Bauingenieurwesen Redaktionelle Information (Quelle: Studiengang, weitere Quellen)

Anbieter:
Hochschule Ostwestfalen - Lippe
Ort, Bundesland, Land:
Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
7 Semester

Technik / Bau - redaktionelle Information

Das Bauingenieurwesen umfasst die Planung, statische Berechnung und Ausführung von Ingenieurbauten des Hochbaus und des Tiefbaus:

  • Konstruktiver Ingenieurbau
    Hochbau (Wohnen, Büro etc.), Brückenbau, Industriebauten

  • Wasser- und Umwelttechnik
    Siedlungswasserbau, Wasserversorgung, Trinkwasseraufbereitung, Wasserentsorgung, Kanalisation, Abwassertechnik, Flussbau, Uferbau, Hafenbau, Wasserkraftanlagen

  • Grundbau, Bodenmechanik
    Geologische Untersuchungen, Baugruben, Baugrundverbesserungen, Geländestabilisierungen, Tunnelbau

  • Verkehrswesen
    Verkehrsplanung (Konzepte, Linienführung etc.), Straßenbau, Bahnanlagen

Dank ihrer breiten Kenntnis in allen genannten Bereichen müssen Bauingenieure die Zusammenhänge der Teilbereiche erkennen, Lösungsmöglichkeiten erarbeiten und geeignete Maßnahmen zur Realisierung entwickeln. Neben der Tätigkeit als Generalist können sich Bauingenieure durch entsprechende Weiterbildung auch spezialisieren: Bauökologie, Bauinformatik, Bauökonomie, Gebäudemanagement und Baumanagement.

Neben technischen und konstruktiven Überlegungen sind für den modernen Bauingenieur auch wirtschaftliche, ökologische und kulturelle Aspekte von hoher Bedeutung, insbesondere da sich die Aufgaben im Bauingenieurwesen und Architektur zunehmend überschneiden sich. So übernehmen Bauingenieure und Architekten über das Technisch-Konstruktive und Gestalterische hinaus organisatorische Aufgaben. Sie leiten Baustellen, überprüfen die Bauausführung und sorgen für einen effizienten Ablauf des Baubetriebes. Dadurch werden auch für den Bauingenieur betriebswirtschaftliche Fähigkeiten, Führungsqualitäten, Rechtskenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse immer wichtiger. An deutschen Hochschulen trägt man dieser Entwicklung bereits stark Rechnung.

Studieren in Detmold

Detmold ist eine alte Residenzstadt, die Tradition und Fortschritt mit Geschichte verbindet. So hat sich Detmold zusehends zu einem dynamischen Wirtschaftsstandort entwickelt. Die Stadt zählt rund 80.000 Einwohner und umfasst 27 Ortsteile und ist Standort von zwei Fachhochschulen. Besonders sehenswert ist die Altstadt mit ihren über 500 Baudenkmälern. Die Fußgängerzone lädt zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel ein. Kulturelle Ereignisse werden hier groß geschrieben. Man konzentriert sich dabei auf die Vielseitigkeit des kulturellen Angebots. Die zahlreichen Sportmöglichkeiten, die in der Stadt geboten werden, haben Detmold zur Bezeichnung „Stadt des Sports“ verholfen. Quelle: www.detmold.de
Hochschule Ostwestfalen - Lippe

Liebigstraße 87
32657 Lemgo
Deutschland

Berufsbegleitend studieren (Advertorial)
Informationsmaterial zu Fernstudiengängen
Infomaterial vom ILS anfordern