FERNSTUDIUM - Informatik (Bachelor)

Anbieter:
Wilhelm Büchner Hochschule
Typ:
berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
6 Semester

Das Studium

Die Informatik durchdringt nahezu alle Bereiche unseres gesellschaftlichen und beruflichen Lebens. Gerade diese Querschnittsfunktion sichert einem gut ausgebildeten Informatiker eine langfristige Nachfrage am Arbeitsmarkt. Auch in der zukünftigen technologischen Entwicklung spielen informatikbezogene Themen eine große Rolle.

Aktuelle Zahlen des Verbandes BITKOM zeigen, dass der internationale IT-Markt trotz der Wirtschaftsflaute wächst. Die Nachfrage nach Software- und IT-Diensten steigt am stärksten. Die IT-Systeme unterstützen die Wirtschaft bei der Krisenbewältigung. Mit dem Bachelor in Informatik haben Sie beste Chancen auf eine erfolgreiche berufliche Zukunft!

Ihr Bachelor-Studiengang ist inhaltlich modular aufgebaut. So studieren Sie thematisch abgeschlossene Stoffgebiete (Module), denen Creditpoints nach dem European Credit Transfer System (ECTS) zugeordnet sind. Damit sind Ihre Leistungen auch international vergleichbar und anerkannt.
Prof. Dr. Jürgen Otten Dekan Fachbereich Informatik

Berufsbild und Einsatzbereiche

Der Bachelor-Studiengang Informatik bildet Sie als strategieorientierten Generalisten aus. Mit einem breiten Fachspektrum der Informatik und entsprechenden Wahlmöglichkeiten ist der Studiengang von der Zielsetzung geprägt, Sie auf wechselnde Anforderungen im IT-Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Als Absolvent dieses Bachelor-Studiengangs können Sie sich Ihr künftiges Berufsfeld grundsätzlich nach Ihren persönlichen Neigungen aussuchen.

Einsatzbereiche kommen sehr viele für Sie infrage – von der Produktion über die Verwaltung bis hin zum Vertrieb können Sie Führungsaufgaben übernehmen.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grundlagenstudium:

Studienbereich Mathematik und Technik:
  • Mathematik I für Informatiker
  • Mathematik II für Informatiker
  • Rechnerarchitektur
  • Informationstechnologie
Studienbereich Informatik:
  • Theoretische Grundlagen der Informatik
  • Betriebssysteme
  • Grundlagen der objektorientierten Program-mierung
  • Weiterführende Programmierung
  • Software Engineering
  • Informationsmanagement und Prozessmodellierung
  • Multimedia
Studienbereich Überfachliche Kompetenzen:
  • Betriebswirtschaftslehre und Recht
  • Wissenschaftliches Arbeiten, Qualitäts- und Projektmanagement
Wahlpflichtbereich (1 aus 2):
  • Professional English
  • Intercultural Competence and English for Computer Scientists
Studienbereich Besondere Informatikpraxis:
  • Einführungsprojekt für Informatiker
  • Berufspraktische Phase
Kern- und Vertiefungsstudium:

Studienbereich Informatik:
  • Datenbanken
  • Verteilte Informationsverarbeitung
Wahlpflichtbereich (2 aus 5):
  • Künstliche Intelligenz
  • Kommunikations- und Informationssysteme der Logistik
  • Medienkompetenz
  • Entwurf und Kommunikation eingebetteter Systeme
  • IT-Sicherheit
Studienbereich Überfachliche Kompetenzen:
  • Führung und Kommunikation
Studienbereich Besondere Informatikpraxis:
  • Projektarbeit
  • Bachelorarbeit und Kolloquium

Praxisbezug

Bei den Bachelor-Studiengängen ist eine berufspraktische Phase(BPP) Bestandteil des Studiums. In der Berufspraktischen Phase können Sie Ihre Berufstätigkeit und -erfahrung ideal nutzen, indem Sie Aufgabenstellungen aus Ihrem Arbeitsalltag auswerten. Während der begleitenden Lehrveranstaltung reflektieren Sie Ihre Praxisarbeit mit Ihrem Tutor.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen:
Für ein Studium an einer staatlich anerkannten Fachhochschule müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Auch wenn Sie nicht die Voraussetzungen für einen Hochschulzugang haben (also z.B. keine Fachhochschulreife), besteht die Möglichkeit, an der Wilhelm Büchner Hochschule aufgenommen zu werden.

  • Sie haben die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife
  • Sie haben die allgemeine oder fachgebundene Fachhochschulreife
  • Sie haben eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Hochschulzulassungsberechtigung (z.B. Meister und staatlich geprüfte Techniker)
Studieren als Gasthörer
Sie beginnen Ihr Gaststudium an unserer Hochschule ohne die genannten drei Zugänge und legen nach 2 Leistungssemestern die Hochschulzugangsprüfung (HZP) ab. Dafür müssen Sie alle folgenden Voraussetzungen erfüllen:
  • Sie haben eine nach dem Berufsbildungsgesetz, der Handwerksordnung, durch Bundes- oder Landesrecht geregelte mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem zum angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich abgeschlossen
  • Sie haben eine anschließende mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in einem zum angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich ausgeübt
  • Wenn Sie ein Studium anstreben, das fachlich nicht mit der absolvierten Ausbildung oder Berufstätigkeit verwandt ist, dann muss das durch Ausbildung und Berufstätigkeit erworbene Wissen durch qualifizierte Weiterbildung mit einem Stundenumfang von mindestens 400 Stunden in einem angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich erweitert oder vertieft werden
Nach erfolgreicher Hochschulzugangsprüfung (HZP) ändern wir Ihren Status von Gasthörer in ordentlicher Student.

Zugang für ausländische Studienbewerber
m Ausland erworbene Bildungsabschlüsse werden auf Anerkennung der Gleichwertigkeit zu den deutschen Abschlüssen geprüft. Infos hierzu erhalten Sie bei der Studienberatung. Für unsere deutschsprachigen Studienangebote müssen Sie über gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen.

Zugang für Bewerber mit Vorleistungen
Es ist grundsätzlich möglich, Ihre Vorleistungen aus einem früheren Studium anzurechnen. Gern beraten wir Sie individuell – Tel.: 0800-924 10 00 (gebührenfrei).

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Englisch
Auslandssemester:
nicht möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Mit über 6 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement.

Ebenfalls zum Studienprogramm gehören akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen. Mit dem Online-Campus "StudyOnline", persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett-Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige.

Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN ISO 29990 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule.

Online-Campus "StudyOnline"

StudyOnline ist ein wesentlicher Bestandteil des Studienkonzeptes der Wilhelm Büchner Hochschule. Denn hier erfahren Sie die Nähe, die beim Fernstudium nicht so selbstverständlich ist: Immerzu wissen, dass man jederzeit zu verschiedensten Gesprächspartnern Kontakt haben kann, gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit.

Sie erreichen hier direkt Ihre Studienbetreuer, Ihre Fachtutoren und auch Ihre Kommilitonen. Sie können Erfahrungen austauschen und diskutieren, manchmal in wenigen Minuten oder gleich live beim Chatten.

Studienberatung und Information

Wilhelm Büchner Hochschule

Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt
Deutschland