Anzeige

Exportmanager International (IHK)

Anbieter:
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
12 Monat(e)

Das Studium

Außenhandelsgeschäfte strategisch planen und realisieren. Deutschland zählt neben den USA, China und Japan zu den Export-Champions. Weltweit steht „Made in Germany" für hervorragende Ingenieurskunst, für Qualität und Zuverlässigkeit. Dank Internet können längst auch kleinere, spezialisierte Betriebe global handeln und dadurch wachsen. Fachleute, die das Auslandsgeschäft strategisch planen und professionell managen, gehören zu den gesuchten Arbeitskräften. Aufbauend auf Ihrer beruflichen Erfahrung vermittelt Ihnen der Lehrgang das dazu nötige Managementwissen: vom internationalen Verkauf über die Abwicklung bis hin zur Verzollung. Mit diesem Fernlehrgang eröffnen Sie sich attraktive Karrierechancen in den Auslands- und Exportabteilungen in international agierenden Unternehmen jeder Größe und Branche.

Sie erwerben alle Kenntnisse und Fertigkeiten, die Sie für die Planung, Organisation und Durchführung von Außenhandelsgeschäften in Gewerbe-, Industrie- und Handelsunternehmen benötigen. Der Schwerpunkt liegt im strategischen Bereich: Sie erfahren, wie Sie Länder, Märkte und Kunden für Exportgeschäfte auswählen, Exportvorgänge korrekt kalkulieren, geeignete Vertriebswege finden und Verkaufsprozesse steuern. Außerdem lernen Sie, internationale Marketingmaßnahmen effizient zu planen und durchzuführen. Der Lehrgang umfasst zudem aktuelle und wichtige Informationen: zum Beispiel zu zollrechtlichen Bestimmungen, zu Zahlungsbedingungen, zur Ausarbeitung von Angeboten und Verträgen und dazu, wie Sie strategische Vorgaben ziel- und erfolgsorientiert im Tagesgeschäft umsetzen. Zusätzlich erhalten Sie eine Einführung in das Projektmanagement, sodass Sie in der Lage sind, Projekte im Rahmen des Im- und Exportmanagements erfolgreich zu planen, durchzuführen und abzuschließen.

Die Themen des Lehrgangs richten sich nach den aktuellen inhaltlichen Vorgaben der Industrie- und Handelskammer (IHK). Sie lernen also genau das Richtige. Wenn Sie das IHK-Zertifikat erwerben möchten, gehören zwei jeweils zweitägige Präsenzseminare zum Lehrgangsumfang. Unter Anleitung erfahrener Fachlehrer können Sie hier Lehrinhalte wiederholen und festigen. Im zweiten Seminar bereiten Sie sich unter prüfungsähnlichen Bedingungen gezielt auf den deutschsprachigen IHK-Zertifikatstest vor, der direkt im Anschluss vor Ort im Schulungszentrum in Hannover stattfindet.

Berufsbild und Zielgruppe

Als Exportmanager/in International besitzen Sie branchenübergreifendes Know-how zur Übernahme anspruchsvoller Fach- und Führungsaufgaben im Außenhandel oder für den Aufbau einer solchen Abteilung in Unternehmen, die zukünftig ins Exportgeschäft einsteigen wollen. Sie kennen die Besonderheiten, die es in Handelsbetrieben und Gewerbe- oder Industrieunternehmen bei Exportgeschäften zu beachten gilt. Das Wissen aus diesem Lehrgang befähigt Sie, gemeinsam mit der Unternehmensleitung strategische Marketingentscheidungen zu treffen und Export- wie auch Importgeschäfte unter Berücksichtigung der Vertriebswege und der relevanten rechtlichen Vorschriften verantwortlich zu planen, zu betreuen und abzuwickeln.

Der Lehrgang bietet eine ideale Fortbildung für Sie,
  • wenn Sie bereits erste Erfahrungen in Auslands- bzw. Exportabteilungen von Unternehmen haben, z.B. als Mitarbeiter/in aus den Bereichen Export, Import, Transit, Vertrieb oder Spedition, und sich mit einer branchenübergreifenden Qualifikation auf eine gehobene Tätigkeit mit Verantwortung im Exportmanagement vorbereiten wollen oder
  • wenn Sie sich als Quereinsteiger/in aus einer anderen kaufmännischen Fachrichtung auf eine Tätigkeit im Export-, Import- oder Transitgeschäft vorbereiten möchten.

Darüber hinaus eignet sich der Lehrgang auch für Selbstständige, die ihren Kunden Beratung und praktische Unterstützung rund um Aufbau und Betrieb des Auslandsgeschäfts bieten wollen.

Themenüberblick

Praxis des Auslandsgeschäfts:
  • Bedeutung des Außenhandels
  • Export-, Import- und Transitgeschäfte
  • Grundlagen des Außenwirtschaftsrechts
  • Internationales Kaufrecht
  • Weltwirtschaft
  • Währungssysteme
  • Globalisierung

Im- und Exportverfahren von Waren und Dienstleistungen:

  • Dokumentenabwicklung
  • Ein- und Ausfuhranmeldung
  • Einfuhrabgaben
  • Außenhandelsbeschränkungen
  • Zollabwicklung
  • Außenprüfung

Internationales Marketing und Management:

  • Strategisches Management
  • Controlling
  • Qualitätsmanagement
  • Wissensmanagement
  • Marktforschung
  • Internationaler Marketingmix
  • Marketingcontrolling
  • Internationale Zahlungs- und Lieferbedingungen

Internationaler Verkauf:

  • Kundenorientierung und Kundenbindung
  • Kundenbeziehungsmanagement
  • Vertriebspolitik
  • Persönlicher Verkauf
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Verkaufsverhandlungen

Internationales Vertriebsmanagement:

  • Vertriebskonzepte
  • Vertriebsorganisation
  • Personalmanagement
  • Mitarbeiterführung
  • Vertriebscontrolling

Projektmanagement:

  • Instrumente des Projektmanagements
  • Projektorganisation
  • Prozessmanagement
  • Projektplanung und -leitung
  • Projektfinanzierung
  • Projektcontrolling
  • Risiko- und Krisenmanagement

Fallstudien

Kompetenz aus der Praxis für die Praxis

Im- und exporterfahrene Kaufleute haben die Lehrgangsinhalte zusammengestellt, geprüft und in der Praxis getestet. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung und vielen wertvollen Hinweisen und Tipps, die Ihnen Schritt für Schritt vermittelt werden. Anhand zahlreicher Beispiele und Fallstudien aus dem Im- und Exportgeschäft lernen Sie - gut angeleitet - eine Vielzahl realitätsnaher Ideen, Konzepte und Projektmanagementmodelle kennen, die Sie direkt in der beruflichen Praxis ein- und umsetzen können.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:
Kaufmännische Grundkenntnisse z.B. aus einer Ausbildung oder mehrjährige, praktische Berufserfahrung.

Lehrgangsbeginn:
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer:
12 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 10-12 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 6 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials:
26 Studienhefte, Lernsoftware „Präsentationstechniken“ auf CD-ROM und Leitfaden zur Projektarbeit

Erforderliche Arbeitsmittel:
Standard-Multimedia-PC mit Windows-Betriebssystem und Internetanschluss
(nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten)

Seminare:
Wenn Sie das IHK-Zertifikat erwerben möchten, bieten wir Ihnen zwei Vorbereitungsseminare zum IHK-Zertifikatstest in Hannover im Umfang von insgesamt vier Tagen an. Die Teilnahme ist Voraussetzung für den Erwerb des IHK-Zertifikats. Die Seminargebühren sind dann in den Studiengebühren enthalten.

Studienabschluss:
Der erfolgreiche Abschluss des Fernlehrgangs wird mit dem Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus. Wenn Sie zusätzlich erfolgreich den IHK-Zertifikatstest vor einem Expertengremium ablegen, erhalten Sie das IHK-Zertifikat „Exportmanager/in International (IHK)“.

So funktioniert Ihr Fernstudium beim ILS

Mit einem Fernstudium beim ILS nutzen Sie eine moderne Lehrmethode, die speziell auf die Anforderungen erwachsener Lerner zugeschnitten ist. Sie können jederzeit beginnen und entscheiden, wann und wo Sie lernen möchten. Regelmäßig erhalten Sie alle notwendigen Studienunterlagen zugeschickt und bearbeiten sie in Ihrem individuellen Lerntempo - angepasst an Ihren persönlichen Zeitrahmen. Von Lehrgangsbeginn an unterstützen Sie Ihre persönlichen Fernlehrer. Sie beantworten Ihre Fragen, korrigieren Ihre Einsendeaufgaben und geben Ihnen ein ausführliches Feedback.

Informationsmaterial anfordern

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter ILS - Institut für Lernsysteme GmbH anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen. Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben.

ILS - Institut für Lernsysteme GmbH

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland