Automatisierungstechnik/Informationstechnik International (Bachelor)

Anbieter:
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Ort, Bundesland, Land:
Jena, Thüringen, Deutschland
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
B.Eng. (Bachelor of Engineering)
Dauer:
7 Semester

Das Studium

Die Schwerpunkte der Automatisierungstechnik sind die Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Leittechnik sowie die elektrische Antriebstechnik. Dabei besteht eine enge Verflechtung mit der Informationstechnik, d.h. der Wissenschaft und der Technologie der automatischen Informationsverarbeitung. Für diese Wechselbeziehung hat sich der Begriff der eingebetteten Automatisierungstechnik oder „embedded automation“ herausgebildet, gekennzeichnet durch die drei großen „C“: Control, Computer und Communication.
Prof. Dr. Alexander Richter Studiengangsleiter

Berufsbild und Karrierechancen

Die Absolventen des Studienganges sind in vielen Bereichen der Grundstoffwirtschaft, der Fertigungs-, Energie- und Gebäudetechnik,
der Elektrotechnik/Elektronik, Präzisionstechnik und Medizintechnik sowie dem damit verbundenen großen Bereich der Informationstechnik
gesuchte Fachkräfte. Dort übernehmen sie Aufgaben in Forschung und Entwicklung, Projektierung oder Qualitätsmanagement.

Das Aufgabenspektrum reicht von der technischen Überwachung, der Kundenberatung und dem Service bis hin zum technischen Marketing und dem Vertrieb.

Mit den internationalen Erfahrungen können die aus der weltweiten Vernetzung entstehenden Aufgaben besonders gut gelöst werden.

Studienplan und Studienschwerpunkte

Mit der internationalen Ausrichtung des Studiengangs erhalten die Studierenden die Möglichkeit, ihr fachliches Wissen und ihre praktischen Fähigkeiten durch die ausländische Perspektive auf das eigene Arbeitsgebiet zu erweitern. Während des Auslandsaufenthalts im 5. Semester, der im Studium integriert ist, erleben die Studierenden ein Land und seine Kultur intensiv und entwickeln so ein besseres Verständnis für andere Kulturen. Die Fachmodule des Auslandssemesters werden zwischen der Partnerhochschule, dem Fachbereich und dem Studierenden abgestimmt.

Ebenso ist ein Auslandsaufenthalt im 7. Semester während des Industriepraktikums und, wenn gewünscht, für die Bachelorarbeit möglich.

Die Ausbildungsschwerpunkte in den Fachmodulen sind:
  • die Beherrschung moderner Methoden der Analyse und Synthese analoger und digitaler Schaltungen
  • die Basistechniken der Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Leittechnik incl. Modellbildung und Simulation
  • die Prozesskommunikation
  • die Hardwareentwicklung von Schaltkreisen
  • der Systementwurf von Echtzeitanwendungen, die Entwicklung von „Embedded Systems“ und „Systems on Chip“
  • elektrische Messtechnik und Verfahren der Signalerfassung sowie elektrische Antriebe.

Praxisbezug und Berufspraktikum

Nach Abschluss des Studiums können die Absolventen selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden arbeiten und Projekte aus dem Bereich der Automatisierungstechnik / Informationstechnik bearbeiten.

Die Chancen beim Berufseinstieg sowie die Arbeitschancen im Ausland werden durch den erfolgreichen Abschluss dieses international ausgerichteten Studienganges deutlich erhöht.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife.
  • Von Bewerbern ohne entsprechende Berufsausbildung wird ein Vorpraktikum von 8 Wochen in einer berufsnahen Tätigkeit gefordert. Dieses kann bis zum Ende des dritten Fachsemesters nachgeholt werden.
Bewerbungsende:
15.09. (Studienbeginn im Wintersemester) !!!Immatrikulation noch möglich!!!

Informationen für Studieninteressierte
Tel.: +49 (03641) 205 122
E-Mail: studienberatung@eah-jena.de

Hochschulinformationstag am 14.04.2018
An diesem "Tag der offenen Tür" an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena dreht sich alles um Studieninteressierte: Gesprächspartner aus allen Bereichen der Hochschule beraten rund um alle Studienmöglichkeiten. Wie lebt und studiert es sich hier? Studi-Tutoren bieten direkten Einblick in das Campusleben und in das Lieblingsfach. Schauen Sie sich um, wir freuen uns auf einen Besuch!

Sprachangebot und Auslandssemester

Sprache freiwillig bzw. Wahlfach:
Englisch
Auslandssemester:
möglich
Hinweise zur Organisation und Förderung sowie Anträge und Formulare sind zu finden unter:
http://www.eah-jena.de/fhj/fhjena/de/international/aaa/Seiten/Akademisches_Auslandsamt.aspx

Informationsmaterial anfordern

Ich bitte um:

Der Anbieter

Im Jahr 1991 wurde die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (EAH Jena) als eine der ersten Bildungseinrichtungen ihrer Art in den neuen Bundesländern gegründet. Die kurzen Studienzeiten und eine praxisorientierte Ausrichtung des Studiums ergänzen in sinnvoller Weise die Ausbildung an Universitäten und Technischen Hochschulen.

Die EAH Jena ruht auf drei Ausbildungssäulen:

  • den Ingenieurwissenschaften,
  • der Betriebswirtschaft und
  • den Gesundheits- und Sozialwissenschaften.

Die EAH Jena bietet in ihren neun Fachbereichen diverse Bachelor- und Masterstudiengänge an.

Im Interesse einer umfassenden wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Ausbildung kooperiert die EAH Jena mit Hochschulen aus ganz Europa und darüber hinaus. Fruchtbare Kooperationen gibt es auch mit der Wirtschaft: Firmen von Weltruf, wie Zeiss, Jenoptik, Siemens, IBM und die industrienahen Forschungseinrichtungen Jenas stehen für moderne Technik, zeitgemäßes Management und wissenschaftliche Innovation.

Studieren in Jena

Jena hat unter den deutschen Städten einen guten Ruf. Aus Goethes "lieben närrischem Nest" entwickelt sich gerade in unseren Tagen eine moderne Großstadt, die mit stürmischen Schritten ins neue Jahrtausend aufgebrochen ist. Jena, die "Stadt im Grünen" verändert ihr Aussehen mit nie gekannter Dynamik. Das städtische Flair wird dabei sowohl von den Traditionen einer altehrwürdigen deutschen Universität humanistischer Prägung - der "alma mater jenensis" - wie auch von einer der modernsten Forschungs- und Industrielandschaften Thüringens und sogar der Bundesrepublik beeinflusst.

Einhergehend mit einer expandierenden Industrielandschaft, mit den Aushängeschildern Zeiss Jena und JENOPTIK, begleitet von vielen an Hochtechnologien orientierten klein- und mittelständischen Unternehmen und vielen Forschungsinstituten, bietet Jena ein attraktives Arbeitsfeld. Dies kommt auch unseren Studenten zugute, da eine Vielzahl von Möglichkeiten für Industriepraktika und Abschlussarbeiten besteht.

Neben der Industrie und Forschung hat sich auch ein geistig-kulturelles Flair herausgebildet. Jena beherbergt zahlreiche kulturelle Einrichtungen und Museen. Außerdem gibt es viele Kneipen, Clubs und Cafés, die zu den verschiedensten Veranstaltungen einladen. Sehenswerte Ausflugsziele sind auch die Ruinen mittelalterlicher Burgen und die reizvollen Dornburger Schlösser der Jenaer Umgebung die man auf ausgedehnten Wandertouren besichtigen kann.

Studienberatung und Information

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
FB Elektrotechnik und Informationstechnik

Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Deutschland