Controlling und Unternehmensführung (M.A.)

Anbieter:
Hochschule Fresenius Wiesbaden
Ort, Bundesland, Land:
Wiesbaden, Hessen, Deutschland
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
M.A. (Master of Arts)
Dauer:
5 Semester

Das Studium

Sie möchten Ihre fachliche Expertise im Bereich Controlling und Unternehmensführung vertiefen, neueste Konzepte und Methoden kennenlernen? Der berufsbegleitende Masterstudiengang der Hochschule Fresenius in Wiesbaden verzahnt generalistische und aktuelle Wirtschaftsthemen mit Fachinhalten aus den Bereichen Controlling und Unternehmensführung. Damit erhalten Sie ein stabiles Fundament, um sich persönlich weiter zu entwickeln und sich für neue Aufgaben und Herausforderungen zu qualifizieren. Dank interdisziplinärer Kursgruppen und des Work-Based-Learning-Ansatzes können Sie das Erlernte durchgehend aktiv anwenden und lernen auch, es kritisch zu hinterfragen. Unser Mastermodell, das speziell auf die Bedürfnisse und die zeitlichen Ressourcen von berufsbegleitenden Studierenden ausgerichtet ist, befähigt Sie zu einer generellen Innovations- und Transferkompetenz und zur Lösung individueller und komplexer Problemstellungen in Ihrem beruflichen Umfeld.

Berufsbild und Karrierechancen

Die Nachfrage nach Experten für Controlling und Unternehmensführung ist kontinuierlich hoch: Umfragen unter Unternehmen zeigen einen Trend zum Ausbau und zur Verstärkung des Finanz- und Rechnungswesens. Mit dem berufsbegleitenden Studiengang Controlling & Unternehmensführung (M.A.) befähigen wir Sie, eine fachliche Position im zentralen oder dezentralen Controlling, im Beteiligungscontrolling, im operativen und strategischen Controlling oder im Bereich Rechnungswesen zu übernehmen. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, auch leitende Positionen im Berufsfeld Controlling und Rechnungswesen zu besetzen, die entweder funktionsspezifische oder übergreifende Aufgabenfelder im Unternehmensmanagement umfassen und sich bis zur eigenständigen Leitung eines Unternehmens erstrecken.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Sie beschäftigen sich mit operativen und strategischen Controllinginstrumenten sowie der externen Rechnungslegung im Einzel- und Konzernabschluss. Diese praxisorientierten Inhalte werden um übergreifende Aspekte der Unternehmensführung und des strategischen Managements ergänzt. Sie setzen sich zudem mit der Bedeutung einer verantwortungsbewussten Unternehmensführung im nationalen und internationalen Kontext auseinander und lernen verhaltensorientierte Entscheidungsmuster kennen. Übergreifende wirtschaftswissenschaftliche Inhalte und der Praxistransfer tragen den Bedarfen berufstätiger Studierender Rechnung.

Wirtschaftswissenschaften
  • Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Führung und Führungspersönlichkeit
  • Digital Entrepreneurship
  • Verhaltensorientierte Entscheidungsfindung
  • Wirtschaft: Aktuelle Trends und Anwendung
Controlling
  • Operative Controllinginstrumente
  • Strategische Controllinginstrumente
  • Externe Rechnungslegung (Einzel & Konzernabschluss)
Unternehmensführung
  • Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Organisationsmanagement
  • Corporate Governance
Transfermodule
  • Selbstreflexion und Profilbildung
  • Projektmanagement
  • Führungs- und Motivationserkennung
  • Kommunikation und Struktur in Organisationen
Sie haben bereits viel Berufserfahrung? Wenn Sie Ihre Kompetenzen in einem Portfolio dokumentieren, können wir Ihre praktische Erfahrung ggf. auf die Studienleistungen anrechnen, was zu einer Verkürzung der Studiendauer und einer Reduzierung der Studiengebühren führen kann.

Wahlmodule
Als Hochschule mit langjähriger Erfahrung im berufsbegleitenden Studium wissen wir, dass Studiengruppen bestehend aus Berufstätigen extrem heterogen sind. Jeder hat einen individuellen Lebenslauf, eine spezifische Berufserfahrung und verfolgt daher ein persönlich und fachlich individuell motiviertes Studienziel. Im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Module stellen wir Ihnen daher durch Wahlmodule Individualisierungsoptionen zur Verfügung, wie beispielsweise das Auslandsmodul Behavioral Decision Making im Rahmen der Summer Business Week in New York.

Wahlmodule für das 2. Fachsemester:
  • Arbeitsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Digitales Produktmanagement
Wahlmodul für das 3. Fachsemester:
  • Behavioral Decision Making in NEW YORK!

Zulassungsvoraussetzungen

Um einen weiterbildenden Masterstudiengang an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, stehen Ihnen zwei zentrale Zulassungswege zur Verfügung.

  • Akademische Erstausbildung
    Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium (mind. 180 ECTS-Punkte) mit anschließender Berufstätigkeit. Die Dauer der Berufstätigkeit beträgt i.d.R. mindestens ein Jahr nach dem ersten Studienabschluss und steht in fachlicher bzw. inhaltlicher Beziehung zu dem angestrebten Abschluss. Auch ein bereits abgeschlossenes Masterstudium befähigt Sie in Kombination mit einer anschließenden Berufstätigkeit zur Aufnahme des Studiums.
  • Sonderzulassung
    Eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit anschließender Berufstätigkeit. Die Dauer der Berufstätigkeit beträgt i.d.R. mindestens vier Jahre nach der Berufsausbildung und steht in fachlicher bzw. inhaltlicher Beziehung zu dem angestrebten Abschluss. Zusätzlich ist der Nachweis von einschlägigen beruflichen Fortbildungen zu erbringen und eine Eignungsprüfung an der Hochschule Fresenius abzulegen.
Ihre Berufserfahrung zählt:
Wir können Ihnen durch bereits vorliegende außerhochschulische Leistungen bis zu 60 ECTS-Punkte anrechnen. Durch eine Anrechnung können Sie ggf. Ihre Studienzeit an der Hochschule Fresenius verkürzen. Kontaktieren Sie unsere Studienberatung!

Studiengebühren

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsfristen entnehmen Sie unserer Website.

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf über 170 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis.


Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für die 2013 bzw. 2015 integrierten, neuen Fachbereiche Design und OnlinePlus.

Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden hat die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei orientiert sie sich gleichermaßen an den Zielen Nachhaltigkeit und Innovation. Der Leitspruch der Hochschule Fresenius lautet: „Praxisnah lehren und forschen, Internationalität leben, Studierende fordern und fördern!"

Hochschule Fresenius Wiesbaden

Moritzstraße 17a
65185 Wiesbaden
Deutschland