiten bei Betriebspraktika und Projekten der Hochschule mit.
Um den Übergang ins Berufsleben für Sie fließend zu gestalten, ist eine lange Praxisphase Hauptbestandteil des letzten Studiensemesters. Die Abschlussarbeit schreiben viele dann direkt bei dem Praktikumsgeber. Ein Beirat aus Unternehmen und Planungsbüros berät die Hochschule, um den Studiengang kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Der Bachelorstudiengang Green Building ist zulassungsfrei. Nachzuweisen ist

  • die Allgemeine (Fach-)Hochschulreife oder
  • ein gleichgestellter Abschluss oder
  • ein Meisterbrief oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens dreijähriger branchenspezifischer Berufserfahrung
  • ein 6-wöchiges Vorpraktikum (kann bis zum Ende des 3. Semesters nachgereicht werden)
Einzureichende Unterlagen
  • Zulassungsantrag
  • Tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild
  • Beglaubigte Kopie der Hochschulberechtigung
  • Ggf. Nachweis über Berufsausbildung
  • Ggf. Wehr- und Zivildienstbescheinigung, Bescheinigung FSJ
  • Rückporto in Briefmarken (1 Großbrief + 1 Brief bis 20g)
  • Praktikumsnachweis/Ausbildungs- oder Praktikantenvertrag (kann bis zum 3. Semester nachgereicht werden)
Zulassung und Einschreibung:
Die Zulassung erfolgt zweimal im Jahr: zum Sommersemester (offizieller Bewerbungsschluss ist der 1. Februar) und zum Wintersemester (offizieller Bewerbungsschluss ist der 1. August).

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Deutsch, Englisch
Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Französisch, Russisch, Spanisch
Auslandssemester:
möglich

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter HAWK - Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen Holzminden anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Am HAWK-Standort Holzminden stehen Sie als Studierende/r im Mittelpunkt und lernen genau das, was im Berufsleben gefragt ist. Auf die Bedürfnisse des Arbeitsfelds zugeschnitten ist das Studium auch, weil die HAWK viel und eng mit zahlreichen regional, national und international agierenden Praxispartnern zusammenarbeitet.

Neben Vorlesungen und Seminaren zählen auch Übungen und Projektarbeiten in kleinen Gruppen zum Studienalltag, und in realen Projekten mit einem der Kooperationspartner knüpfen Sie nebenbei gleich erste wichtige Kontakte für den Berufseinstieg. Bei Exkursionen können Sie zusätzlich von der Praxis lernen oder während eines Auslandsaufenthalts – zum Beispiel an einer der Partnerhochschulen – internationale Erfahrungen sammeln.

Besonders wichtig für eine gelungene Zeit und ein erfolgreiches Studium ist aber auch das Umfeld: Am HAWK-Standort Holzminden sind Sie keine „Nummer“ in einem überfüllten Hörsaal. Sie lernen in kleinen Gruppen, von Dozent/inn/en, die selbst Expert/inn/en in der Praxis sind. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, mit der Wahl von Schwerpunkten und Zusatzangeboten Ihre Interessen weiter zu vertiefen.

Diese Studiengänge bietet die HAWK am Standort Holzminden an:

Bachelorstudiengänge:

  • Baumanagement
  • Green Building
  • Immobilienwirtschaft und -management
  • Soziale Arbeit
  • Betriebswirtschaft berufsbegleitend
Masterstudiengänge:
  • Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen
  • Immobilienmanagement
  • Soziale Arbeit

Studieren in Holzminden

Wenn Sie einen Studienort suchen, an dem Sie sich wohl und zuhause fühlen und gleichzeitig die besten Voraussetzungen für Ihre berufliche Zukunft schaffen, sind Sie in Holzminden richtig.

Die Stadt an der Weser hat rund 20.000 Einwohner – beschaulich, aber auch bunt und studentenfreundlich. Die zum Campus gehörenden Gebäude befinden sich direkt in der Innenstadt und viele Studierende wohnen nur wenige Meter von der Hochschule entfernt. Das schafft echtes Campus-Leben, und das bei vergleichsweise geringen Mieten.

Auch das Studentenleben neben dem Studium hat einiges zu bieten: Outdoor-Fans erwarten Aktivitäten im Weserbergland, aber auch Freunde von Kino, Cafés, Kneipen und Co. kommen nicht zu kurz.

HAWK - Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen Holzminden

Haarmannplatz 3
37603 Holzminden
Deutschland