Anzeige

Elektrotechnik Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Technische Akademie Esslingen
Ort, Bundesland, Land:
Ostfildern, Baden-Württemberg, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
9 Semester

Das Studium

Zu Beginn des Semesters erhalten die Studierenden Studienbriefe, mit denen sie sich im Selbststudium spezifisch auf die Präsenzveranstaltungen im Studiengang Elektrotechnik (Bachelor of Engineering) vorbereiten können. Zum Ende jeden Semesters werden Klausuren geschrieben. Die Grundlage hierfür bilden ebenfalls Studienbriefe der FH Südwestfalen.

Das Studium ist speziell für die Belange Berufstätiger konzipiert. Die Straffung der Inhalte in den Präsenzphasen trägt dazu bei, den zeitlichen Aufwand zu minimieren und durch die selbst- ständige Aneignung mit Hilfe der Studienbriefe flexibel zu gestalten. In den Studienbriefen sind neben Erläuterungen des Stoffes auch Übungsaufgaben (inkl. Lösungen) zu den einzelnen Themengebieten enthalten.

Technik / Elektro, Energie- und Informationstechnik - redaktionelle Information

Der weit gefasste Bereich der Elektrotechnik beinhaltet jenen Teil der Physik, der sich auf ingenieurwissenschaftlicher Basis mit der Forschung und Entwicklung von Geräten und Verfahren befasst, die zumindest anteilig auf elektrischer Energie beruhen. Aus der ursprünglichen Trennung in Starkstrom- und Schwachstromtechnik ist die heute gängige Einteilung in Energietechnik, Antriebstechnik, Nachrichtentechnik, Elektronik, Automation sowie der Theoretischen Elektrotechnik erwachsen.

Die Grenzen zwischen diesen vielseitigen Aufgabenbereichen sind dabei meist fließend und durch die zunehmende Verbreitung der Anwendungen sind noch weitere Spezialisierungen hinzugekommen. Ebenso sind die Anforderungen an den Ingenieur der Elektrotechnik einem starken Wandel unterworfen. Seine zukünftigen Aufgaben verlagern sich zunehmend von der reinen Produktentwicklung und Konstruktion hin zu Projektierung, Implementierung und Integration komplexer Systeme aus Hard- und Software. Somit werden vom Ingenieur immer mehr auch nicht-technische Kompetenzen - von Methoden- und Sprachkenntnissen bis hin zu Führungsqualitäten auf Management-Ebene - erwartet. Die Fachhochschulen sind dabei ständig bemüht, diesen neuen Herausforderungen durch eine adäquate Anpassung ihres Lehrangebotes gerecht zu werden.
Technische Akademie Esslingen

An der Akademie 5
73760 Ostfildern
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern