Erziehungsberatung

Anbieter:
ILS - Institut für Lernsysteme GmbH
Typ:
Vollzeit und berufsbegleitend / Fernstudium
Abschluss:
Zertifikat (Zertifikat)
Dauer:
15 Monat(e)

Die Ausbildung

Erziehen - mit Kompetenz, Freude und Erfolg! Eltern sehen sich heute mit vielerlei Anforderungen an sich und auch an ihre Kinder konfrontiert. Gesellschaftliche Vorstellungen, wie die "ideale Mutter" oder der "ideale Vater" auszusehen haben, verursachen häufig ein Gefühl der Überforderung bei den Eltern.

Die Unsicherheit, welcher Konflikt und welche Schwierigkeiten beim Heranwachsen der Kinder "normal" sind und bei welchen Problemen die familiäre Kompetenz zur Lösung allein nicht ausreicht, ist weitverbreitet. Hier ist ein Erziehungsberater oder eine Erziehungsberaterin gefragt.

Viel häufiger als früher sind Eltern und andere Erziehende heute bereit, sich in Fragen der Erziehung Hilfe zu holen; dies wird allein schon an der Fülle von Erziehungsratgebern im Buchhandel deutlich. Kompetente Gesprächspartner in der Erziehungsberatung werden gern um Hilfe gebeten.

Berufsbild und Zielgruppe

Als Erziehungsberater/in unterstützen Sie Eltern und Kinder dabei, eine harmonische, liebevolle Beziehung aufzubauen, in der auftretende Konflikte zufriedenstellend gelöst werden können.

Ihre im Fernlehrgang erworbenen Kenntnisse können Sie sowohl im privaten Bereich als auch im Rahmen institutioneller Erziehung nutzbringend einsetzen. Wenn Sie selbst als Erziehende/r (sei es als Eltern, Großeltern, aber auch als Tagesmutter oder in Kindergarten oder Schule) tätig sind, liefert Ihnen der Fernlehrgang sehr gute Grundkenntnisse über Entwicklungsphasen, Lernschwierigkeiten, Kommunikationsförderung etc. Sie sind somit in der Lage, gezielter positiv auf Kinder und ihre Entwicklung Einfluss zu nehmen und Schwierigkeiten in den verschiedenen Phasen des Heranwachsens beseitigen zu helfen. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis können Sie nach dem Studium Verhaltensstörungen und deren Ursachen erkennen und bei Erziehungsproblemen Lösungen erarbeiten.

Gute Erziehungsberater kooperieren eng mit Fachkräften an Schulen, Kindergärten, Tagesstätten oder Ämtern. Darüber hinaus können Sie das Gelernte auch selbst in Form von Unterricht und Seminaren weitergeben, zum Beispiel in Fortbildungen für Erzieher/innen, für Leiter/innen von Kursen für Kinder, für Mitarbeiter/innen in offenen Ganztagesschulen oder auch in der kirchlichen Jugendarbeit. Sie können Ihre Kenntnisse außerdem nutzen, indem Sie Lern- und Spielgruppen für Kinder und Jugendliche anbieten.

Der Lehrgang richtet sich an alle, die sich für die Thematik "Erziehung" interessieren und in diesem Bereich beratend tätig werden wollen. Ein mittlerer Bildungsabschluss ist empfehlenswert, da einige theoretische Grundlagen erarbeitet werden. Bereits vorhandene Erfahrungen im pädagogischen Bereich sind sinnvoll. Sie sollten offen, neugierig, kontaktfreudig und in der Lage sein, mit fremden Menschen eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre zu schaffen.

Themenüberblick

Der Lernstoff des Lehrgangs gliedert sich in fünf Lernfelder:

Lernfeld "Entwicklung"
  • Einzelheiten über die wichtigsten Aspekte der menschlichen Entwicklung
  • Körperliche Entwicklung
  • Kognitive Entwicklung nach Jean Piaget
  • Sensomotorische und affektive Entwicklung
  • Animistisches Denken
  • Sprachentwicklung und Spracherwerb
  • Der Zahlbegriff
  • Soziale und moralische Entwicklung

Lernfeld "Erziehung"

  • Erziehungsziele
  • Erziehungsmittel
  • Strategien der Unterstützung und der Gegenwirkung
  • Indirekte und direkte Erziehungsmittel
  • Erziehungsstile
  • Grundstile nach E. Spranger und K. Lewin
  • Kommunikation
  • Sprache und Spracherwerb
  • Nonverbale Kommunikation

Lernfeld "Lernen"

  • Erscheinungsformen des Lernens
  • Lerntheorien
  • Bedingungen und Begleiterscheinungen von Lernprozessen
  • Maßnahmen zur Lernförderung
  • Lernhilfen
  • Konzentration und Motivation
  • Medienerziehung
  • Maßnahmen zur Leseförderung

Lernfeld "Beratung und Konfliktbewältigung"

  • Definitionen und Bedingungen für einen Konflikt
  • Konflikte in verschiedenen Phasen der Entwicklung des Kindes
  • Konfliktlösungsprogramme
  • Lösungsorientierte Ansätze
  • Konfliktmanagement
  • Grundbedingungen lösungsorientierter Beratung
  • Beratungstechniken
  • Fragetechniken

Lernfeld "Wissenstransfer"

  • Konkrete Fallbeispiele zur Einübung der Fähigkeit, das erworbene theoretische Wissen umfassend in die Beschreibung und Analyse einzelner Beratungssituationen einzubringen
  • Entwicklung von Lösungsstrategien

Zusätzliches Seminar

Sie haben die Möglichkeit, nach Abschluss Ihres Lehrgangs an einem fünftägigen Blockseminar teilzunehmen. Diese Präsenzphase dient dem Erwerb von Beratungskompetenz, indem Sie unter Anleitung erfahrener Psychologen und Pädagogen auf die Tätigkeit als Erziehungs- und Lernberater praktisch vorbereitet werden. Schwerpunkte dieses Seminars sind die Analyse konkreter Beratungsfälle sowie das Einüben von Beratungsgesprächen. Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie von uns das Abschlusszertifikat.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen:
Kontaktfreudigkeit, Gesprächsfähigkeit. Mittlerer Schulabschluss.

Lehrgangsbeginn:
Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer:
15 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 4 bis 6 Stunden benötigen. Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 9 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials:
13 Studienhefte und 2 Übungshefte

Seminare:
Das 5-tägige Seminar ist ein Zusatzangebot, es besteht keine Verpflichtung zur Teilnahme. Wenn Sie planen, beraterisch tätig zu werden, ist die Teilnahme jedoch unbedingt empfehlenswert.

Studienabschluss:
Die erfolgreiche Teilnahme am Fernlehrgang wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis "Erziehungsberatung" bestätigt. Sollten Sie darüber hinaus an dem 5-tägigen Seminar teilnehmen, erhalten Sie das ILS-Abschlusszertifikat "Erziehungsberater/in (ILS)". Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

So funktioniert Ihr Fernstudium beim ILS

Mit einem Fernstudium beim ILS nutzen Sie eine moderne Lehrmethode, die speziell auf die Anforderungen erwachsener Lerner zugeschnitten ist. Sie können jederzeit beginnen und entscheiden, wann und wo Sie lernen möchten. Regelmäßig erhalten Sie alle notwendigen Studienunterlagen zugeschickt und bearbeiten sie in Ihrem individuellen Lerntempo - angepasst an Ihren persönlichen Zeitrahmen. Von Lehrgangsbeginn an unterstützen Sie Ihre persönlichen Fernlehrer. Sie beantworten Ihre Fragen, korrigieren Ihre Einsendeaufgaben und geben Ihnen ein ausführliches Feedback.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Entscheidung für den richtigen Weiterbildungspartner ist eine Vertrauenssache. Das ILS bietet Ihnen die Sicherheit Deutschlands größter Fernschule. Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das 1977 gegründete ILS zur größten Fernschule Deutschlands. In sechs Lehrinstituten führen wir Sie zu staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen. Laut einer aktuellen forsa-Studie ist das ILS auch bei Personalentscheidern die mit Abstand bekannteste Fernschule in Deutschland. Ein großer Vorteil für Sie, denn man wird immer darauf achten, bei welchem Bildungsanbieter Sie Ihren Abschluss erworben haben.

ILS - Institut für Lernsysteme GmbH

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg
Deutschland