Anzeige

Finanzmanagement Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Fachhochschule Eberswalde
Ort, Bundesland, Land:
Eberswalde, Brandenburg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
6 Semester

Wirtschaft / Bank/Finanz/Steuer - redaktionelle Information

Als Teil des wirtschaftlichen Geschäftsprozesses hat die Finanzwirtschaft ihre Schwerpunkte in Investition, Finanzierung und Risikomanagement. Die finanzielle Dimension eines Unternehmens steht dabei im Mittelpunkt - insbesondere wie sich ein Unternehmen Geldkapital beschafft und in welcher Form es diese Mittel einsetzt. Dabei werden heute jedoch nicht ausschließlich innerbetriebliche Investitionen getätigt, sondern auch externe Anlagemöglichkeiten in Erwägung gezogen, sobald diese eine höhere Rendite erwarten lassen. Diese Zunahme an Aktivitäten an den Finanzmärkten zeigt sich an der ständig wachsenden Nachfrage an finanzwirtschaftlichen Spezialisten. Dabei können die Arbeitgeber Unternehmen allgemeiner Natur ebenso sein, wie Banken, Versicherungen oder andere Finanzdienstleister. Und das sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Bereich.

Das Steuerrecht gilt als besonders kompliziert und schwer durchschaubar. Die zahlreichen Ausnahmen und Sonderregelungen erfordern einen hohen Beratungsaufwand. Absolventen eines derartigen Studiengangs sind in den Steuerabteilungen der Unternehmen wie Banken und Versicherungen, in der Immobilienwirtschaft oder im Personalwesen ebenso gefragt, wie in bei reinen Beratungsdienstleistern. Auch ist der Abschluss ideale Basis für eine spätere Ablegung der Steuerberaterprüfung.

Studieren in Eberswalde

Eberswalde ist eine Stadt im Landkreis Barnim im Nordosten des Landes Brandenburg und hat eine Einwohnerzahl von rund 40 000. Rings um die Stadt gibt es ausgedehnte Waldgebiete. Im Jahre 1300 hat Eberswalde die Marktgerechtigkeit durch die Grenzbriefurkunde erhalten. 2mal pro Woche findet der Eberswalder Wochenmarkt statt. Das alte Rathaus, ein barockes Bürgerhaus, das 1775 erbaut wurde, bietet sich als Sehenswürdigkeit genauso wie die Goethetreppe oder die alte Forstakademie und viele Andere an. Eberswalde erstreckt sich entlang des Finowkanals auf einer Länge von 14km in ost-westlicher Richtung. Der Finowkanal ist ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel, da die idyllische Natur Lebensraum für selten gewordene Pflanzen und Tiere bietet. 1830 wurde die Höhere Forstlehranstalt gegründet. Heute können Studenten aus vier Fachbereichen 17 verschiedene Studiengänge wählen. Rund 1600 Studenten stehen 50 Professoren gegenüber, welche sich am Leitbild "Mit der Natur für den Menschen" orientieren. Quelle: www.eberswalde.de
Fachhochschule Eberswalde

Friedrich-Ebert-Str. 28
16225 Eberswalde
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern