Ergotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc., bbgl.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Idstein
Ort, Bundesland, Land:
Idstein, Hessen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Sc. (Bachelor of Science)
Dauer:
4 Semester

Das Studium

Sie arbeiten im Bereich Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie und möchten studieren? Sie wollen Ihren Therapieberuf modernisieren, professionalisieren und weiterentwickeln? Dann entscheiden Sie sich für unseren berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Ergotherapie – Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) und eröffnen Sie sich neue berufliche Möglichkeiten! Mit Wissenschaft Wissen schaffen: Das ist das Ziel unseres berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.). Wir möchten Ihnen das notwendige Know-how mit auf den Weg geben, um Ihren Therapieberuf weiterzuentwickeln und voranzubringen – auch auf der Ebene von Forschung und Lehre.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dem Bachelorabschluss in Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) können Sie in folgenden Bereichen arbeiten:
  • in Praxen und Kliniken
  • in Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • in pädagogischen Einrichtungen
  • in Forschung und Lehre
  • selbstständig in einer eigenen Praxis oder Beratungsfirma
Durch unser interdisziplinäres Studium und Ihren akademischen Abschluss qualifizieren Sie sich zudem für die Übernahme von Führungspositionen in Gesundheitsbetrieben.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Im Bachelorstudiengang Therapiewissenschaften (B.Sc.) vermitteln wir Ihnen Kenntnisse aus den Bereichen:
  • wissenschaftliches Arbeiten (auch in der Berufspraxis)
  • Clinical Reasoning
  • Analyse und Evaluation von therapeutischen Maßnahmen
  • Grundlagen der Sozialwissenschaften
  • gesundheitspädagogisches Handeln in Lehre und Beratung

Praxisbezug und Berufspraktikum

Der Praxisbezug der wissenschaftlichen Inhalte steht für uns im Vordergrund. Nach Abschluss Ihres Studiums können Sie tätigkeitsbezogene Herausforderungen nach wissenschaftlichen Prinzipien und Standards bearbeiten sowie fachspezifische und interdisziplinäre Lösungen entwickeln und diese argumentativ vertreten.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um ein Bachelorstudium aufnehmen zu können, müssen Sie die erforderliche Hochschulzugangsberechtigung nachweisen. Die Hochschule Fresenius unterliegt mit ihrem Stammhaus in Idstein dem hessischen Hochschulgesetz. Im Bundesland Hessen kann die Hochschulzugangsberechtigung nachgewiesen werden durch:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
    Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern.
  • oder Fachhochschulreife (Fachabitur)
    Die Fachhochschulreife berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • oder Fachgebundene Hochschulreife
    Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • oder Meisterprüfung/Berufliche Qualifikation
    Eine bestandene Meisterprüfung oder eine berufliche Qualifikation gemäß der Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen (bzw. im Land Baden-Württemberg für die Hochschule Fresenius Heidelberg) (entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule, einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder bestandene Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens zweijähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung) berechtigt Sie ebenfalls zur Aufnahme eines Studiums an der Hochschule Fresenius.
Darüber hinaus benötigen Sie für die Zulassung zum Studium:
  • staatliche Berufszulassung in einem Therapieberuf (Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie)
  • Bestehen der Äquivalenzprüfung, wodurch Sie vier Fachsemester von acht Semestern Regelstudienzeit anerkannt bekommen können
An der Hochschule Fresenius in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden muss die Hochschulzugangsberechtigung zum Studium im Bundesland Hessen befähigen. Bei der Aufnahme eines Bachelorstudiums an der Hochschule Fresenius Heidelberg muss die Hochschulzugangsberechtigung zum Studium im Bundesland Baden-Württemberg befähigen. Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Wenn Sie sich unsicher sind, ob das von Ihnen erworbene Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife zum Studium an einer Fachhochschule in Hessen oder Baden-Württemberg berechtigt, reichen Sie bitte eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses zur Prüfung bei uns ein. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Studiengebühren

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Vorteile

Wenn Sie sich für das berufsbegleitende Bachelorstudium Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius entscheiden, profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Abschluss als Bachelor of Science nach nur vier Semestern
  • weiterführende Qualifikationsmöglichkeiten
  • praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Einbeziehung der Forschungsprojekte in die Lehre
  • kleine Gruppen & persönliche Lernatmosphäre
  • hochschuleigenes Forschungslabor
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs
  • großes Netzwerk an Kooperationspartnern für Praktika
  • hochschuleigener Blog

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius mit ihren Standorten in Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und den Studienzentren in Berlin, Düsseldorf und New York gehört mit rund 12.000 Studierenden zu den größten und renommiertesten privaten Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie blickt auf eine mehr als 170-jährige Tradition zurück. 1848 gründete Carl Remigius Fresenius in Wiesbaden das „Chemische Laboratorium Fresenius“, das sich von Beginn an sowohl der Laborpraxis als auch der Ausbildung widmete. Seit 1971 ist die Hochschule staatlich anerkannt. Sie verfügt über ein sehr breites, vielfältiges Fächerangebot und bietet in den Fachbereichen Chemie & Biologie, Design, Gesundheit & Soziales, onlineplus sowie Wirtschaft & Medien Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit sowie berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende (duale) Studiengänge an. Die Hochschule Fresenius ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Bei der Erstakkreditierung 2010 wurden insbesondere ihr „breites und innovatives Angebot an Bachelor- und Master-Studiengängen“, „ihre Internationalität“ sowie ihr „überzeugend gestalteter Praxisbezug“ vom Wissenschaftsrat gewürdigt. Im April 2016 wurde sie vom Wissenschaftsrat für weitere fünf Jahre re-akkreditiert.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Websites:
www.hs-fresenius.de
www.wir-sind-unsere-Zukunft.de

Studieren in Idstein

Idstein ist der älteste Standort der Hochschule Fresenius. Seit ihrem Umzug von Wiesbaden 1995 ist die private Hochschule mit den angebundenen Berufsfachschulen hier zuhause. Neben dem historische Backsteingebäude im Zentrum wurde 2008 ein moderner Neubau errichtet, um dem Wachstum an Studierenden und Schülern gerecht zu werden. So wird schon optisch deutlich, was die Hochschule Fresenius ausmacht: Tradition und Innovation funktionieren miteinander.

Die ruhige, aber dennoch vitale Kleinstadt mit ihren zahlreichen Freizeitangeboten bietet nicht nur einen wohltuenden Kontrast zu rastlosen Großstädten, sondern auch alles, was für ein Studentenleben auch außerhalb der Hochschule wichtig ist: Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Sportstätten, Restaurants und Cafés, Veranstaltungen, die weit über die Region hinaus Besucher anziehen und vieles mehr.

Junge Menschen, die Wert auf eine familiäre Atmosphäre mit persönlicher Betreuung legen, finden an der privaten, staatlich anerkannten Hochschule in unmittelbarer Nähe des mittelalterlichen Stadtzentrums optimale Bedingungen. Immer mehr Studierende und Berufsfachschüler, die gezielt nach einer Umgebung suchen, die naturnah liegt und in der sie sich zuhause und sicher fühlen können, zieht es in das malerische Idstein.

Studienberatung und Information

Hochschule Fresenius Idstein
Fachbereich Gesundheit & Soziales

Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland