Fernstudium Journalismus

Anbieter:
DFJV Deutsches Journalistenkolleg GmbH
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
18 Monat(e)

Die Ausbildung

Der Fernlehrgang Journalist/in am Deutschen Journalistenkolleg vermittelt Ihnen fachliche und methodische Kompetenzen, die zur Ausübung des journalistischen Berufes befähigen. Sie lernen Journalismus, seine Rahmenbedingungen, Ziele und Wirkungen in seiner gesellschaftliche Einbettung kritisch zu reflektieren und in übergreifende Zusammenhänge einordnen zu können.

Die Journalistenausbildung am Deutschen Journalistenkolleg ist folgende Bereiche gegliedert:
  • Arbeitstechniken
  • Ressorts/Fachjournalismen
  • Mediengattungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rahmenbedingungen
  • Freie Journalisten

Berufsbild und Karrierechancen

Journalisten informieren die Öffentlichkeit über Sachverhalte oder Vorgänge, die von allgemeiner gesellschaftlicher (insbesondere etwa politischer, wirtschaftlicher oder kultureller) Bedeutung sind. Damit tragen sie zum Prozess der öffentlichen Meinungsbildung bei und erfüllen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Zu den Haupttätigkeiten von Journalisten gehören Recherchieren (einschließlich Dokumentieren der Rechercheergebnisse), Texten und Redigieren.

Neben einer fundierten Journalistenausbildung setzt das Lehrgangskonzept des Journalistenkollegs daher auf die Vermittlung einer berufsbezogenen Reflexions- und Urteilsfähigkeit. Als Tochtergesellschaft des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes (DFJV) kann das Deutsche Journalistenkolleg auf dessen langjährige Erfahrung bezüglich der journalistischen Berufswelt zurückgreifen. Der Fernlehrgang ist daher auf die aktuellen Bedürfnisse des journalistischen Arbeitsmarktes hin abgestimmt und wird entsprechend dieser wachsenden Anforderungen kontinuierlich weiterentwickelt.

Ausbildungsschwerpunkte

KURSEINHEITEN DER KOMPETENZBEREICHE

Kompetenzbereich "Arbeitstechniken":
  • Themenfindung
  • Journalistisches Recherchieren
  • Investigativer Journalismus
  • Interviewen
  • Journalistische Stilistik
  • Kleintexte: Überschrift, Vorspann, Bildunterschriften
  • Tatsachenbetonte Textsorten
  • Erzählende Textsorten
  • Meinungsbetonte Textsorten
  • Nutzwertige Textsorten
  • Moderieren
  • Redigieren
  • Kreativitätstechniken
Kompetenzbereich „Fachjournalismus" (mindestens zwei Kurseinheiten sind zu belegen):
  • Auslandsberichterstattung
  • Justizberichterstattung
  • Kulturjournalismus
  • Lokaljournalismus
  • Motorjournalismus
  • Musikjournalismus
  • Politikjournalismus
  • Reisejournalismus
  • Sportjournalismus
  • Technikjournalismus
  • Umweltjournalismus
  • Wirtschaftsjournalismus
  • Wissenschaftsjournalismus
Kompetenzbereich „Mediengattungen" (mindestens eine Kurseinheit ist zu belegen):
  • Radiojournalismus
  • Fernsehjournalismus
  • Onlinejournalismus
  • Agenturjournalismus
  • Fotojournalismus
  • Crossmedia
Kompetenzbereich „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit":
  • Grundlagen der Presse- und Medienarbeit
  • Pressemitteilungen
  • Pressekonferenzen
  • Kundenzeitschriften
  • Mitarbeiterzeitschriften
  • PR-Kampagnen
  • Online-PR
  • Social-Media-Relations
  • Krisenkommunikation
  • Kommunikations-Controlling
Kompetenzbereich „Rahmenbedingungen":
  • Presse- und Medienrecht
  • Das Deutsche Mediensystem
  • Journalistische Ethik
  • Geschichte des Journalismus
Kompetenzbereich „Freie Journalisten":
  • Existenzgründung für freie Journalisten
  • Marketing für freie Journalisten
PRAXISWERKSTÄTTEN (es sind mindestens vier Praxiswerkstätten zu belegen)
  • Recherchewerkstatt
  • Schreibwerkstatt: Kleintexte
  • Schreibwerkstatt: Tatsachenbetonte Textsorten
  • Schreibwerkstatt: Erzählende Textsorten
  • Schreibwerkstatt: Meinungsbetonte Textsorten
  • Redigierwerkstatt
  • Crossemediawerkstatt
EXAMENSARBEIT
Um den Lehrgang abzuschließen erstellen Sie einen journalistischen Beitrag als Examensarbeit. Wenn Sie nähere Informationen zur Lehrgangsgestaltung und einzelnen Kurseinheiten erhalten möchten, können Sie einen Blick auf unserer Website werfen oder sich an unseren Teilnehmerservice wenden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten:
€ 2.430,-

Kosten:
Beim Fernstudium Journalist/in haben Sie die Möglichkeit aus zwei Ratenmodellen zu wählen:

  • 36 Monatsraten zu je 65,00 Euro oder
  • 18 Monatsraten zu je 125,00 Euro.
Für die Examensarbeit wird eine Prüfungsgebühr in Höhe von 180,00 Euro berechnet. Die Summe der Teilnahmegebühren beträgt je nach Ratenmodell 2.520,00 bzw. 2.430,00 Euro. Zusätzliche Kosten (bspw. Reisekosten) entstehen Ihnen nicht.

Zugangsvoraussetzungen:
Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit, um zum Lehrgang am Deutschen Journalistenkolleg zugelassen zu werden:
  • Abitur (z.B. Gymnasium, integrierte Gesamtschule, Fachoberschule, Fachgymnasium, Berufsfachschule, die eine Studienberechtigung vermittelt) oder
  • beruflicher Abschluss (z.B. Berufsschule (duales System), Berufsfachschule) und mind. drei Jahre Berufserfahrung.
Wenn Sie über keinen der obengenannten Abschlüsse verfügen, ist eine Zulassung möglich, wenn Sie parallel zum Lehrgang ein journalistisches Volontariat absolvieren oder mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Mediensektor nachweisen können.

Unser Fernstudium

Der Lehrgang am Deutschen Journalistenkolleg ist ein Fern- und Onlinelehrgang mit intensiver tutorieller Begleitung durch erfahrene Dozentinnen und Dozenten.

Die Lernmethode des Fernunterrichts kennzeichnet sich durch eine räumliche Distanz zwischen Lehrenden und Lernenden. Als Lernende oder Lernender werden Sie also keineswegs allein gelassen, sondern werden – die modernen Medien machen es möglich – von Ihren Dozentinnen und Dozenten dort betreut, wo Sie sind, und dann, wenn Sie Zeit haben. Fernunterricht muss aber kein reines Zweierarrangement sein. Wie im Klassenzimmer können Sie sich etwa in von unseren Dozentinnen und Dozenten moderierten Onlinekonferenzen oder Chats zusammen mit Ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern Ihren Lernstoff erarbeiten, Fragen klären und Sachverhalte diskutieren.

Die Hausaufgaben, mit denen Sie die einzelnen Kurseinheiten im Sinne fernunterrichtsbegleitender Lernerfolgskontrollen abschließen, dienen der Lernerfolgssicherung. Hier erhalten Sie konstruktives Feedback und Tipps. Besonders eng arbeiten Sie mit Ihren Dozentinnen und Dozenten sowie Mitstreiterinnen und Mitstreitern in den Praxiswerkstätten zusammen, wenn es darum geht, die grundlegenden Arbeitstechniken des Journalismus – Recherchieren, Texten und Redigieren – einzuüben.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Das Deutsche Journalistenkolleg ist die Journalistenschule des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes (DFJV).

Es ist durch die DQS GmbH nach der Qualitätsmanagementnorm DIN ISO 29990:2010 zertifiziert und zugelassener Träger nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Der Fernlehrgang ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich zugelassen. Nach erfolgreicher Beurteilung erhielt das Journalistenkolleg die "Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg" mit dem höchsten Prädikat "Exzellentes Unternehmen".

Die Journalistenschule ist Mitglied der Association for Education in Journalism and Mass Communication (AEJMC), der European Communication Research and Education Association (ECREA) des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung und der Journalism Education Association (JEA).

DFJV Deutsches Journalistenkolleg GmbH

Karmeliterweg 84
13465 Berlin
Deutschland