B.A. Hotel- und Restaurantmanagement

Anbieter:
Hochschule Heilbronn
Ort, Bundesland, Land:
Heilbronn, Baden-Württemberg, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.A. (Bachelor of Arts)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Mit seinen vielfältigen Schwerpunkten, einer Vielzahl an Exkursionen und praxisnahen Veranstaltungen bietet der Studiengang die perfekte Weiterentwicklung mit oder ohne Berufsausbildung in einer der emotionalsten und wachstumsstärksten Branche: Hotellerie und Gastronomie.

Das Leistungsspektrum der Hotellerie und Gastronomie ist ausgeprägt international und interkulturell, was sich im Studiengang Hotel- und Restaurantmanagement widerspiegelt. Die grundlegende Zielsetzung dieses Studienganges ist die Ausbildung qualifizierter Führungskräfte für die verschiedenen Bereiche der Hospitalitybranche.
Prof. Dr. Markus Zeller Studiengangverantwortlicher

Berufsbild und Karrierechancen

Die strategischen und operativen Managementpositionen nach dem Studium sind in der Hotellerie u.a. Unternehmensentwicklung, Revenue Management, Vertrieb, Personal, F&B und MICE; in der Gastronomie u.a. Konzeptentwicklung, Restaurantleitung, Expansion, Marketing oder Operations in einer Systemzentrale, sowie die Selbständigkeit z.B. als Franchisenehmer in der Hotellerie und Gastronomie und Positionen an der Schnittstellen zur Hospitality Branche z.B. als Unternehmensberatung oder Vertriebsleiter bei Lieferanten.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Grundstudium: 1. und 2. Semester
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen/ Finanzierung
  • Tourismus- und Hospitalitymanagement
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Hotel- und Restaurnatmanagement in der digitalen Wirtschaft
  • Wahlbereich Sprachen/ BWL
Hauptstudium: 3. und 4. Semester
  • Strategisches Management
  • Nachhaltigkeit und Ethik
  • Restaurantmanagement & Systemgastronomie
  • Forschungsmethoden
  • Recht in Tourismus und Hospitality
  • Supply-Chain-Management
  • Leadership und Controlling
  • Wahlbereich Sprachen/ BWL
  • Im 4. Semester: Optionales Auslandssemester
Praxissemester: 5. Semester
  • Tätigkeit in einem regionalen/ internationalen Unternehmen der Hospitality-Branche
  • Selbstständiges Arbeiten an eigenen Projekten
  • Food & Beverage, Front Office Management oder Personalabteilung
  • Kontakt mit erfahrenen Führungskräften
Vertiefung: 6. und 7. Semester
  • Handels- und Wirtschaftsrecht
  • E-Business in Hospitality
  • Entrepreneurship & Innovation
  • Fallstudien der digitalen Wirtschaft
  • Internationale Spezialisierung
  • Schwerpunktwahl
  • Simulation in der BWL
  • Seminar Hospitality
  • Bachelor-Thesis
Schwerpunkte

Schwerpunkte legt der Studiengang Hotel- und Restaurantmanagement auf eine breite BWL-Ausbildung in der System- und Individualgastronomie mit den Vertiefungsrichtungen B2B Vertrieb, (System)Gastronomie und Food-Management. In der Hotellerie werden Schwerpunkte in den Bereichen Revenue Management und Hospitality Development & Real Estate angeboten. Die Bereiche MICE Industrie und Event Management runden das Angebot ab. Auf das internationale Leistungsspektrum können sich Studierende mit einem Auslandssemester vorbereiten.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Das Hauptstudium ist geprägt von seminaristischen und projektorientierten Methoden; die Praxisnähe, die auch durch das Pflichtpraxissemester hergestellt wird, ist zentrales Charakteristikum des Hauptstudiums. Viele Studierende verbringen mindestens ein Semester als Studiensemester an einer Partnerhochschule oder/und das Praxissemester im Ausland, denn ein Studium ohne Auslandserfahrung ist heute kaum noch denkbar: gut ausgebaute Hochschulnetzwerke helfen bei der Suche nach einem Auslandspraktikum oder Studiensemester an den internationalen Partnerhochschulen.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:
Im Bachelorstudiengang Hotel- und Restaurantmanagement ist die allgemeine, fachgebundene oder Fach-/Hochschulreife Grundvoraussetzung für eine Zulassung. 90% der Studienplätze werden aufgrund von Auswahlkriterien und 10 % nach der Anzahl von Wartesemestern vergeben. Im Auswahlverfahren werden folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung
  • Noten der Kernfächer Mathe, Deutsch und bestbenotete Fremdsprache
  • Hotel- oder gastronomiespezifische Lehre, touristische oder kaufmännische Lehre /
    praktische Tätigkeiten
  • Interkulturelle Erfahrung, die dem Studium förderlich sind oder praktische Tätigkeit (kann auch im Inland absolviert worden sein) mit einer Dauer von mind. 3 Monaten

Ausländische Studienbewerber benötigen eine Zeugnisanerkennung des Ausländerstudienkollegs für die Hochschulen des Landes Baden-Württemberg in Konstanz.

Bewerbungsschluss: 15.07.

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache verpflichtend:
Sonstige
Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch
Auslandssemester:
möglich

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Im Zentrum einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands, unweit der Ballungszentren Stuttgart, Heidelberg und Mannheim verkörpert die Hochschule Heilbronn mit ihren drei Studienorten in Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall das Herz der Lehre und Forschung im mittleren Neckarraum.

Die einstige Ingenieurschule bietet heute als eine der größten Hochschulen in Baden-Württemberg eine zeitgemäße Lehre, innovative Forschung und ein Studium im Einklang mit den Bedürfnissen der Wirtschaft. Das breit gefächerte Studienangebot umfasst die Bereiche Technik, Wirtschaft und Informatik.

Studieren in Heilbronn

Heilbronn ist ein lebendiges regionales Zentrum. Seine Kulturszene ist breit gefächert mit einem reichhaltigen Angebot an Konzerten, Schauspielen, Autorenlesungen, Ausstellungen, Programmkinos und Kulturtreffs. Über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist vor allem das Musik- und Kleinkunstfest auf dem Gaffenberg. Die Innenstadt mit ihren Cafés, Biergärten, Kneipen und Restaurants verspricht Entspannung und kulinarische Genüsse, während die neu gestaltete Fußgängerzone zum Bummeln und Shoppen einlädt.

Heilbronn steht für hohe Lebensqualität. Weinberge, Wälder, Grünflächen und Parkanlagen prägen das Bild der Stadt und ihrer Umgebung. Sie laden nicht nur zum Wandern und Entspannen ein, sondern liefern auch ausgezeichnete Weine, die Gäste und Einheimische gerne in gemütlichen Besenwirtschaften und auf den örtlichen Weinfesten „verkosten“.

Sei es per Bahn oder Auto: Heilbronn ist gut zu erreichen. Mit dem Semesterticket des örtlichen Nahverkehrs ist der gesamte Raum Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall kostengünstig befahrbar. Die Hochschule selbst bietet jedes Semester ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm an, das v.a. Kino-, Theater- und Sportveranstaltungen umfasst. Dazu kommen die von den studentischen Vereinen organisierten Partys.

Studienberatung und Information

Hochschule Heilbronn

Max-Planck-Straße 39
74081 Heilbronn
Deutschland