General Management (Master)

Anbieter:
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Ort, Bundesland, Land:
Jena, Thüringen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
M.A. (Master of Arts)
Dauer:
3 Semester

Das Studium

Der konsekutive Masterstudiengang „General Management“ soll besonders begabten und motivierten Bachelorabsolventen mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung die Möglichkeit eröffnen, sich in Form eines dreisemestrigen Vollzeitstudiums weiter zu qualifizieren.

Der modularisierte Masterstudiengang soll seine Studierenden dahingehend qualifizieren, dass sie den anspruchsvollen Aufgaben in Führungspositionen in der Wirtschaft und in der öffentlichen Verwaltung gerecht werden. Dazu ist es einerseits notwendig, die vorhandenen Kenntnisse zu vertiefen und andererseits das übergreifende gesamtunternehmensorientierte Denken und Handeln zu schulen (Führen durch Sachkompetenz).

Schließlich sollen die Studierenden befähigt werden, richtig erkannte Lösungen in Handlungsanweisungen umzusetzen, im Unternehmen zu kommunizieren und letztlich – auch gegen Widerstände – durchzusetzen (Führen durch Sozialkompetenz). Das Ausbildungsideal ist der fach-, führungs- und entscheidungskompetente Unternehmer. Interfunktionale, internationale und interdisziplinäre Ansätze sind in dem modularen Gesamtkonzept implementiert.
Prof. Dr. rer. pol. Hans Klaus Studiengangsleitung

Berufsbild und Karrierechancen

In den mittelständischen Unternehmen vollzieht sich derzeit ein nicht zu unterschätzender Strukturwandel. Die Nachkriegsgründergeneration bzw. deren Nachfolger werden in den nächsten Jahren altersbedingt aus der Unternehmensführung ausscheiden. Durch die mittlerweile gegebene zunehmende Komplexität wirtschaftlicher Abläufe wird die nun zur Nachfolge berufene Kinder- und Enkelgeneration nicht in jedem Fall mehr bereit oder auch fähig sein, die vorhandenen Familienunternehmen zu führen. Dadurch ergibt sich zukünftig ein überproportionaler Bedarf an Führungskräften in den mittelständischen
Unternehmen.

Aber auch Großunternehmen sind über Konzernstrukturen in mittlere Unternehmen aufgegliedert, die als mehr oder weniger selbstständige Geschäftseinheiten einen entsprechenden Bedarf an Führungskräften aufweisen. Die im Rahmen des Masterstudienganges vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten ermöglichen es dem erfolgreichen Absolventen dieses Studienganges, eine Führungsposition in genau diesen Unternehmen einzunehmen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Die Masterausbildung ist grundsätzlich generalistisch angelegt. Eine Ausrichtung im Studienablauf auf bestimmte Forschungsgebiete oder auf bestimmte Berufsperspektiven ist nicht beabsichtigt. Dennoch lassen sich im Rahmen des Gesamtkonzeptes des Masterstudiengangs inhärente Schwerpunktbildungen erkennen, die auf der Linie der selbstgesetzten Studienziele liegen und diese sogar in sinnvoller
Weise begünstigen.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Der Masterstudiengang soll neben einer qualifizierten vertiefenden ökonomischen Ausbildung in Theorie und Praxis die Studierenden in die Lage versetzen, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und adäquat darauf zu reagieren.

Planen, Überwachen, Reflektieren, Konzipieren, Koordinieren, Organisieren, Steuern und Führen sind grundlegende Fertigkeiten, die von den Absolventen beherrscht werden müssen. Den Studierenden soll eine integrierte und vernetzte Perspektive u.a. der Funktionen, Prozesse und Entscheidungen in Märkten, Unternehmen und im Management vermittelt werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Bachelorabschluss in Ökonomie mit mindestens 210 ECTS Credits und einer Mindestgesamtnote "gut".
  • Wurde ein Bachelorabschluss mit weniger als 210 ECTS Credits erworben, können fehlende Credits durch Vorlesungen in einem Sonderstudienplan erbracht werden.
  • Der Nachweis hinreichender Kenntnisse der englischen Sprache, der in der Regel entweder durch einen TOEFL-Test oder durch die Ableistung eines Moduls im Bachelorstudium in englischer Sprache erfolgt.
Bewerbungsende:
15.02. (Studienbeginn im Sommersemester)

Masterinfotag am 20.06.2018:
Welcher Masterstudiengang ist der Richtige für mich? Was muss ich bei einer Bewerbung um einen Masterstudienplatz beachten? Wie ist das mit der Zulassung zum Masterstudium? All das und mehr wird zum Masterinfotag an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena thematisiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an diesem Tag an die Ernst-Abbe-Hochschule Jena zu kommen und bei Vorträgen und in persönlichen Gesprächen ihre Fragen zum Masterstudium zu klären. Nutzen Sie diese Gelegenheit um sich rechtzeitig zu informieren und vielleicht Ihren Wunsch-Masterstudiengang zu finden! Mehr Information: www.master.eah-jena.de

Bewerbungen

Online und Postalisch
Der Link:
https://onlinebewerbung.eah-jena.de/qisserver/rds?state=wimma&stg=m&imma=einl&navigationPosition=functions%2Czul3&breadcrumb=master&topitem=functions&subitem=zul3

Nachdem Sie alle Daten auf dem Online-Bewerbungsportal eingetragen haben, wird ein PDF Zulassungsantrag generiert. Diesen unterschreiben Sie bitte, und senden ihn postalisch zusammen mit den restlichen in der Bewerbungscheckliste genannten Unterlagen an Master Service.

Bewerbungsadresse
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Master Service
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Deutschland

Sobald die Unterlagen beim Master Service eingegangen sind, werden Sie darüber per Email informiert.

Das Ergebnis des Bewerbungsverfahrens wird Ihnen spätestens einen Monat nach dem Ende der Bewerbungsfrist des jeweiligen Masterstudiengangs mitgeteilt.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Im Jahr 1991 wurde die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH Jena) als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den neuen Bundesländern gegründet. Die kurzen Studienzeiten und eine praxisorientierte Ausrichtung des Studiums ergänzen in sinnvoller Weise die Ausbildung an Universitäten und Technischen Hochschulen.

Die EAH Jena ruht auf vier Ausbildungssäulen:

  • den Ingenieurwissenschaften,
  • der Betriebswirtschaft,
  • Gesundheitswissenschaften und
  • den Sozialwissenschaften.

Die EAH Jena bietet in ihren neun Fachbereichen zahlreiche praxisorientierte Studiengänge an.

Im Interesse einer umfassenden wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Ausbildung kooperiert die EAH Jena mit Hochschulen aus ganz Europa und darüber hinaus. Fruchtbare Kooperationen gibt es auch mit der Wirtschaft: Firmen von Weltruf, wie Zeiss, Jenoptik, Siemens, IBM und die industrienahen Forschungseinrichtungen Jenas stehen für moderne Technik, zeitgemäßes Management und wissenschaftliche Innovation.

Studieren in Jena

Jena, die Stadt Goethes und Schillers, wurde erstmals 1236 urkundlich als Stadt erwähnt und blickt daher auf eine lange Geschichte zurück. Mit rund 100.000 Einwohnern zählt sie schon zu den größeren Städten. Viele Bildungseinrichtungen haben hier ihren Standort, so auch die Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Die Stadt bietet ein facettenreiches Kulturtangebot – die Bücherei, die Jenaer Philharmonie, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die Musik- und Kunstschule, Museen, das Planetarium, um nur einige Attraktionen zu nennen. Sportlich liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Reiten, Fliegen, Tennis, Bowling, Fitness, Squash, Radfahren, Schwimmen, Klettern, Golf, Angeln und Flößen – für jeden Geschmack sollte da etwas dabei sein.
Quelle: www.jena.de

Studienberatung und Information

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Fachbereich Betriebswirtschaft

Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Deutschland