Geprüfte/r 3D-Designer/in (SGD)

Anbieter:
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
21 Monat(e)

Die Ausbildung

Vom Hobbyfilm zum Hollywood-Streifen - Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, ein gruseliges Film-Monster zu erschaffen, virtuelle Welten zum Leben zu erwecken und groß rauszukommen? Oder welches Unternehmen möchte seine Produkte nicht mit einer kreativen 3D-Präsentation erfolgreich vermarkten?

Mit diesem neuen sgd-Kurs können Sie in der grafischen 3D-Gestaltung tätig werden und sich in spannenden Aufgaben kreativ verwirklichen. Gut verständlich, schrittweise und sehr praxisnah erlernen Sie den Umgang mit der 3D-Design- und Animationssoftware „Autodesk Maya“.

Der Schwerpunkt des Kurses liegt im Bereich Design sowie in der Animation von Objekten und fantasievoll erschaffenen „Charakteren“. Die Software „Maya“ ist dabei die professionellste und beliebteste in diesem Bereich und bietet sehr effektive Arbeitsmöglichkeiten. Sie können die 3D-Software in allen Branchen nutzen.

Berufsbild und Karrierechancen

Vor Ihnen liegt ein besonders stark nachgefragtes Arbeitsgebiet, in dem viele neue Berufsbilder und Chancen entstehen. Selbst für kleine Unternehmen ist es nun möglich, Arbeiten mit 3D-generierten Objekten zu präsentieren! Gesucht werden inzwischen z.B.:
  • 3D-Designer
  • 3D-Animatoren
  • 3D-Artists
  • 3D-Entwickler
  • oder 3D-Operator.

Der Lehrgang kann die Basis für diese Arbeitsbereiche sein. Ihr Kurswissen ist dann das Sprungbrett für gestalterische Projekte. Dort können Sie faszinierende visuelle Welten schaffen sowie Träume und Ideen verwirklichen: angestellt, freiberuflich oder auch als anspruchsvolle Freizeitgestaltung.

Die Arbeitsbereiche für 3D-Designer mit Schwerpunkt Computeranimation sind noch neu und ungemein vielseitig. Mit der „dritten Dimension“ ist eine sehr aufmerksamkeitsstarke Methode entstanden, bildliche Inhalte und Informationen aufzubereiten.

Ausbildungsschwerpunkte

Softwareoberfläche und allgemeine Grundlagenarbeit von Maya:
  • Behandlung von Animation, Modelling, Rendering etc.
Operationen und Instrumente des Modellings:
  • Grundwerkzeuge
  • verschiedene Arten von Model-Objekten
  • erste Schritte der Texturierungs-Arbeit.
Techniken der Textur- und Shader-Erzeugung:
  • Objekte mit Materialien und Oberflächen versehen.
Rigging und Animations-Methodiken:
  • Character Rigg, Character Sets, Keyframe, Grapheditor, Timeline u.a.
  • Manipulation und technische Vorbereitung von Objekten
  • Grundlagen der Animation und deren Werkzeuge
Partikel und Dynamics:
  • Simulation von physikalischen Gesetzen
  • Partikel Emitter und Simulation, Dynamic Effects (Fire, Smoke etc.), Kraftfelder, Soft/Rigid Bodies, Fluids
Script-Sprachen und Effekte:
  • Script-Sprachen (Mel, Expressions), Paint Effects, Cloth, Berechnung von Maya Fur, Maya Hair
  • Simulation sowie Erzeugung von statischen und dynamischen Fluids
Rendering-Methodik:
  • Verschiedene Rendertypen (Maya Renderer, Mental Ray), Render Layer, Shader-Netzwerke, Lichter etc.
  • Indirekte Beleuchtung, Spiegelung, Brechungseffekte, Rendering von Animationssequenzen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Studienvoraussetzungen:
Eine Portion Kreativität und Spaß am Ausprobieren von Funktionen der Software sollten Sie mitbringen. Der Kurs bereitet Sie dann auf hochwertige Aufgaben vor. Deshalb brauchen Sie mindestens den Realschulabschluss, insbesondere Mathematik- sowie gute Englischkenntnisse, die Software ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich. Auch gute Windows-Anwenderkenntnisse werden vorausgesetzt. Die Handhabung von Bildbearbeitungs- oder Grafiksoftware sollte Ihnen nicht neu sein.

Wenn Sie den Kurs beruflich nutzen möchten, empfehlen sich Erfahrungen aus dem gestalterischen Bereich. z.B. als Grafiker/in, Layouter/in, Illustrator/in oder Fotograf/in. Auch für z.B. Softwareentwickler, die sich außerhalb des Kurses grafische Grundkenntnisse aneignen, ist der Kurs ideal.

Für eine berufliche Nutzung setzt der Lehrgang außerdem voraus, dass entsprechende soziale Kompetenzen und kommunikative Fähigkeiten vorhanden sind, wie sie zur Bearbeitung von Arbeitsaufträgen im grafischen Bereich, insbesondere auch in Teamarbeit oftmals notwendig sind.

Studienbeginn und Studiendauer:

  • Der Kurs dauert 14 Monate, wobei wir von einer durchschnittlichen Bearbeitungszeit von ca. 8 Stunden in der Woche ausgehen.
  • Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 21 Monaten.

Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos testen!

Das Besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen.

Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Starten Sie deshalb jetzt mit Ihrem Kurs Geprüfte/r 3D-Designer/in (SGD)!

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Bildung für alle, die vorher keine Chance dazu hatten – mit diesem Anspruch gründete Werner Kamprath 1948 die Studiengemeinschaft Darmstadt. Der Bedarf war groß, denn durch die Kriegsjahre waren nicht genügend qualifizierte Arbeitskräfte für die wieder anlaufende Wirtschaft vorhanden. Für lange Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in Vollzeit war meist keine Zeit, da der tägliche Lebensunterhalt verdient werden musste.

Mit seinem Konzept, Lerninhalte für anerkannte Abschlüsse so aufzubereiten, dass sie im Selbststudium berufsbegleitend erworben werden können, traf Werner Kamprath genau den Bedarf am Markt. Neben der inhaltlichen und didaktischen Qualität lag der Fokus der sgd vom ersten Tag an auf einem hohen Maß an Service und Betreuung für die Lernenden. Heute belegen auch Zertifizierungen nach den international anerkannten Normen ISO 9001 und ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität sowie AZWV/AZAV die hohen Service- und Qualitätsstandards der sgd.

Über 65 Jahre nach ihrer Gründung zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer insgesamt. Heute bilden sich ca. 60 000 Kunden jährlich bei der sgd weiter. Das Studienprogramm umfasst derzeit über 200 Kurse in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit – viele davon mit staatlich und öffentlich-rechtlich anerkannten Abschlüssen.

Fernkurs

Ein Fernkurs bei der sgd macht Ihre Weiterbildung einfach: Sie lernen neben dem Beruf, in Ihrer Freizeit, ohne Anfahrtswege zu Seminaren – bequem von zu Hause aus, doch immer mit direkter Verbindung zu uns und auch zu Ihren Studienkollegen.

Sie wählen Ihren Wunschkurs aus und können sich jederzeit anmelden. Besonders schnell und direkt geht es mit der Online-Anmeldung hier im Internet. Sie finden diese Möglichkeit in unserem Online-Servicebereich. Oder Sie lassen sich unseren Studienführer mit allen sgd-Fernkursen zusenden und benutzen dann Ihre persönliche schriftliche Anmeldung.

Am Ende eines Studienhefts bearbeiten Sie Einsendeaufgaben, die Ihre Fernlehrer korrigieren und bewerten. Seine Noten sind Ihnen eine wertvolle Hilfe und Motivation. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Anregungen und weiterführende Tipps.

Ausbildungsberatung und Information

  • Frau Alix Diehl
  • 0800 806 60 00
sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland