Vermessungswesen im Fernstudium: 3 Bildungsangebote

Du interessierst dich für Vermessung? Navigation und Satelliten interessieren dich? Du würdest gerne in einem Berufsfeld arbeiten, das sich sowohl mit Technik als auch Informatik beschäftigt? Dann wirf doch einen Blick in die Fachrichtung Vermessungswesen!

Hier erfährst du mehr über das Studium, die Studieninhalte und die Berufsaussichten.Die vorgestellten Bildungsangebote werden von Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Privatuniversitäten oder weiteren Bildungsanbietern angeboten.
Anzeige

AUSFÜHRLICHE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
Geprüfte/r Konstrukteur/in CAD, Aufbaulehrgang sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 24 Monat(e)
Geprüfte/r Konstrukteur/in CAD, Gesamtlehrgang sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 30 Monat(e)
Anzeige

WEITERE PRÄSENTATIONEN

Bildungsangebot/Studiengang Ort Abschl. Form Dauer
FERNSTUDIUM - Vermessungswesen Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) Fernstudium Diplom FH BB 10 Semester
Geprüfte/r Konstrukteur/in CAD, Aufbaulehrgang sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 24 Monat(e)
Geprüfte/r Konstrukteur/in CAD, Gesamtlehrgang sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt Fernstudium Zertifikat BB 30 Monat(e)

Navigation und Vermessung im Alltag

Täglich navigieren wir mit unseren mobilen Endgeräten von A nach B. Mit der digitalen Revolution hat sich auch das Vermessungswesen radikal verändert. Heute wird mit Hilfe von Computern und Satelliten die Erde vermessen. Moderne und hochkomplexe Geoinformationssysteme helfen Menschen ihre Ziele zu erreichen. Welches Wissen dahinter steckt und welche Methoden dazu heute im Rahmen des Vermessungswesens verwendet werden, erfährt du in dieser Fachrichtung, die sich zwischen Mathematik, Informatik und Technik bewegt.

Bild: glowonconcept | Fotolia.com

Grundlagenvermittlung und Spezialwissen

Die Fachrichtung Vermessungswesen arbeitet heute mit technologisch sehr modernen Methoden. Damit du das notwendige Know-How erhältst, um Projekte im Vermessungswesen umzusetzen, brauchst du nicht nur spezielles vermessungstechnisches Wissen, sondern auch Grundlagen in Naturwissenschaft und Technik. Die Studieninhalte innerhalb dieser Fachrichtung setzen sich daher unter anderem aus folgenden Lehrfächern zusammen:
  • Geomathematik
  • Physik
  • Topographie
  • Vermessungskunde
  • Geoinformation
  • Instrumententechnik
  • Satelliten-gestützte Messverfahren
  • Programmieren
Auf Basis dieser Ausbildung ist es dir möglich mit Hilfe von modernster Technik Geodaten zu erfassen und diese in Informationssystemen digital nutzbar zu machen. Diese komplex klingende Aufgabe stellt uns dann wiederum Landkarten, Pläne oder Navigationssysteme zur Verfügung, auf die wir im Alltag zurückgreifen können. Im Rahmen des Studiums wirst du außerdem schon erste Praxiserfahrungen sammeln, da die meisten Studien in dieser Fachrichtung sowohl theoretische als auch sehr praktische Inhalte vermitteln.

Arbeitsfeld: Vermessungswesen

Absolventen/Absolventinnen der Fachrichtung Vermessungswesen arbeiten häufig in technischen Ingenieurbüros, in der Wissenschaft und Forschung oder bei Unternehmen in der Privatwirtschaft. Darüber hinaus kannst du auch bei öffentlichen Einrichtungen tätig werden sowie bei branchenrelevanten Dienstleistungsbetrieben eine Karriere starten. Was du dafür mitbringen solltest, findest du zum Beispiel hier:
  • Technische Expertise
  • Interesse an vermessungsrelevanten Themen
  • Freude im Umgang mit Zahlen und Daten
  • Innovationsfreudigkeit
  • Logisches und analytisches Denkvermögen
Zu den Studiengängen